Feueratem
im Kundalini Yoga

Dieses Video ist Teil des Programms: Kundalini-Yoga für Anfänger

15 min
0
1
Stil
Kundalini
Thema
Pranayama
ohne Musik
Fokus
-
Stil
Kundalini
Thema
Pranayama
ohne Musik
Fokus
-
Merken
Download

Anleitung: Feueratem

In diesem Video bekommst Du eine Anleitung für den Feueratem, wie wir ihn im Kundalini-Yoga nach Yogi Bhajan praktizieren. Dieses Video richtet sich an Anfänger und an Yogis mit Erfahrung, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Der Feueratem kommt in sehr vielen Kundalini-Kriyas vor. (Kriya bedeutet ursprünglich Reinigungsübung und wird im Kundalini Yoga als Bezeichnung für eine Übungs-Abfolge verwendet.) Wenn Du also mit Kundalini-Yoga beginnst, macht es großen Sinn, den Feueratem einmal richtig und Schritt für Schritt zu lernen. Dafür habe ich diese Video - Anleitung für den Feueratem aufgenommen.

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, ob Du dieses Tutorial hilfreich fandest.

Sat Nam,

Karta

Nachlesen: Mehr über Kundalini Yoga

 

So bewerten Mitglieder dieses Video

4.73 von 5

690 Bewertungen

  • 5 Sterne 80%
  • 4 Sterne 15%
  • 3 Sterne 4%
  • 2 Sterne 1%
  • 1 Stern 0%

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Maren

Dankeschön. Auch mal gut zu hören, was der Unterschied zu Bhastrika ist. Ich frage mich jetzt noch was dann der Unterschied zu Kaphalabati dann im Vergleich ist? Ich hatte mal gelernt, dass da die Betonung auf der Ausatmung liegt und nicht wie beim Feueratem Ein- und Ausatmung gleichlang ist? Stimmt das so?
Herzliche Grüße

Verfasst am 02.12.2019 um 08:48

Karta

Liebe Maren,
korrekt. Zudem ist Kaphalabati in der Anwendung im Unterrich meist einiges langsamer als der im Kundalini Yoga übliche Feueratem. Der unterschiedliche Effekt der beiden Atemformen ist oft bereits nach kurzer Zeit spürbar (ohne dem einen oder anderen eine Prääferenz geben zu wollen).
Herzliiche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 02.12.2019 um 15:10

Maren

Dankeschön :)

Verfasst am 04.12.2019 um 13:05

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Karta Purkh Singh
Heilpraktiker & Kundalini-Lehrer

Spezialist für Kundalini-Yoga und Geschäftsführer von 3HO

Mehr erfahren

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Maren

Dankeschön. Auch mal gut zu hören, was der Unterschied zu Bhastrika ist. Ich frage mich jetzt noch was dann der Unterschied zu Kaphalabati dann im Vergleich ist? Ich hatte mal gelernt, dass da die Betonung auf der Ausatmung liegt und nicht wie beim Feueratem Ein- und Ausatmung gleichlang ist? Stimmt das so?
Herzliche Grüße

Verfasst am 02.12.2019 um 08:48

Karta

Liebe Maren,
korrekt. Zudem ist Kaphalabati in der Anwendung im Unterrich meist einiges langsamer als der im Kundalini Yoga übliche Feueratem. Der unterschiedliche Effekt der beiden Atemformen ist oft bereits nach kurzer Zeit spürbar (ohne dem einen oder anderen eine Prääferenz geben zu wollen).
Herzliiche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 02.12.2019 um 15:10

Maren

Dankeschön :)

Verfasst am 04.12.2019 um 13:05

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
×
Zum Seitenanfang