Die Knotenlöserin - ein yogisches Bilderbuch
von Philipp (Redaktion) in Rezensionen

Die Knotenlöserin von Lena Raubaum & Clara Frühwirth ist ein yogisches Bilderbuch, das eigentlich für Kinder gedacht ist. Wir finden aber, es ist mindestens genau so sehr ein Buch für Erwachsene.

Bei wem hat sich nicht schon einmal irgendwas verwickelt und verzwirbelt, verheddert und verwurstelt? Die Kopfhörerkabel. Die Strickwolle. Die Schuhbänder. Haarsträhnen. Die Mala. So manche Gedankengänge. So mache Lebensgeschichte … Knoten – große, kleine, feste, lose … die Knotenlöserin kennt sie alle.  Und nicht jeder Knoten löst sich wieder von allein, ist festgezurrt, bewegt sich nicht. Egal wie lang man daran fizzelt und fuzzelt. Dann braucht es jemanden, der sich für jede und jeden Zeit nimmt und geduldig Verheddertes und Verwickeltes wieder entwirrt: die Knotenlöserin.

Geduldige Hände, geduldige Ohren

In starker, poetischer Sprache und einer spannenden Mischung aus konkreter und interpretierender Illustration, präsentieren die Autorin Lena Raubaum und die Illustratorin Clara Frühwirth ein Bilderbuch für Kinder und Erwachsene. Eines, bei dem eine kraftvoll-sanfte-achtsam-präsente Frau die Hauptrolle spielt. Sie ist es, die von Stadt zu Stadt zieht. Sie ist es, die mit geduldigen Händen, durch geduldige Ohren und durch ihre Präsenz so manches behutsam wieder löst. Und sie ist es auch, die spürt, welche Knoten ihren Sinn haben und welche Knoten nicht die ihrigen sind. So dreht sich dieses Buch nicht nur um das Lösen materieller und physischer Knoten, sondern auch um die Verwicklungen, die jeder Mensch im Leben erlebt. Und es zeigt auf, was beim Lösen dieser Knoten wichtig sein kann: Geduld (oft sehr viel Geduld!), wahrhaftiges Zuhören, einfach da zu sein für andere, Hilfe zu suchen, Hilfe zu akzeptieren und manchmal auch das tiefe Vertrauen, dass manche Lebensknoten sich ganz von alleine lösen oder so sind, wie sie sind. Ein Buch für Kleine und Große, das zum Entdecken, Philosophieren und Nachspüren einlädt und das zuversichtlich umarmt.

Einen Blick ins Buch zeigt Dir das folgende kleine Video und wenn Dir das Buch gefällt, kannst Du es im Tyrolia Verlag bestellen.

 

Bitte alle Cookies akzeptieren, um dieses YouTube-Video anzusehen.
Teile mich auf:

Philipp (Redaktion)

Philipp Strohm ist Gründer von YogaMeHome. Wenn er nicht gerade mit seiner Kamera auf Tour ist, um die Lehrer-Perlen der deutschsprachigen Yoga-Welt zu finden, dann lebt er mit seiner Familie in Wien.

Kommentare 

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang