Yoga während der Periode
Übungen und Tipps gegen Menstruationsbeschwerden

Wie angenehm es sein kann, während der Periode sanftes Yoga zu üben. Einfach entspannen, sich etwas Gutes tun und in sich hinein spüren. Sogar gegen Menstruationsbeschwerden kann Yoga helfen. Passende Yoga-Übungen findest du hier.

Yoga gegen Menstruationsschmerzen

Warum ist es gut, während der Periode Yoga zu üben? Ganz klar, es wirkt entspannend und kann so Krämpfe und Unterleibsschmerzen lindern. Was vielen aber nicht bewusst ist: Yoga-Übungen können auch den Hormonhaushalt ausgleichen. Sie helfen dabei, dass PMS, Zyklusstörungen und Menstruationsschmerzen gar nicht erst so stark auftreten – oder mit der Zeit ganz ausbleiben. Hormon Yoga fokussiert sich genau auf diese Übungen, die auf den Zyklus einwirken. Einige Übungen gegen Regelschmerzen und passende Videos zum Mitmachen stellen wir dir hier vor.

Yoga Übungen, die während der Menstruation guttun

Wenn du während der Menstruation Yoga machen möchtest, sind ruhige und sanfte Übungen besonders geeignet, um deinen Körper zu unterstützen. Manche mögen es, wenn der Bauch leicht zusammengedrückt wird, zum Beispiel in Vorbeugen. Andere genießen es, während der Periode öffnende Übungen wie Rückbeugen zu machen. Probiere es einfach aus und schau, was dir guttut.

Wir haben dir hier eine Sequenz aus wohltuenden Übungen während der Periode zusammengestellt. Halte jede Pose so lang, wie du möchtest, gern mehrere Minuten.

  1. Vorwärtsbeuge im Sitzen: Beuge gern die Knie dabei und lasse dich weich in die Pose sinken. Es geht nicht darum, besonders tief in die Dehnung zu gehen.
  2. Sphinx-Pose: Lege dich auf den Bauch und stütze dich auf deinen Unterarmen ab. Spüre die sanfte Öffnung im Bauchraum.
  3. Kinds-Stellung: Öffne die Knie mattenweit, setze dich auf deine Fersen und lege deinen Oberkörper ab. Die Arme kannst du vor dir ausstrecken oder neben dir ablegen.
  4. Knie zur Brust: Lege dich auf den Rücken und umarme deine Knie. Dabei kannst du sanft hin und her schaukeln.
  5. Liegende Schmetterlings-Pose: Lege dich mit dem Rücken auf eine zusammengerollte Decke oder ein längliches Kissen. Bringe dann die Fußsohlen zueinander und lasse die Knie sich öffnen. Für noch mehr Entspannung kannst du Kissen unter die Knie legen.

Videos: Yoga während der Periode und gegen Beschwerden

Ob du Schmerzen hast oder einfach nur entspannen möchtest – hier findest du passende Videos speziell für Yoga während der Periode. Die Yogalehrerinnen aus den Videos sind erfahrene Ärztinnen oder Heilpraktikerinnen und teilen ihr Wissen und ihre Tipps gern mit dir.

Yoga Übungen während Neumond

Neumond ist eine Zeit der Innenschau. Eine Zeit, die sich gut für Rückzug eignet und für ein kleines Detox-Programm. Bucht anstatt Fernseher, vegan anstatt Fleisch, Stille anstatt…

Yoga bei Neumond
47 min
20
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Menstruation, Hüfte

Yoga bei Regelschmerzen

Dieses Yoga-Video habe ich speziell für die Zeit während der Menstruation entworfen.

Am Ende empfehle ich Dir wieder einige Teesorten und Rezepte aus der traditionellen…

Yoga gegen Menstruationsbeschwerden
31 min
55
alle
Yoga Therapie
ohne Musik
Menstruation

PMS und Menstruationsprobleme

Viele Frauen leiden unter PMS und Regelschmerzen. Im heutigen Video zeige ich Dir einige sanfte Yoga-Übungen, um Schmerzen zu lindern. Darüber hinaus gebe ich Dir noch einige…

Yogaübungen zur Linderung von PMS
23 min
5
alle
Yoga Therapie
ohne Musik
Menstruation

Welche Übungen du während der Periode vermeiden solltest

Welche Übungen solltest du lieber vermeiden, um deinen Körper während der Periode zu unterstützen?

  • Umkehrhaltungen: Im Yoga sagt man, Umkehrhaltungen stören den abwärtsfließenden Fluss der Energie. Stattdessen möchten wir den Körper unterstützen, loszulassen und sich zu reinigen.
  • Aktive oder fordernde Yoga-Übungen: Während der Menstruation ist es wichtig, dem Körper die Ruhe zu geben, die er braucht. In vielen Yoga-Traditionen wird den Frauen deshalb empfohlen, während der ersten 1-3 Tage der Periode eine Pause einzulegen. 
  • Aktivierende Pranayama-Übungen: Atemübungen, die den Bauch stark einbeziehen oder aktivierend sind, kannst du während diese Zeit auch vermeiden. Dazu zählt zum Beispiel Kapala Bhati, der Feueratem.

Zu allen Videos

×
Zum Seitenanfang