Good Morning Kriya
entspannt & aktiviert

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

27 min
50
2
Stil
Kundalini
Thema
Yoga am Morgen
ohne Musik
Fokus
-
Stil
Kundalini
Thema
Yoga am Morgen
ohne Musik
Fokus
-
Merken
Download

Frische Energie am Morgen

Diese Kriya dauert nur 25 Minuten und hilft Dir entspannt und dennoch mit viel frischer Energie in Deinen Tag zu starten. Wir kommen zunächst bei uns an und gehen dann durch ein paar Übungen, die Deinen Energiefluss für den Tag anregen.

Hab viel Freude dabei,

Dein Karta

Nachlesen: Mehr über Kundalini Yoga

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Ute

Guten Morgen, Karta,
danke für diese schöne Kriya, die mir hilft, nach einer nicht so guten Nacht Energie für den Tag zu tanken.
Liebe Grüße von Ute

Verfasst am 18.05.2021 um 08:33

Karta

Liebe Ute,
das freut mich sehr :-)
Viele liebe Grüße!!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 18.05.2021 um 15:10

Katja

Guten Morgen Karta,
ich freue mich sehr über dein neues Video :-) . Ich habe dich nun für die nächsten 40 Morgen gebucht - es tut sehr gut so in den Tag zu starten und die gute Laune gibt's gleich dazu! Vielen Dank dafür! Liebe Grüße, Katja

Verfasst am 20.05.2021 um 08:01

Karta

LIebe Katja,
vielen Dank! Solltest Du Fragen haben, schreibe sie gern hier auf, ich melde mich kurzfristig. Alles Gute für die nächsten 40 Tage.
Herzliche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 20.05.2021 um 13:35

Lenka

Hallo Karta, ich habe gerade zum 1. Mal deine Übungen mit deinem Video gemacht und es fühlt sich großartig an. Hast du noch einen Tipp wie ich den Schneidersitz üben kann? Da ich in der Hüfte noch nicht beweglich genug bin. Ich danke dir! Habe auch einen schönen Tag! Liebe Grüße, Lenka

Verfasst am 24.05.2021 um 09:16

Karta

Liebe Lenka,

das freut mich sehr zu lesen, vielen Dank für Dein Feedback :-)
Schneidersitz ist für ganz viele von uns eine Herausforderung. Das liegt einfach daran, dass wir normalerweise nicht so sitzen. Wie bei allen Asanas im Yoga lohnt es sich, erst einmal mit einer Haltung zu üben, in welcher Du Dich wohl fühlst, also Kissen, Decken, Blöcke als Unterlagen für den Schneidersitz zu nutzen (Dich höher hinzusetzen, so dass Deine Knie nicht über den oberen Beckenrand hinausragen) und ganz konsequent diese Haltung zu wiederholen.
Beinübungen in allen Richtungen (Kreisen der Beine in Rückenlage und im Stand), das Dehnen der Beininnenseiten (Aduktoren), Beckenkreisen im Stand, Dehnen der tiefen Pomuskulatur (Tauben-Varianten), sind alles Übungen, welche den Schneidersitz verbessern können. Meiner Meinung nach gibt es nicht DIE Übung für einen besseren Schneidersitz, sondern jede/r hat ihre eigenen Festigkeiten und Körperspannungen, so dass Du einfach einmal ausprobieren darfst, welche Bewegungen und Dehnungen für Dich am effektivsten sind. Hab Geduld :-) und Mitgefühl für Deinen Körper - der braucht ein bisschen Zeit um sich zu adjustieren. Regelmäßigkeit ist besser als einmaliges langes Üben. Schreib gern in den Kommentar, wenn Du weitere Fragen haben solltest.
Herzliche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 25.05.2021 um 10:14

Jasmin_YogaMeHome

Liebe Lenka, wir haben ein Video, das Dir helfen kann einen unterstützten Sitz zu finden, solange Du Dich im Schneidersitz nicht wohlfühlst:
Siddhasana - Der Meditationssitz
https://www.yogamehome.org/yoga-videos/video/81
Liebe Grüße Jasmin und das Team von YogaMeHome

Verfasst am 25.05.2021 um 23:05

Bettina

Danke für dieses tolle Video, das ab sofort zu meinen "Guten Morgen-Klassikern" gehört! Und wie immer: so sympathisch! Sat Nam!

Verfasst am 25.05.2021 um 11:27

Karta

Liebe Bettina,
das freut mich sehr zu lesen :-) Viel Freude beim weiteren Üben und herzliche Grüße aus Hamburg!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 25.05.2021 um 12:03

Anja

Lieber Karta, vielen Dank für diese wunderbare Kriya, die mich ganz energetisiert und gestärkt in den Tag trägt! Was ich dich fragen wollte: Ist es eigentlich wichtig, das Ong Namo in einem Atemzug chanten zu können, oder macht es Sinn, daran zu arbeiten? Ich muss bislang immer zwischenatmen... Und: Gibt es ein Kundalini-Yoga-Einführungswerk, was du empfehlen kannst? Danke dir und herzliche Grüße, Anja

Verfasst am 25.05.2021 um 15:44

Karta

Liebe Anja,
super, genauso soll es sein!
Du kannst das Ong Namo gern auf zwei Atemzüge singen (Pause nach dem ersten Namo). Beide Versionen sind korrekt.
Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Einführungsbüchern. Hier seien nur zwei genannt: Satya Singh (ein Klassiker seit 30 Jahren): Das Kundalini Yoga Handbuch (gibt es mittlerweile in mehreren Auflagen, ist gebraucht sehr günstig zu beziehen. Meines Wissens nach gibt es keine wesentlichen Änderungen in den Auflagen, mit Ausnahme der Bilder/Zeichnungen). Sat Hari Singh Stülpnagel "Das Herz des Yoga".
Viel Freude weiterhin beim Üben und herzliche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 26.05.2021 um 13:36

Anita

Hallo Kartna,
vielen Dank!! Das hat jetzt richtig gut getan ☺️
Sat Nam Anita

Verfasst am 28.05.2021 um 06:52

Karta

Liebe Anita,
Das freut mich sehr :-)
Bleib dran!!
Liebe Grüße
Karta Purkh Singh
Sat Nam

Verfasst am 31.05.2021 um 10:31

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Karta Purkh Singh
Heilpraktiker & Kundalini-Lehrer

Spezialist für Kundalini-Yoga und Geschäftsführer von 3HO

Mehr erfahren

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Ute

Guten Morgen, Karta,
danke für diese schöne Kriya, die mir hilft, nach einer nicht so guten Nacht Energie für den Tag zu tanken.
Liebe Grüße von Ute

Verfasst am 18.05.2021 um 08:33

Karta

Liebe Ute,
das freut mich sehr :-)
Viele liebe Grüße!!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 18.05.2021 um 15:10

Katja

Guten Morgen Karta,
ich freue mich sehr über dein neues Video :-) . Ich habe dich nun für die nächsten 40 Morgen gebucht - es tut sehr gut so in den Tag zu starten und die gute Laune gibt's gleich dazu! Vielen Dank dafür! Liebe Grüße, Katja

Verfasst am 20.05.2021 um 08:01

Karta

LIebe Katja,
vielen Dank! Solltest Du Fragen haben, schreibe sie gern hier auf, ich melde mich kurzfristig. Alles Gute für die nächsten 40 Tage.
Herzliche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 20.05.2021 um 13:35

Lenka

Hallo Karta, ich habe gerade zum 1. Mal deine Übungen mit deinem Video gemacht und es fühlt sich großartig an. Hast du noch einen Tipp wie ich den Schneidersitz üben kann? Da ich in der Hüfte noch nicht beweglich genug bin. Ich danke dir! Habe auch einen schönen Tag! Liebe Grüße, Lenka

Verfasst am 24.05.2021 um 09:16

Karta

Liebe Lenka,

das freut mich sehr zu lesen, vielen Dank für Dein Feedback :-)
Schneidersitz ist für ganz viele von uns eine Herausforderung. Das liegt einfach daran, dass wir normalerweise nicht so sitzen. Wie bei allen Asanas im Yoga lohnt es sich, erst einmal mit einer Haltung zu üben, in welcher Du Dich wohl fühlst, also Kissen, Decken, Blöcke als Unterlagen für den Schneidersitz zu nutzen (Dich höher hinzusetzen, so dass Deine Knie nicht über den oberen Beckenrand hinausragen) und ganz konsequent diese Haltung zu wiederholen.
Beinübungen in allen Richtungen (Kreisen der Beine in Rückenlage und im Stand), das Dehnen der Beininnenseiten (Aduktoren), Beckenkreisen im Stand, Dehnen der tiefen Pomuskulatur (Tauben-Varianten), sind alles Übungen, welche den Schneidersitz verbessern können. Meiner Meinung nach gibt es nicht DIE Übung für einen besseren Schneidersitz, sondern jede/r hat ihre eigenen Festigkeiten und Körperspannungen, so dass Du einfach einmal ausprobieren darfst, welche Bewegungen und Dehnungen für Dich am effektivsten sind. Hab Geduld :-) und Mitgefühl für Deinen Körper - der braucht ein bisschen Zeit um sich zu adjustieren. Regelmäßigkeit ist besser als einmaliges langes Üben. Schreib gern in den Kommentar, wenn Du weitere Fragen haben solltest.
Herzliche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 25.05.2021 um 10:14

Jasmin_YogaMeHome

Liebe Lenka, wir haben ein Video, das Dir helfen kann einen unterstützten Sitz zu finden, solange Du Dich im Schneidersitz nicht wohlfühlst:
Siddhasana - Der Meditationssitz
https://www.yogamehome.org/yoga-videos/video/81
Liebe Grüße Jasmin und das Team von YogaMeHome

Verfasst am 25.05.2021 um 23:05

Bettina

Danke für dieses tolle Video, das ab sofort zu meinen "Guten Morgen-Klassikern" gehört! Und wie immer: so sympathisch! Sat Nam!

Verfasst am 25.05.2021 um 11:27

Karta

Liebe Bettina,
das freut mich sehr zu lesen :-) Viel Freude beim weiteren Üben und herzliche Grüße aus Hamburg!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 25.05.2021 um 12:03

Anja

Lieber Karta, vielen Dank für diese wunderbare Kriya, die mich ganz energetisiert und gestärkt in den Tag trägt! Was ich dich fragen wollte: Ist es eigentlich wichtig, das Ong Namo in einem Atemzug chanten zu können, oder macht es Sinn, daran zu arbeiten? Ich muss bislang immer zwischenatmen... Und: Gibt es ein Kundalini-Yoga-Einführungswerk, was du empfehlen kannst? Danke dir und herzliche Grüße, Anja

Verfasst am 25.05.2021 um 15:44

Karta

Liebe Anja,
super, genauso soll es sein!
Du kannst das Ong Namo gern auf zwei Atemzüge singen (Pause nach dem ersten Namo). Beide Versionen sind korrekt.
Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Einführungsbüchern. Hier seien nur zwei genannt: Satya Singh (ein Klassiker seit 30 Jahren): Das Kundalini Yoga Handbuch (gibt es mittlerweile in mehreren Auflagen, ist gebraucht sehr günstig zu beziehen. Meines Wissens nach gibt es keine wesentlichen Änderungen in den Auflagen, mit Ausnahme der Bilder/Zeichnungen). Sat Hari Singh Stülpnagel "Das Herz des Yoga".
Viel Freude weiterhin beim Üben und herzliche Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 26.05.2021 um 13:36

Anita

Hallo Kartna,
vielen Dank!! Das hat jetzt richtig gut getan ☺️
Sat Nam Anita

Verfasst am 28.05.2021 um 06:52

Karta

Liebe Anita,
Das freut mich sehr :-)
Bleib dran!!
Liebe Grüße
Karta Purkh Singh
Sat Nam

Verfasst am 31.05.2021 um 10:31

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
×
Zum Seitenanfang