21 Mal Ooohm - Das waren die 21DaysOfOm 2021
von Elena Patzer (Redaktion) in Praxis und Inspiration

21 Tage voller Kraft, Ruhe und Herz, voller OM gehen heute vorbei. Wir freuen uns unglaublich, dass Du dabei warst! Wie es jetzt weiter geht, liest Du hier.

Wow, wir sind noch immer total begeistert! Danke, dass Ihr so zahlreich mitgemacht und Euch jeden Tag Zeit für Euch und Euer Yoga genommen habt. Ihr seid der Knaller!

Wir hoffen, dass Euch die 21DaysOfOm ganz viel Freude gebracht haben und Yoga ab jetzt einen festen Platz in Eurem Leben gefunden hat.

Jetzt zum Abschluss ist auch die Zeit, einmal zu reflektieren und zu schauen: Wie hat Dir Yoga in dieser Zeit gutgetan?

Was möchtest Du mitnehmen?

Kannst Du Dich noch daran erinnern, als Du am 01.03. zum ersten Mal in dieser Challenge auf Deine Matte gestiegen bist?

Was hat sich seitdem geändert? Wie geht’s Dir heute?

Vielleicht hast Du bemerkt, dass Du ruhiger geworden bist, Dir weniger Gedanken machst. Vielleicht sind die Rückenschmerzen weniger geworden oder Du schläfst besser.

Vielleicht hast Du auch gemerkt, dass es Dir total gutgetan hat, Dir jeden Tag ein paar Minuten einfach nur für Dich zu nehmen.

Nimm Dir heute einen Moment und frage Dich: Was möchtest Du aus diesen 21 Tagen mitnehmen?

Teile es auch gern mit uns unten in den Kommentaren. So können wir uns gegenseitig motivieren und inspirieren. ✨

Wir wünschen Dir, dass die 21DaysOfOm nur der Startschuss waren in einen schöneren Alltag mit Yoga!

So geht es jetzt weiter

Möchtest Du weiter mit uns üben? Super! Dann melde Dich gleich für eine Mitgliedschaft an.

Mitglied werden

 

Wenn Du Fragen hast, sende uns einfach eine Nachricht: Kontakt

Für alle Homies, die schon länger dabei sind, geht die Mitgliedschaft wie gewohnt weiter.

In der Facebook-Gruppe ist über die 21 Tage ein toller Austausch entstanden. Um weiterhin in Verbindung zu bleiben, kommt gern rüber in die normale Facebook-Gruppe: Everyday is Om - Gruppe für alle Homies

Das waren Eure beliebtesten Videos

Welche Videos habt Ihr in den letzten 21 Tagen am häufigsten geklickt? Das sind die Top 3:

 

Version mit Musik

Dich erwartet eine gefühlvolle, sanft fließende Asana-Sequenz. In dieser Yoga-Klasse wollen wir uns speziell dem Thema der Gefühle widmen. Denn Yoga hält uns hier einiges bereit. Ja man köntne…

Gefühle
36 min
40
2
Asana-Klassen
Mit und ohne Musik

ohne/mit

Befreie Dich von unangenehmen Erfahrungen

Du hast eine unangenehme Situation erlebt, die Dich bis heute belastet? Diese Meditation soll Dir dabei helfen, dieser Erfahrung zunächst die Kraft zu nehmen und sie am…

Reinigungs-Meditation
23 min
0
2-3
Meditation & Entspannung
mit Musik
Meditation

pulsieren, atmen, zentrieren

In dieser Sequenz aus dem Anusara Yoga halten wir die Asanas meist für einige Atemzüge. Das hat zwei Vorteile: Du kannst besser zur Ruhe kommen und wir trainieren so hervorragend die…

Das große Pulsieren
45 min
70
2-3
Asana-Klassen
Mit und ohne Musik

ohne/mit

Danke an jede und jeden einzelnen von Euch

Wir möchten uns bei allen bedanken, die bei den 21DaysOfOm mitgemacht haben! Ihr macht dieses Event und diese Gemeinschaft zu etwas ganz Besonderem.

Wir freuen uns, wenn Ihr bald wieder Eure Matte mit uns ausrollt.

Alles Liebe,

Elena

und das Team von YogaMeHome

Jetzt Mitglied werden & gleich weiterüben

Teile mich auf:

Elena Patzer (Redaktion)

Elena ist Texterin und Yogini mit ganzem Herzen. Meist trifft man sie in Indien oder Südost-Asien, wo sie das gute Leben genießt, Yoga übt und immer gerade in mindestens einem Kurs über Yoga, Heilung oder Kunsthandwerk steckt. Seit August 2020 leitet sie unseren Blog und unterstützt uns auch in anderen Text-Belangen.

Mehr von Elena lest ihr hier: https://elenayoga.de/

Passende Artikel

Kann man als Anfänger Yoga zuhause lernen? Wenn du unterwegs oder zuhause mit Yoga beginnen möchtest, dann haben wir hier fünf Tipps, wie du Fehler beim Online-Yoga vermeidest. So kommst du gut in deinen Flow und kannst schmerzfrei Yoga üben.

10 beliebteste Yoga-Videos 2020

Lasst uns dieses Jahr mit etwas Schönem abschließen: mit Euren Lieblings-Videos aus 2020. Kennst Du sie schon alle?

Das neueste Buch von Dr. Eckard Wolz-Gottwald, "Die Yoga Sutras im Alltag leben" ist eine wunderbare Brücke zwischen der Praxis auf der Yogamatte und der Yoga-Praxis im Alltag. In drei Kapiteln führt der bekannte Philosoph und Yogalehrer in die Lehren…

Passende Videos

Ich führe Dich heute in das Thema Vorbeugen ein.

Am Besten siehst Du Dir noch das Theorie-Video "Yogaphilosophie für Anfänger Teil 1" an, bevor Du loslegst. Dann wollen wir das Besprochene gemeinsam auf der Matte…

Yoga-Praxis für Anfänger 1
41 min
0
1
Asana-Klassen
ohne Musik

sanfte Bewegungen

Dieses Yogavideo enthält Übungen, die besonders dann geeignet sind, wenn Du gerade akute Schmerzen im unteren Rücken hast. Sie sind also garantiert sanft zu Deinem Rücken und sollen Dir helfen…

Unterer Rücken
46 min
30
alle
Yoga Therapie
ohne Musik
Rücken

Verankere einen Wunsch in Dir

Mit dieser Meditation kannst Du einen für Dich wichtigen Vorsatz, eine Intention, tiefer in Deinem Unterbewusstsein verankern. So kann Dir autogenes Training dazu verhelfen, Deine…

Autogenes Training
20 min
0
2
Meditation & Entspannung
mit Musik
Meditation

Kommentare

ausblendeneinblenden

Katrin

Ich hab es tatsächlich geschafft, mir 21 Tage lang jeden Tag bewusst Zeit für mich zu nehmen! Ich bin schon ein bisschen stolz auf mich. Und als ich gerade den kurzen Artikel von Elena gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich seit einiger Zeit besser schlafe! LG

Verfasst am 21.03.2021 um 11:43

Elena

Oh wie schön, das freut mich sehr zu hören, liebe Katrin! Und du hast allen Grund, stolz auf dich zu sein ;)
Möchtest du es dir beibehalten, jeden Tag Zeit für dich zu nehmen?
Liebe Grüße,
Elena

Verfasst am 21.03.2021 um 16:52

Katrin

Ja, diese bewusste Entscheidung, mir Zeit für mich zu nehmen ist gerade wichtig in meinem Leben ;-)
Aber ich werde Bewegung, mit Kreativem und Meditation abwechseln.
LG

Verfasst am 22.03.2021 um 12:51

Anita

Ich hab mir im Vorfeld überlegt, dass für mich die einzige Möglichkeit, täglich mitzumachen, am Morgen ist, und ich hab es tatsächlich bis auf ganz wenige Tage geschafft! Das fühlt sich richtig gut an, ich möchte das beibehalten

Verfasst am 23.03.2021 um 20:30

Elena

Ohja, das ist ein schöner Start in den Tag! :) Machst du dann lieber eine kurze Praxis oder eine ganze Stunde?

Verfasst am 24.03.2021 um 10:40

Anita

Während der Woche eine kurze, 15-30 min, aber dafür am Wochenende auch mal eine längere :-)
lg Anita

Verfasst am 27.03.2021 um 07:56

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

×
Zum Seitenanfang