Auf geht`s in die zweite Woche! - 21DaysOfOm
von Elena Patzer (Redaktion) in Praxis

Wir starten in die zweite Woche der 21DaysOfOm! Diese Woche dreht sich alles um das Thema Dankbarkeit. Und wir schauen: Was waren die Highlights der ersten Woche?

Die ersten 7 Tage Yoga sind geschafft! Wie fühlst Du Dich nach dieser Woche? Spürst Du schon eine Veränderung durch das tägliche Yoga?

Wir sind auf jeden Fall ganz beseelt von Eurer tollen Energie, die Ihr hier mit uns teilt! Zusammen haben wir diese Woche insgesamt 12.000 Stunden Yoga auf YogaMeHome geübt. Stellt Euch mal vor, wie viel inneren Frieden jeder und jede einzelne damit für sich auf seiner oder ihrer Matte kreiert hat – und das jetzt in die Welt hinausträgt.

Danke, dass Ihr dabei seid! Wir freuen uns unendlich über jede:n Einzelne:n von Euch.

Übrigens: Wenn Du Lust auf Austausch hast, komm gern in die 21DaysOfOm Facebook-Gruppe! Dort habt Ihr einen herzlichen Raum aus gegenseitiger Unterstützung, Motivation und Video-Tipps geschaffen. Jede:r ist willkommen!

Zur Facebook-Gruppe

Gewinner:innen des Gewinnspiels

Das Ende der Woche bedeutet auch: Wir haben die Gewinner:innen der Woche gezogen! Ihr bekommt eine persönliche Nachricht von uns per Facebook oder per Mail. Schaut also einmal in Euren Posteingang, ob Ihr gewonnen habt.

Ab jetzt startet die zweite Gewinnrunde. Du möchtest sehen, was es diese Woche zu gewinnen gibt? Hier geht`s zu den Preisen von Woche 2: Gewinnspiel Infos

Was hast Du in der ersten Woche losgelassen?

Das Thema der ersten Woche war Loslassen. In Euren Kommentaren haben wir gesehen, dass Ihr Euch von einigem Ballast getrennt habt – von kleinen Dingen wie altem Papierkram bis hin zu großen Herzensangelegenheiten wie einer vergangenen Partnerschaft. Was durfte für Dich diese Woche gehen?

Wir laden Dich ein, über das Losgelassene nochmals zu reflektieren und Dich zu fragen:

  • Warum war diese Erfahrung gut für mich?
  • Was habe ich dadurch gelernt?

Denn in jeder Erfahrung – ob angenehm oder schmerzhaft – steckt auch immer etwas Positives. Ein Anreiz zum Wachstum. Durch Dankbarkeit kannst Du diese Chance erkennen und für Dich nutzen. Und weil Dankbarkeit so eine große, transformierende Kraft hat, widmen wir ihr uns in der zweiten Woche.

Thema der 2. Woche: Dankbarkeit

Dankbarkeit ist die Basis, um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Denn sie bringt uns ins Fülle-Denken: In eine positive, lebensbejahende Grundeinstellung, in der wir uns über die großen und kleinen Dinge freuen können. In der wir uns bewusst sind, wie viel wir in unserem Leben haben – und dass wir das alles verdienen und annehmen dürfen.

Doch Dankbarkeit bedeutet nicht nur Schmetterlinge und Regenbögen. ;) Auch in schwierigen Zeiten oder nach Schicksalsschlägen ist Dankbarkeit ein kraftvolles Tool, um das Positive aus dem Erlebten zu ziehen und es als Chance wahrzunehmen.

Wie Dankbarkeit in herausfordernden Zeiten helfen kann – und noch viel mehr über die Kraft der Dankbarkeit (Stichwort manifestieren), erfährst Du im Interview mit EFT-Coachin Britta Treitinger, das am Montag im Blog erscheint:

Dankbarkeit und EFT: Wie kann Dir Dankbarkeit im Leben helfen?

Video-Tipps und Tagesaufgaben

Video-Tipps zum Thema Dankbarkeit findest Du weiter unten am Ende des Artikels.

Und natürlich erwarten Dich hier wieder kleine inspirierende Aufgaben für jeden Tag:
Tagesaufgaben für Woche 2

Wir freuen uns auf die neue Woche mit euch!

 

Du bist noch nicht angemeldet für die 21DaysOfOm 2021? Dann mach jetzt noch mit - kostenlos für neue Mitglieder und natürlich alle aktuellen Mitglieder!

Teile mich auf:

Elena Patzer (Redaktion)

Elena ist Texterin und Yogini mit ganzem Herzen. Meist trifft man sie in Indien oder Südost-Asien, wo sie das gute Leben genießt, Yoga übt und immer gerade in mindestens einem Kurs über Yoga, Heilung oder Kunsthandwerk steckt. Seit August 2020 leitet sie unseren Blog und unterstützt uns auch in anderen Text-Belangen.

Mehr von Elena lest Ihr hier: elenayoga.de/

Passende Artikel

Dankbarkeit und EFT

Welche Wirkung hat Dankbarkeit? Wie kannst Du lernen, Dankbarkeit zu empfinden? Wann hält uns Dankbarkeit eher zurück? Und natürlich: Wie kannst Du EFT für mehr Dankbarkeit nutzen? Darüber spreche ich mit EFT-Coachin Britta Treitinger.

Meditation für mehr Dankbarkeit (Anleitung)

„Es sind nicht die Glücklichen, die dankbar sind. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“ In diesem Sinne möchte ich Dir eine Dankbarkeitsmeditation vorstellen, die Du jeden Tag üben kannst.

Hier sammeln wir die Aufgaben für die zweite Woche der 21DaysOfOm - tägliche erscheint eine neue. Wir wünschen viel Freude dabei, Dein Yoga in den Alltag zu holen.

Passende Videos

Kundalini-Meditation für Dein Herz

Diese Kundalini-Meditation nährt Deine Herzens-Energie. Wenn Du gerne mit einem Mantra singend meditierst und ein Gefühl von Dankbarkeit und Fülle kultivieren möchtest, dann ist…

Herzens-Meditation
15 min
10
2
Meditation & Entspannung
ohne Musik
Mantren , Meditation , Herz-Zentrum

Das Gefühl der Dankbarkeit

Dankbar sein zu können, zählt wohl zu den schönsten Gefühlen überhaupt. Doch diese Dankbarkeit, die wir im Yoga oft anstreben, kann nicht einfach erzwungen werden. Was wir aber tun…

Visvamitrasana
48 min
70
2-3
Asana-Klassen
ohne Musik
Hüfte

Heute dreht sich alles um unser Herz. Dabei geht es nicht nur um unser physisches Herz, sondern auch um das Gefühl von liebevollem Wohlwollen.

Wie Dich Deine Asana-Praxis, also das Üben von Körper-Positionen, dabei…

Yoga-Praxis für Anfänger 3
45 min
40
1
Asana-Klassen
ohne Musik
Herz-Zentrum

Kommentare 

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang