Angst & Mut
Yoga bei chronischer Angst

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

60 min
40
alle
Stil
Kundalini
Thema
Stress , Angst
ohne / mit
Inspiration
Stil
Kundalini
Thema
Stress , Angst
ohne / mit
Inspiration
Merken
Download

Demut & Akzeptanz fördern

Mit der Angst umzugehen und aus ihr herauszukommen kann sehr schwer sein. Was dabei helfen kann, ist eine innere Haltung der Akzeptanz und des Loslassens. Denn wenn wir Demut einnehmen und die Situation akzeptieren, dann beenden wir die Flucht und das Weglaufen. In dieser Praxis führe ich Dich über den Körper mit speziellen Übungen in genau diesen Zustand. Wir kommen von einer äußeren in eine innere Haltung der Demut und entlassen uns aus unserer Angst.

Dieses Video ist bei chronischer Angst geeignet. Solltest Du an Panikattaken leiden, findest Du in den Empfehlungen weiter unten ein Erste Hilfe Video.

Ich wünsche Dir viel neuen Mut,

Deine Renate

So bewerten Mitglieder dieses Video

4.87 von 5

52 Bewertungen

  • 5 Sterne 88%
  • 4 Sterne 10%
  • 3 Sterne 2%
  • 2 Sterne 0%
  • 1 Stern 0%

Video- Kommentare 

ausblendeneinblenden

Susanne


Diese Übungen mit Renates warmer, freundlicher Stimme sind sehr wohltuend, danke!

Verfasst am 25.04.2024 um 10:31

Sabine


Vielen Dank und Namaste liebe Renate für diese tolle stunde

Verfasst am 23.10.2023 um 18:24

Andreas


Ganz herzlichen Dank für die wunderbare Übungsreihe. Das hat gerade so gut getan, werde es öfters wiederholen :)

Verfasst am 13.07.2023 um 12:09

Nana


Das freut mich sehr, lieber Andreas. Es würde mich dann auch interessieren, zu hören, wie dein Angsterleben ggf. sich verändert im Laufe der Zeit, in der du diese Übungsreihe mit dem Fokus auf Demut machst. Schreib mir gerne nach einiger Zeit, wie es dir geht und wie oft du geübt hast. 40 Tage am besten täglich (!) sind immer ein ganz guter Zeitraum... zur Orientierung.
Sat Nam... und tiefe Erfahrungen mit dir wünsche ich dir dabei. Renate

Verfasst am 15.07.2023 um 21:12

Angelika


Liebe Renate, vielen herzlichen Dank für diese liebevoll angeleitete Einheit und die wundervolle Sat Kriya , ich habe diese Einheit schon das 2. Mal geübt und möchte sie auch gern 40 Tage üben, allerdings merk ich, wie mir beim Pflug und Schulterstand immer die HWS schmerzt (leider auch trotz Decke), gibt es da Alternativen oder kann ich die Übungen auch auslassen? Alles Liebe, Sat Nam Angelika

Verfasst am 02.07.2023 um 12:19

Nana


Sat Nam. Angelika, ja, der Pflug kann schon ganz schön auf den Nacken gehen. Ich empfehle dir da die Wand als Hilfsmittel, und zwar hinter deinem Kopf, dann kannst du die Füsse dort parken und den Nacken entlasten. Vor allem, wenn du diese Kriya 40 Tage lang machst, wirst du die Veränderung in deinem Nacken und Schulterbereich spüren. "Dehndenke" den Nacken lang und weich und doch stark. Lass dich beim Schulterstand mal live von einem/r Yogalehrer:in anschauen, bevor du ihn weiter und regelmäßig übst. Hier ist die Grenze des digitalen Unterrichts... Danke fürs feedback und Alles Gute! Renate

Verfasst am 02.07.2023 um 13:59

Angela


Das wird vielleicht nicht meine Lieblingskriya, aber ich fand deine Anleitung sehr fein und wohltuend. Ganz herzlichen Dank!

Verfasst am 06.06.2023 um 16:26

Nana


Dankeschön und ein herzliches Lächeln an dich, liebe Angela. Gerade die Erkenntnis, dass da was herausfordernd war, könnte dir Infos geben, wo es für dich in deiner Entwicklung weitergehen könnte… (?) Alles Gute dabei wünscht dir
mit yogischen blessings,
Renate

Verfasst am 23.06.2023 um 06:35

Sabine


Liebe Renate!
Eine wunderbar liebevolle angeleitete Stunde. Herzlichen Dank!!!
Ich kenne die Kriya und habe sie immer unter den Aspekt gemacht eine geschmeidige Wirbelsäule zu bekommen.
Dieser Ansatz mit dem Thema *Angst* war mir neu und eine interessante Erfahrung. Deine Worte haben mich sehr berührt...sowie das Gedicht .
Ich hoffe sehr, dass es bald neue Videos von dir gibt :-)
Sat Nam
Sabine

Verfasst am 04.06.2023 um 11:08

Nana


Liebe Sabine, Sat Nam und herzlichen Dank dafür. Ja, die Assoziation dieser Flexibiliät und Demutshaltung mit der Arbeit mit Angst kam zu mir, und ich finde sie sehr stimmig. Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße…. blessings to you,
Peace
Renate

Verfasst am 23.06.2023 um 06:32

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Renate Heiss
Psychologin & Kundalini-Lehrerin

Spezialisiert auf Yoga & Psychotherapie  

Mehr erfahren

Video- Kommentare 

ausblendeneinblenden

Susanne


Diese Übungen mit Renates warmer, freundlicher Stimme sind sehr wohltuend, danke!

Verfasst am 25.04.2024 um 10:31

Sabine


Vielen Dank und Namaste liebe Renate für diese tolle stunde

Verfasst am 23.10.2023 um 18:24

Andreas


Ganz herzlichen Dank für die wunderbare Übungsreihe. Das hat gerade so gut getan, werde es öfters wiederholen :)

Verfasst am 13.07.2023 um 12:09

Nana


Das freut mich sehr, lieber Andreas. Es würde mich dann auch interessieren, zu hören, wie dein Angsterleben ggf. sich verändert im Laufe der Zeit, in der du diese Übungsreihe mit dem Fokus auf Demut machst. Schreib mir gerne nach einiger Zeit, wie es dir geht und wie oft du geübt hast. 40 Tage am besten täglich (!) sind immer ein ganz guter Zeitraum... zur Orientierung.
Sat Nam... und tiefe Erfahrungen mit dir wünsche ich dir dabei. Renate

Verfasst am 15.07.2023 um 21:12

Angelika


Liebe Renate, vielen herzlichen Dank für diese liebevoll angeleitete Einheit und die wundervolle Sat Kriya , ich habe diese Einheit schon das 2. Mal geübt und möchte sie auch gern 40 Tage üben, allerdings merk ich, wie mir beim Pflug und Schulterstand immer die HWS schmerzt (leider auch trotz Decke), gibt es da Alternativen oder kann ich die Übungen auch auslassen? Alles Liebe, Sat Nam Angelika

Verfasst am 02.07.2023 um 12:19

Nana


Sat Nam. Angelika, ja, der Pflug kann schon ganz schön auf den Nacken gehen. Ich empfehle dir da die Wand als Hilfsmittel, und zwar hinter deinem Kopf, dann kannst du die Füsse dort parken und den Nacken entlasten. Vor allem, wenn du diese Kriya 40 Tage lang machst, wirst du die Veränderung in deinem Nacken und Schulterbereich spüren. "Dehndenke" den Nacken lang und weich und doch stark. Lass dich beim Schulterstand mal live von einem/r Yogalehrer:in anschauen, bevor du ihn weiter und regelmäßig übst. Hier ist die Grenze des digitalen Unterrichts... Danke fürs feedback und Alles Gute! Renate

Verfasst am 02.07.2023 um 13:59

Angela


Das wird vielleicht nicht meine Lieblingskriya, aber ich fand deine Anleitung sehr fein und wohltuend. Ganz herzlichen Dank!

Verfasst am 06.06.2023 um 16:26

Nana


Dankeschön und ein herzliches Lächeln an dich, liebe Angela. Gerade die Erkenntnis, dass da was herausfordernd war, könnte dir Infos geben, wo es für dich in deiner Entwicklung weitergehen könnte… (?) Alles Gute dabei wünscht dir
mit yogischen blessings,
Renate

Verfasst am 23.06.2023 um 06:35

Sabine


Liebe Renate!
Eine wunderbar liebevolle angeleitete Stunde. Herzlichen Dank!!!
Ich kenne die Kriya und habe sie immer unter den Aspekt gemacht eine geschmeidige Wirbelsäule zu bekommen.
Dieser Ansatz mit dem Thema *Angst* war mir neu und eine interessante Erfahrung. Deine Worte haben mich sehr berührt...sowie das Gedicht .
Ich hoffe sehr, dass es bald neue Videos von dir gibt :-)
Sat Nam
Sabine

Verfasst am 04.06.2023 um 11:08

Nana


Liebe Sabine, Sat Nam und herzlichen Dank dafür. Ja, die Assoziation dieser Flexibiliät und Demutshaltung mit der Arbeit mit Angst kam zu mir, und ich finde sie sehr stimmig. Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße…. blessings to you,
Peace
Renate

Verfasst am 23.06.2023 um 06:32

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
×
Zum Seitenanfang