Immunsystem stärken
gesund durch Herbst & Winter

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

45 min
40
2
Stil
Kundalini
Thema
Detox , Verdauung
ohne Musik
Fitness
Stil
Kundalini
Thema
Detox , Verdauung
ohne Musik
Fitness
Merken
Download

Kundalini Yoga für Dein Immunsystem

Um Erkältungen vorzubeugen ist es wichtig, Dein Verdauungssystem zu stärken und den Körper zu reinigen. Diese Kundalini Kriya dient genau diesem Zweck.

Dich erwartet eine Kundalini Sequenz mit einigen Übungen zur Anregung der Verdauung, zur Entspannung der Schultern und Rückenpartie und einige Übungen, die Dich von innen aufwärmen, ohne Dich dabei zu erschöpfen. Auch Entspannungsphasen wirst Du erleben.

Die ideale Kriya für die kalte und nasse Jahreszeit oder wenn Du Deinen Körper auf schonende Weise wärmen möchtest.

Enjoy und Sat Nam,

Karta

 

Tipp: Mehr über Kundalini Yoga erfährst Du auf unserer Wissens-Seite Alles über Kundalini

 

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Magdalena

Sat Nam lieber Karta,

ich kenne diese Kriya "nur" aus meinem Buch und finde es sehr schön, diese auf diesem Wege von einem Lehrer "begleitet" zu erfahren. Das macht viel Spaß! Danke dafür! Eine Meditation, wie in der Einleitung geschrieben, gibt es aber nicht - Savasana vor den beiden letzten Übungen, das schon. Welche Meditation würdest Du, lieber Karta, dazu empfehlen? Sat Nam

Verfasst am 02.12.2018 um 20:26

Karta

Sat Nam,
vielen Dank für die Rückmeldung :-) Ich würde in diesem Zusammenhang eine kleine Heilmeditation machen, z.B. mit dem Mantra Ramadasa Sasesohong. Im Internet gibt es dafür schöne Versionen, bei denen man mitsingen kann (z.B. Snatam Kaur). Alternativ bietet sich eine Pranayama Übung an, z.B. der Minutenatem (den man ja langsam aufbauen kann).
Viel Freude weiterhin und liebe Grüße,
Karta Purkh SIngh

Verfasst am 03.12.2018 um 17:43

Stefanie

Sabine
lieber Karta
die Praxis hat mir sehr gut gefallen. Du erklärst bei machen Übungen wofür diese gut sind, das finde ich toll. Kannst du mir bitte sagen wofür die letzte Übung gut ist - vorn überbeugen und laufen - ?
vielen Dank schon Mal
herzliche Grüsse

Verfasst am 23.12.2018 um 16:36

Karta

Liebe Stefanie,
vielen Dank für Deine Frage. Die Übungen haben vielfältige Wirkungen. Diese letzte streckt und aktiviert dadurch den Blasenmeridian, wirkt über die Bewegung auch auf die Lümphknoten und -gefäße im Beckenbereich und damit auf das Immunsystem. Über dei Beckenbewegung gibt es außerdem eine hilfreiche Wirkung auf das Zwerchfell u nd dadurch auf die Tiefe des Atems. Sie darf auch Spaß machen, und gute Laune ist natürlich eine wunderbare Wirkung für Körper und Geist :-)
Viele Grüße und viel Spaß beim weiteren Üben!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 24.12.2018 um 12:04

Dila

Wow, super schöne Kriya. Das hat so viel Spaß gemacht. Und ich finde, Du vermittelst in Deinen Videos immer richtig gut.
Ganz herzlichen Dank dafür.
Liebe Grüße!

Verfasst am 05.03.2019 um 21:28

Karta

Liebe Dila,
lieben Dank für Deine positive Rückmeldung. Hab weiterhin viel Spaß beim Üben - wir werden die Reihe nach und nach ausbauen.
Herzliche Grüße!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 07.03.2019 um 17:25

Chamunda

vielen Dank für diese Krya, die du sehr sympathisch unterrichtest.
Hari Om Tat Sat
Chamunda

Verfasst am 13.09.2019 um 17:29

Karta

Liebe Chamunda,
freut mich sehr, wenn es Dir gefallen hat. Alles Gute für das weitere Üben!!
Viele Grüße,
Karta Purkh Singh

Verfasst am 15.09.2019 um 19:42

Indina

Lieber Karta
Soeben habe ich einmal mehr eine so wohltuende und angenehm angeleitete KY-Krya genossen - Herzlichen Dank dafür.
Ich freue mich auf weitere, neue Videos mit dir und würde mich besonders freuen über eine Krya fürs Hormonsystem..
In erfüllter Dankbarkeit
Indina

Verfasst am 29.12.2019 um 18:02

Karta

Liebe Indina,
Danke für fur Deine Rückmeldung. Und vielen Dank für Deine Anregung - das werden wir ganz gerne für die nächsten Videos berücksichtigen.
Herzliche Grüße und alles Gute für Deine weitere Praxis :-)
Karta Purkh Singh

Verfasst am 29.12.2019 um 23:59

Indina

Lieber Karta Purkh Singh
Heute fragte ich mich nach dieser Krya, was du mir wohl antworten würdest auf die Frage, ob diese Krya fürs Immunsystem (und KY im Allgemeinen..) bei einer potentiellen, sich eventuell im Körper ausbreitenden Erkältung (mit ersten sanften Symptomen) umso sinnvollerweise noch durchgeführt werden "soll", oder, ob du empfiehlst, dann von körperlicher Anstrenung abzusehen, um das geforderte Immunsystem nicht zu zusätzlich zu beanspruchen?
Es würde mich freuen, eine Einschätzung von dir zu lesen..
Dein Wunsch am Ende der Krya für Gesundheit ist dieser ausserordentlichen CoVi-Zeit umso wertvoller..!
Herzliche Grüsse mit goldig-funkelnder-heilsamer Energie.. Indina

Verfasst am 22.03.2020 um 16:40

Karta

Liebe Indina,
Yoga schafft nach meiner Erfahrung ein immer besseres Körperbewusstsein. Damit meine ich die Fähigkeit zu spüren, was für Dich in diesem Moment wirklich angemessen ist. So übe ich z.B. eine Kriya jeden Tag etwas anders, je nach Tagesform. Bei sanften Erkältungssymptomen kann man diese Übungsreihe oder Kriya auf jeden Fall noch üben. Ggf. ist es sinnvoll, einige Übungen früher zu beenden oder vielleicht nur mental mitzumachen. Unser Körper gibt uns doch recht genau die Information, was richtig und was nicht stimming ist. Also bitte nicht überfordern, aber freundlich unterstützen und stimulieren.
Ich hoffe, das gibt Dir eine gute Idee für Deine Praxis.
Herzliche Grüße und natürlich beste Gesundheit, besonders in diesen Tagen :-)
Karta Purkh SIngh
Sat Nam

Verfasst am 22.03.2020 um 20:03

Indina

Lieber Karta Purkh Singh
Herzlichen Dank für deine aufschlussreiche, bestätigende und ideenreiche Antwort - sie dient mir sehr. Herzliche Grüsse zurück und "bis bald" in einem deiner tollen und wohltuenden Krya-Videos... Indina

Verfasst am 23.03.2020 um 08:06

Nadine

Lieber Karta,
vielen Dank für das tolle Video! Die Übungen haben richtig gut getan und viel Spaß gemacht. Ich habe schwierige Monate hinter mir und gerade erst wieder mit dem Yoga angefangen. Selten habe ich mich nach einer Yogasequenz so kraftvoll und glücklich gefühlt. Ich werde dies bestimmt oft wiederholen und bin gespannt auf die anderen Videos. Sie sind besonders in dieser Zeit sehr wohltuend und heilsam.
Liebe Grüße und bleib gesund!
Nadine

Verfasst am 23.03.2020 um 22:02

Karta

Liebe Nadine,
herzlichen Dank für das tolle Feedback und es freut mich sehr, dass Dich diese Kriya so gut abgeholt hat. Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude, und dass Du weiterhin viel Kraft und Inspiration in Dir wecken kannst.
Viele Grüße und bleib auch Du gesund :-)
Karta Purkh Singh
Sat Nam

Verfasst am 24.03.2020 um 16:40

Tatjana

Lieber Karta, vielen Dank für Deine Vidios. Für mich war es erste praktische Erfarung in KY. Ich bin richtig glücklich, das ich Dich als mein erster Teacher auf diesem Weg kennengelernt habe. Ich praktiziere Hatha Yoga viele Jahre, verschiedene Arten. Energetische Wirkung von KY war sehr intensiv , und die größte Teil davon besteht aus Deine starke , heilende , heilige Energie.Danke. Darf ich eine Frage stellen? Deine Meinung , kann oder sogar darf man mit Hatha Yoga parallel KY praktizieren. Kann das hilfreich sein, ich finde zum Beispiel, Pranajama in HY geht viel besser nach Feuer Atmung aus KY und manchmal nach Gefühl, man braucht mehr KY, als HY?
Danke für die Antwort im Voraus.!
Tatjana

Verfasst am 02.05.2020 um 23:25

Karta

Liebe Tatjana,
vielen Dank für das Feedback. Es freut mich sehr, dass KY so gut in Dir resoniert. Grundsätzlich ist Kundalini Yoga auch eine Form des Hatha Yoga. Als Faustformel kann gelten: Praktiziere gerne unterschiedliche Traditionen, aber vermische sie nicht. D.h. dann konkret, mach z.B. Sonnengrüße und dann eine Kundalini Yoga Kriya. Oder mache eine KY Kriya und dann einen Pranayam, den Du aus dem Hatha Yoga kennst. Ich persönlich nutze gerne klassische Hatha Yoga Haltungen, um mich auf KY Kriyas vorzubereiten. Das ist also alles OK, aber mische die Praktiken bitte nicht durcheinander.
Viel Freude beim weiteren Üben - lass mich gerne wissen, wenn Du weitere Fragen haben solltest.
Herzliche Grüße !
Karta Purkh Singh

Verfasst am 04.05.2020 um 12:09

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Karta Purkh Singh
Heilpraktiker & Kundalini-Lehrer

Spezialist für Kundalini-Yoga und Geschäftsführer von 3HO

Mehr erfahren

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Magdalena

Sat Nam lieber Karta,

ich kenne diese Kriya "nur" aus meinem Buch und finde es sehr schön, diese auf diesem Wege von einem Lehrer "begleitet" zu erfahren. Das macht viel Spaß! Danke dafür! Eine Meditation, wie in der Einleitung geschrieben, gibt es aber nicht - Savasana vor den beiden letzten Übungen, das schon. Welche Meditation würdest Du, lieber Karta, dazu empfehlen? Sat Nam

Verfasst am 02.12.2018 um 20:26

Karta

Sat Nam,
vielen Dank für die Rückmeldung :-) Ich würde in diesem Zusammenhang eine kleine Heilmeditation machen, z.B. mit dem Mantra Ramadasa Sasesohong. Im Internet gibt es dafür schöne Versionen, bei denen man mitsingen kann (z.B. Snatam Kaur). Alternativ bietet sich eine Pranayama Übung an, z.B. der Minutenatem (den man ja langsam aufbauen kann).
Viel Freude weiterhin und liebe Grüße,
Karta Purkh SIngh

Verfasst am 03.12.2018 um 17:43

Stefanie

Sabine
lieber Karta
die Praxis hat mir sehr gut gefallen. Du erklärst bei machen Übungen wofür diese gut sind, das finde ich toll. Kannst du mir bitte sagen wofür die letzte Übung gut ist - vorn überbeugen und laufen - ?
vielen Dank schon Mal
herzliche Grüsse

Verfasst am 23.12.2018 um 16:36

Karta

Liebe Stefanie,
vielen Dank für Deine Frage. Die Übungen haben vielfältige Wirkungen. Diese letzte streckt und aktiviert dadurch den Blasenmeridian, wirkt über die Bewegung auch auf die Lümphknoten und -gefäße im Beckenbereich und damit auf das Immunsystem. Über dei Beckenbewegung gibt es außerdem eine hilfreiche Wirkung auf das Zwerchfell u nd dadurch auf die Tiefe des Atems. Sie darf auch Spaß machen, und gute Laune ist natürlich eine wunderbare Wirkung für Körper und Geist :-)
Viele Grüße und viel Spaß beim weiteren Üben!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 24.12.2018 um 12:04

Dila

Wow, super schöne Kriya. Das hat so viel Spaß gemacht. Und ich finde, Du vermittelst in Deinen Videos immer richtig gut.
Ganz herzlichen Dank dafür.
Liebe Grüße!

Verfasst am 05.03.2019 um 21:28

Karta

Liebe Dila,
lieben Dank für Deine positive Rückmeldung. Hab weiterhin viel Spaß beim Üben - wir werden die Reihe nach und nach ausbauen.
Herzliche Grüße!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 07.03.2019 um 17:25

Chamunda

vielen Dank für diese Krya, die du sehr sympathisch unterrichtest.
Hari Om Tat Sat
Chamunda

Verfasst am 13.09.2019 um 17:29

Karta

Liebe Chamunda,
freut mich sehr, wenn es Dir gefallen hat. Alles Gute für das weitere Üben!!
Viele Grüße,
Karta Purkh Singh

Verfasst am 15.09.2019 um 19:42

Indina

Lieber Karta
Soeben habe ich einmal mehr eine so wohltuende und angenehm angeleitete KY-Krya genossen - Herzlichen Dank dafür.
Ich freue mich auf weitere, neue Videos mit dir und würde mich besonders freuen über eine Krya fürs Hormonsystem..
In erfüllter Dankbarkeit
Indina

Verfasst am 29.12.2019 um 18:02

Karta

Liebe Indina,
Danke für fur Deine Rückmeldung. Und vielen Dank für Deine Anregung - das werden wir ganz gerne für die nächsten Videos berücksichtigen.
Herzliche Grüße und alles Gute für Deine weitere Praxis :-)
Karta Purkh Singh

Verfasst am 29.12.2019 um 23:59

Indina

Lieber Karta Purkh Singh
Heute fragte ich mich nach dieser Krya, was du mir wohl antworten würdest auf die Frage, ob diese Krya fürs Immunsystem (und KY im Allgemeinen..) bei einer potentiellen, sich eventuell im Körper ausbreitenden Erkältung (mit ersten sanften Symptomen) umso sinnvollerweise noch durchgeführt werden "soll", oder, ob du empfiehlst, dann von körperlicher Anstrenung abzusehen, um das geforderte Immunsystem nicht zu zusätzlich zu beanspruchen?
Es würde mich freuen, eine Einschätzung von dir zu lesen..
Dein Wunsch am Ende der Krya für Gesundheit ist dieser ausserordentlichen CoVi-Zeit umso wertvoller..!
Herzliche Grüsse mit goldig-funkelnder-heilsamer Energie.. Indina

Verfasst am 22.03.2020 um 16:40

Karta

Liebe Indina,
Yoga schafft nach meiner Erfahrung ein immer besseres Körperbewusstsein. Damit meine ich die Fähigkeit zu spüren, was für Dich in diesem Moment wirklich angemessen ist. So übe ich z.B. eine Kriya jeden Tag etwas anders, je nach Tagesform. Bei sanften Erkältungssymptomen kann man diese Übungsreihe oder Kriya auf jeden Fall noch üben. Ggf. ist es sinnvoll, einige Übungen früher zu beenden oder vielleicht nur mental mitzumachen. Unser Körper gibt uns doch recht genau die Information, was richtig und was nicht stimming ist. Also bitte nicht überfordern, aber freundlich unterstützen und stimulieren.
Ich hoffe, das gibt Dir eine gute Idee für Deine Praxis.
Herzliche Grüße und natürlich beste Gesundheit, besonders in diesen Tagen :-)
Karta Purkh SIngh
Sat Nam

Verfasst am 22.03.2020 um 20:03

Indina

Lieber Karta Purkh Singh
Herzlichen Dank für deine aufschlussreiche, bestätigende und ideenreiche Antwort - sie dient mir sehr. Herzliche Grüsse zurück und "bis bald" in einem deiner tollen und wohltuenden Krya-Videos... Indina

Verfasst am 23.03.2020 um 08:06

Nadine

Lieber Karta,
vielen Dank für das tolle Video! Die Übungen haben richtig gut getan und viel Spaß gemacht. Ich habe schwierige Monate hinter mir und gerade erst wieder mit dem Yoga angefangen. Selten habe ich mich nach einer Yogasequenz so kraftvoll und glücklich gefühlt. Ich werde dies bestimmt oft wiederholen und bin gespannt auf die anderen Videos. Sie sind besonders in dieser Zeit sehr wohltuend und heilsam.
Liebe Grüße und bleib gesund!
Nadine

Verfasst am 23.03.2020 um 22:02

Karta

Liebe Nadine,
herzlichen Dank für das tolle Feedback und es freut mich sehr, dass Dich diese Kriya so gut abgeholt hat. Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude, und dass Du weiterhin viel Kraft und Inspiration in Dir wecken kannst.
Viele Grüße und bleib auch Du gesund :-)
Karta Purkh Singh
Sat Nam

Verfasst am 24.03.2020 um 16:40

Tatjana

Lieber Karta, vielen Dank für Deine Vidios. Für mich war es erste praktische Erfarung in KY. Ich bin richtig glücklich, das ich Dich als mein erster Teacher auf diesem Weg kennengelernt habe. Ich praktiziere Hatha Yoga viele Jahre, verschiedene Arten. Energetische Wirkung von KY war sehr intensiv , und die größte Teil davon besteht aus Deine starke , heilende , heilige Energie.Danke. Darf ich eine Frage stellen? Deine Meinung , kann oder sogar darf man mit Hatha Yoga parallel KY praktizieren. Kann das hilfreich sein, ich finde zum Beispiel, Pranajama in HY geht viel besser nach Feuer Atmung aus KY und manchmal nach Gefühl, man braucht mehr KY, als HY?
Danke für die Antwort im Voraus.!
Tatjana

Verfasst am 02.05.2020 um 23:25

Karta

Liebe Tatjana,
vielen Dank für das Feedback. Es freut mich sehr, dass KY so gut in Dir resoniert. Grundsätzlich ist Kundalini Yoga auch eine Form des Hatha Yoga. Als Faustformel kann gelten: Praktiziere gerne unterschiedliche Traditionen, aber vermische sie nicht. D.h. dann konkret, mach z.B. Sonnengrüße und dann eine Kundalini Yoga Kriya. Oder mache eine KY Kriya und dann einen Pranayam, den Du aus dem Hatha Yoga kennst. Ich persönlich nutze gerne klassische Hatha Yoga Haltungen, um mich auf KY Kriyas vorzubereiten. Das ist also alles OK, aber mische die Praktiken bitte nicht durcheinander.
Viel Freude beim weiteren Üben - lass mich gerne wissen, wenn Du weitere Fragen haben solltest.
Herzliche Grüße !
Karta Purkh Singh

Verfasst am 04.05.2020 um 12:09

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Leider können aktuell aufgrund eines technischen Problems keine Mitgliedschaften gebucht werden. Bis das Problem gelöst ist, schalten wir Dich gerne kostenlos frei.
Bitte schicke dafür eine Mail an ooom@yogamehome.org

×
×
Zum Seitenanfang