Vedanta - Teil 2/3
Absichtsloses Handeln

20 min
0
alle
Stil
-
Thema
Vortrag , Vedanta
ohne Musik
Inspiration
Stil
-
Thema
Vortrag , Vedanta
ohne Musik
Inspiration
Merken
Download

Absichtsloses Handeln, der Kern der Yoga-Philosophie

In Teil 2 unserer Philosophie-Reihe über das Yoga Sutra des Patanjali, die Bhagavad Gita und die Upanishaden geht es um unsere Absichten. Das absichtslose Handeln ist der Kern der Yoga-Philosophie und der Schlüssel zum Glück. Gleichzeitig aber auch eine der schwierigsten Aufgaben.

Da wir alle fühlende Menschen sind, die mitten im Leben stehen, haben wir praktische Aufgaben zu erfüllen. Diese absichtslos zu erledigen würde theoretisch bedeuten, sie zwar mit einem Ziel anzugehen, jedoch ohne Absicht, dieses auch zu erreichen. Ein Widerspruch? Vedanta meint Nein.

Die Bhagavad Gita spricht von den äußeren und inneren Handlungen (Absichten). Dabei gelten allerdings die inneren als die in Wirklichkeit umgesetzen Handlungen. Entscheidend ist also das Motiv einer Handlung. Denn nur die Frage "Warum tue ich etwas?" ist interessant, um die eigene Absicht zu verstehen.

Wir wünschen Dir viele neue Erkenntnisse,
Euer YogaMeHome-Team

Wenn Du Lust hast, selbst mal nachzulesen, dann findest Buchrezensionen zur Bhagavad Gita und dem Yoga Sutra von Patanjali bei uns im Blog.

Video-Kommentare 

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Eberhard Bärr
Autor & Yoga-Philosoph

Dozent für Yoga-Philosophie in zahlreichen Lehrer-Ausbildungen

Mehr erfahren

Video-Kommentare 

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
Zum Seitenanfang