Frühlings Flow
Tri Yoga

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

42 min
35
2
Stil
Tri Yoga Flow
Thema
Hüfte , Rücken
mit Musik
Fokus
-
Stil
Tri Yoga Flow
Thema
Hüfte , Rücken
mit Musik
Fokus
-
Merken
Download

Mit Tri Yoga durch die Jahreszeiten

Dich erwartet eine vollständige Tri Yoga Einheit, bestehend aus vier Jahreszeiten und einer gezielt therapeutischen Wirkung auf Wirbelsäule und Becken, sowie eine Aktivierung ausgewählter Meridiane. Dieses Tri Yoga Video richtet sich an mittlere bis fortgeschrittene Yogis.

Du kennst das Intro schon? Dann starte bei 01:40

Inhalt dieses Tri Yoga Videos:

Jahreszeiten im Tri Yoga nach Kali Ray

Eine klassische Yoga Sequenz besteht im Tri Yoga immer aus vier Jahreszeiten. Im Frühling mobilisieren und aktivieren wir zunächst. Im Sommer entsteht mit kraftvolleren Asanas Hitze und altes wird verbrannt. Der Herbst leitet die Energie wieder nach Innen und im abschließenden Winter bringen wir den Körper mit Umkehrstellungen wieder zur Ruhe.

TriYoga und seine therapeutische Wirkung

Die Yoga-Übungen in diesem Tri Yoga Video sind so gewählt, dass sie Fehlstellungen in der Wirbelsäule (z.Bsp. Skoliose), Beckenschiefstand und die damit einhergehende Beinlängendifferenzen korrigieren können.

Wir erreichen das indem wir Yoga-Übungen und Flows verwenden, die im Bein- und Beckenbereich eine gute Basis trainieren und so eine natürliche Aufrichtung der Wirbelsäule unterstützen. So wird beispielsweise auch die tiefe Bauchmuskulatur gestärkt, um den unteren Rücken zu stützen. Die besonders langsam und gleichmäßig fließenden Bewegungen des Tri Yoga Flows regen die Heilung alter Verletzungen von Muskeln, Faszien, Bandscheiben, Knochen- und Knorpelgewebe an.

Tri Yoga und seine Wirkung auf die Meridiane

Die Asanas dieses Yoga Videos regen gezielt den Energiefluss in den Meridianen (Nadis) der Wirbelsäule, des Beckens und der Beine an. Blasenmeridian (an der Körperrückseite), Gallenblasenmeridian (an der Körperaußenseite) und Magenmeridian (an der Körpervorderseite) leiten die Lebensenergie vom Kopf zu den Füßen. Nierenmeridian, Lebermeridian und Milzmeridian leiten den Pranafluss von den Füßen über die Beininnenseiten wieder nach oben ins Becken.

Der Zentralkanal leitet die Energie (Kundalini) entlang der Wirbelsäule vom Steißbein nach oben bis zum Scheitel. Wenn du deinen Beckenboden anspannst (Mulabhanda), verstärkst du zusätzlich den Energiefluss in der Wirbelsäule.

Über die Aktivierung der Meridiane werden die dazugehörigen inneren Organe und Organsysteme (Leber, Niere, Milz, Blase, Gallenblase und Leber) mit frischer Energie versorgt und somit revitalisiert und regeneriert.

Diese Tri Yoga - Übungsreihe empfehle ich bei:

Angeborenen und erworbenen Fehlstellungen und Erkrankungen der Wirbelsäule. Insbesondere bei Haltungschwäche (Hohlkreuz, Rund- oder Flachrücken), bei Haltungsschäden (Skoliose bzw. seitl. Verkrümmung der Wirbelsäule) sowie bei einer Schwäche im unteren Rücken, bei Ischiasnervbeschwerden, Beckenschiefstand und scheinbaren Beinlängendifferenzen, (95% aller Beinlängendifferenzen sind nicht wirklich, sondern resultieren aus Fehlstellungen in Hüfte und Iliosakralgelenk – der Verbindung der unteren Wirbelsäule mit dem Becken), ebenso bei Blockaden und Arthrosen (Abnützungen) im Hüft- und Kreuzdarmbeingelenk.

Wann Du dieses Tri Yoga Video nicht üben solltest:

Bei entzündlichen Prozessen, akuten Schmerzen oder akuten Bandscheibenvorfällen solltest Du einen Arzt und Physiotherapeuten aufsuchen, auf Flows und Asanas verzichten und Dich auf Atemübungen beschränken. Jaya Guru Devi – Sieg der universellen Lebensenergie.

Namaste und viel Freude mit diesen TriYoga - Flows für Wirbelsäule, Becken und Beine wünscht Dir,

Angelika

Hilfsmittel: evtl. Blöcke und Kissen

Vielen Dank an Mercury Max, dessen Musik wir für dieses Video nutzen konnten. Mercury Max komponiert bereits seit vielen Jahren die Musik für Kali Ray, die Gründerin von TriYoga Flows. Ein Interview mit Kali Ray findest Du bei uns im Blog.

Für einen optimalen Klang empfehlen wir Dir externe Boxen anzuschließen.

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Martina

Sehr schöner sanfter und doch kraftvoller Flow. Die englischen Bezeichnungen für die Asanas sind am Anfang gewöhnungsbedürftig, das gibt sich aber schnell.

Verfasst am 22.05.2018 um 07:25

Eva-Maria

Liebe Angelika, ich bin vertraut mit Triyoga und liebe es. Zumindest bis Level 1 - 2 komme ich klar. Da ich im Gesundheitsbereich tätig bin, habe ich aktuell nicht so viel Zeit. Die Idee mit den Quickies finde ich super. Könntest was in leichtem Level für uns zaubern? Das würde mir helfen.
Vielen Dank für Deine Videos!
Eva

Verfasst am 24.03.2020 um 21:42

Martina

Wunderschöner sanfter Flow, vielen Dank dafür!

Verfasst am 12.04.2020 um 12:27

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Angelika Gärber
Physiotherapeutin, Autorin & Yogalehrerin

Ausbilderin für TriYoga-Flows

Mehr erfahren

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Martina

Sehr schöner sanfter und doch kraftvoller Flow. Die englischen Bezeichnungen für die Asanas sind am Anfang gewöhnungsbedürftig, das gibt sich aber schnell.

Verfasst am 22.05.2018 um 07:25

Eva-Maria

Liebe Angelika, ich bin vertraut mit Triyoga und liebe es. Zumindest bis Level 1 - 2 komme ich klar. Da ich im Gesundheitsbereich tätig bin, habe ich aktuell nicht so viel Zeit. Die Idee mit den Quickies finde ich super. Könntest was in leichtem Level für uns zaubern? Das würde mir helfen.
Vielen Dank für Deine Videos!
Eva

Verfasst am 24.03.2020 um 21:42

Martina

Wunderschöner sanfter Flow, vielen Dank dafür!

Verfasst am 12.04.2020 um 12:27

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
Zum Seitenanfang