Yoga Mondgruß
Anleitung für zu Hause

Wenn Du mit Yoga am Abend gerne entspannst, ist der Mondgruß wie für Dich gemacht. Er hilft Dir dabei, zur Ruhe zu finden und besser schlafen zu können. Eine Video-Anleitung für den Mondgruß findest Du hier.

Vom Sonnengruß zum Mondgruß

Bestimmt hast Du schon vom Sonnengruß gehört, der uns morgens schnell wach macht, weil er aktivierend und erwärmend wirkt. Das kühlende Pendant dazu ist der Mondgruß. Er hilft uns dabei, die Gedanken zu beruhigen und uns zu entspannen. Somit ist er eine wunderbare Yoga-Übung kurz vor dem Schlafengehen, nach der Du leichter ins Land der Träume gleitest.

Mondgruß-Anleitung: Video zum Mitmachen

Im Mondgruß übst Du entspannende Asanas wie Vorbeugen und Hüftöffner, die Dir dabei helfen, zur Ruhe zu kommen. Dabei gibt es nicht die eine Mondgruß-Anleitung, sondern viele verschiedene Varianten. Eine davon zeigt Dir Yogalehrerin Nancy Krüger in diesem Video:

Der Mondgruß und seine Wirkung

Der Mondgruß entfaltet seine Wirkung am besten kurz vor dem Schlafengehen, um die Erlebnisse des Tages zu verdauen und runter zu kommen. Du kannst ihn natürlich jederzeit praktizieren, wenn Du das Bedürfnis hast, Dich zu entspannen, Spannung loszuwerden oder ruhiger zu werden.

Und so wirkt der Mondgruß:

  • Beruhigend und kühlend
  • Dehnt die Muskulatur
  • Fördert die Balance
  • Stimuliert Ida Nadi, die Energiebahn des parasympathischen Nervensystems (zuständig für Entspannung)

Wie oft solltest Du den Mondgruß machen? Etwa 5-mal ist eine gute Zahl, um Dich auf den Mondgruß einzulassen und die beruhigende Wirkung zu spüren. Schau einfach selbst, wie viele Wiederholungen Dir guttun.

 

Tipps für Yoga am Abend

Möchtest Du abends regelmäßig Yoga machen, um Dich zu entspannen und besser zu schlafen? Da haben wir noch einige Tipps für Dich. Im Artikel “Yoga am Abend” erfährst du, welche Wirkung Abend-Yoga hat und bekommst Tipps für besonders entspannende Yoga-Videos am Abend (natürlich auch mit Yin Yoga). Schau mal rein:

Mehr über Yoga am Abend

×
Zum Seitenanfang