21DaysOfOm - Morgen geht's los
von Philipp (Redaktion) in Praxis

Liebe Alle,
 
morgen geht es los! 21 Tage hintereinander auf die Matte. 21 Tage achtsam nach innen schauen. 21 Tage hintereinander Yoga und persönliches Wachstum. Für manche mag das kein großes Experiment sein, für die meisten von uns, ist es aber durchaus eine Herausforderung.

Wir möchten euch deshalb heute und morgen mit einigen Tipps versorgen, die Euch helfen können, damit Euer Experiment erfolgreich wird und ihr alle das Ziel am 24. Januar auch wirklich erreicht.

Richte Deinen Yoga-Platz ein

Es hilft, wenn Du immer am gleichen Ort praktizierst. Entwickle eine Beziehung zu diesem Ort und begegne ihm jedes Mal mit einem gewissen Respekt.

Wisse, wann Du üben wirst

Du kannst zB. konsequent morgens nach dem Aufstehen Dein Yoga üben, das ist eine gute Regel. Für alle Morgenmuffel gibt es aber dennoch Rat: überlege Dir stets am Abend vorher, wann Du am nächsten Tag praktizieren wirst. Gehe im Kopf den folgenden Tag genau durch und plane die Zeit für Deine Praxis fix ein.

Kenne Deine Gewohnheiten

Wir alle werden von unseren Gewohnheiten geformt - von den schlechten, wie von den guten. Um die 21DaysOfOm von Anfang bis Ende mitzumachen, solltest Du Dir zunächst klar machen, welche Deiner schlechten Gewohnheiten Dich von einer täglichen Praxis abhalten könnten. Nur wenn Du sie genau kennst, kannst Du ihnen begegnen und sie besiegen. Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle: im Yoga nennt man Gewohnheiten Kleshas und Patanjali hat in seinem Yoga Sutra fünf solcher Kleshas identifiziert. YogaMeHome-Lehrerin Astrid erklärt Dir in ihrem Video Yoga-Philosophie - Die fünf Kleshas, was es mit den Kleshas auf sich hat.

Denke positiv

Versuche für die gesamte Zeit der 21DaysOfOm konsequent positiv zu denken. Begegne jedem negativen Gedanken mit einem Lächeln und dann...

Entscheide Dich dafür

täglich aufs neue Deine Matte auszurollen und Dir Zeit für Dich zu gönnen.

Wir wünschen Euch allen von Herzen viel Erfolg und Freude bei den 21DaysOfOm.

Sollten Fragen auftauchen, könnt Ihr Euch gerne jederzeit an uns wenden.

Deine Homies

Teile mich auf:

Philipp (Redaktion)

Philipp Strohm ist Gründer von YogaMeHome. Wenn er nicht gerade mit seiner Kamera auf Tour ist, um die Lehrer-Perlen der deutschsprachigen Yoga-Welt zu finden, dann lebt er mit seiner Familie in Wien.

Kommentare 

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang