Prana Flow Yoga
Lass die Lebenskraft fließen

Dieser Artikel bringt Dir Prana Flow Yoga näher. Wenn Du Lust hast diesen fließenden Yoga-Stil auszuprobieren, dann kannst Du das auf YogaMeHome mit den Prana Flow Videos der beliebten Lehrerin Sandra Amtmann tun.

Alle Videos

Was ist Prana Flo Yoga?

Fast alle Kulturen und spirituellen Traditionen haben ein Wort für die Lebenskraft, die alle Dinge durchströmt. Im Yoga wird diese „Prana“ genannt. Prana Flow Yoga möchte den freien, lebendigen Fluß dieser Energie fördern und lenken. Gegründet wurde dieser Yogastil von der amerikanischen Yogini Shiva Rea. Sie hat die klassische Vinyasa Yoga Praxis weiterentwickelt und Aspekte z.B. aus dem Ayurveda, Tantra und Bhakti Yoga integriert. Eine wesentliche Rolle spielen die Lehren des großen Yogis Krishnamacharya.

Seine besondere Kraft entfaltet Prana Flow Yoga vor allem durch das Üben im natürlichen Rhythmus des eigenen Atems und kreative, tänzerische, herzöffnende Bewegungsabfolgen. Es handelt sich um eine intensive körperliche Praxis, die zugleich mit fließender Leichtigkeit ausgeführt wird. So kann eine Art Meditation in Bewegung entstehen, die zutiefst transformativ wirkt. Auf physischer Eben werden Kraft, Flexibilität und Balance gefördert. Der Geist wird fokussiert und ruhig.

Die Elemente im Prana Flow Yoga

Neben natürlichen Rhythmen spielen auch die Elemente eine wichtige Rolle in diesem Yogastil. Indem wir uns mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde, Wind und Raum verbinden, können wir ihre Qualitäten und Kräfte (z.B. Stabilität, Leichtigkeit) in uns entwickeln und stärken. So fühlen wir uns zutiefst verbunden mit der Natur der Dinge und erkennen unser Eingebettet sein in den Kosmos. Die Lebenskraft Prana kann fließen und uns nähren.

Asanas als spirituelle Praxis

Obwohl der Yogastil sehr sportlich und dynamisch wirkt, geht es im Prana Flow Yoga doch um eine zutiefst transformierende spirituelle Praxis. Die innere Entwicklung des Übenden steht im Vordergrund und ist wichtiger als die perfekte Ausführung der Haltung. Ziel ist es, sich mit sich selbst, dem Moment und den natürlichen Rhythmen des Lebens zu verbinden.

Die Vayus

Ein Aspekt, den Shiva Rea aus dem Ayurveda in die Praxis des Prana Flow Yoga integriert hat, sind die Vayus. Sie beschreiben die fünf Bewegungsrichtungen von Prana im menschlichen Körper und können in der Yogapraxis erfahrbar werden.

Prana Flow Yoga im Fokus

 

  • Hierbei handelt es sich um einen körperlich eher fordernden Stil. Wer eine tänzerische, kreative und kraftvolle Übungspraxis mag, wird von Prana Flow Yoga begeistert sein.
  • Die Flows haben verschiedene thematische Schwerpunkte und laden z.B. dazu ein, sich mit den Elementen oder der eigenen Herzenskraft zu verbinden .
  • Vor allem Anfänger sollten sich langsam an die zum Teil komplexen Bewegungsabfolgen herantasten und dabei im Hinterkopf behalten, dass es mehr um eine innere Haltung als äußere Perfektion geht.

Bring Deine Lebenskraft zum Fließen und entdecke Prana Flow Yoga für Dich. Egal wie intensiv Du gerade üben möchtest – wir haben eine vielfältige Auswahl an Videos in diesem Yoga-Stil für Dich vorbereitet.

Prana Flow nach Shiva Rea

Dieses Yoga Video zeigt eine dynamische und kraftvolle Prana Flow Praxis, welche Shiva Rea’s hip opening Dancing Warrior beinhaltet und gezielt mit fließenden Mini-Vinyasas auf die…

Dynamischer Prana Flow
62 min
65
2
Asana-Klassen
ohne Musik

 

Fliessend den Rücken beugen

Thema meines zweiten Prana Flow Yoga-Videos sind Rückbeugen. Heute wird es deutlich anstrengender als noch im ersten Video.

Wir zeigen Dir bei schwierigeren Asanas immer eine…

Prana Flow Rückbeugen
68 min
75
2
Asana-Klassen
ohne Musik

Der Sonnengruß nach Shiva Rea

Egal, ob du erst am Anfang deiner Yogapraxis stehst oder gefühlt schon tausendmal die Namaskars geübt hast, diese Praxis richtet den Fokus auf die Essenz der Namaskars - die…

Die Essenz des Namaskar
40 min
35
2
Asana-Klassen
ohne Musik
×
Zum Seitenanfang