Atemmeditation bei Unruhe
Angst & Panik auflösen

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

9 min
0
alle
Stil
Hatha
Thema
Meditation , Atmung
ohne / mit
Inspiration
Stil
Hatha
Thema
Meditation , Atmung
ohne / mit
Inspiration
Merken
Download

Atmung bei Panikattaken & Angstzuständen

Diese Atmung hat sich besonders bei Menschen, die sehr unruhig sind, unter Panikattaken oder Angstzuständen leiden bewährt. Am besten Du übst die Technik, wenn es Dir gut geht, damit Du im Ernstfall darauf zurückgreifen kannst.

Ich wünsche Dir, dass Du diese Technik nicht brauchst und sie Dir im Notfall Hilfe verschafft,

Dein Karl

So bewerten Mitglieder dieses Video

4.84 von 5

43 Bewertungen

  • 5 Sterne 89%
  • 4 Sterne 9%
  • 3 Sterne 0%
  • 2 Sterne 2%
  • 1 Stern 0%

Video- Kommentare 

ausblendeneinblenden

Anneli


Lieber Karl, diese Übung hat mir innerhalb von ca. 25 Min. meinen stark erhöhten Blutdruck wieder auf Normalwerte gebracht, und ich bin ganz ruhig geworden. Danke und Namaste, Anneli

Verfasst am 13.04.2024 um 18:37

Karl


Liebe Anneli, prima, dass es Dir gut getan hat. Atemübungen sind wirklich ein Segen.
Herzliche Grüße
Karl

Verfasst am 14.04.2024 um 00:03

Judit


Lieber Karl, diese Atemübung tut mir sehr gut. Ich habe kein Panik oder Angst Zuständen , aber die Übung beruhigt mich schnell und gut. Ich fühle mich einfach relex. Danke und liebe Grüße


Verfasst am 09.04.2024 um 19:16

Karl


Liebe Judith, ich freu mich sehr, dass Dich die Atemübung entspannt und beruhigt. Wunderbar. Das motiviert mich, weiter meine Arbeit zu machen.
Herzliche Grüße
Karl

Verfasst am 10.04.2024 um 18:56

Kerstin


Lieber Karl,
Die Übung und Deine ruhige Ansage haben mir sehr gut getan.
Eine Frage: Warum die Nase zuhalten und nicht einfach nur den Atem anhalten?
Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Herzliche Grüße,
Kerstin

Verfasst am 23.02.2024 um 12:01

Karl


Liebe Kerstin,
wenn die Nase zugehalten wird, verbleibt das Stickstoffmonoxid in den Nasenhöhlen sammelt und zur Lunge wandert, wo es dazu beiträgt, die Luft zu reinigen und die Blutgefäße zu erweitern. Dadurch wird die Sauerstoffabgabe ans Blut verbessert.
Herzliche Grüße
Karl

Verfasst am 26.02.2024 um 14:53

Unbekannt


Hallo Karl! Danke für die Übung!
Einatmen durch die Nase und Ausatmen auch?
Liebe Grüße!

Verfasst am 20.02.2024 um 14:03

Karl


Ja, immer durch die Nase. LG Karl

Verfasst am 20.02.2024 um 16:26

Bettina


Lieber Karl,
herzlichen Dank, das ist eine sehr interessante & angenehme Atemvariante für alle Gelegenheiten, hilft super bei Grübeln, merk ich grad :-) der Kopf ist jetzt wieder angenehm frei - werd ich jetzt öfter im Alltag einbauen.
Namaste
Bettina

Verfasst am 16.02.2024 um 08:16

Karl


Das ist ja wunderbar, dass Du etwas für den Alltag gefunden hast, was Dich zur Ruhe kommen läßt. Herzliche Grüße Karl

Verfasst am 19.02.2024 um 19:27

Angela


Herzlichen Dank!

Verfasst am 13.02.2024 um 13:29

Karl


Danke für Dein Feedback. LG Karl

Verfasst am 19.02.2024 um 19:26

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Karl Semelka
Coach, Heilpraktiker & Meditations-Lehrer

Spezialist für Achtsamkeits-Meditation

Mehr erfahren

Video- Kommentare 

ausblendeneinblenden

Anneli


Lieber Karl, diese Übung hat mir innerhalb von ca. 25 Min. meinen stark erhöhten Blutdruck wieder auf Normalwerte gebracht, und ich bin ganz ruhig geworden. Danke und Namaste, Anneli

Verfasst am 13.04.2024 um 18:37

Karl


Liebe Anneli, prima, dass es Dir gut getan hat. Atemübungen sind wirklich ein Segen.
Herzliche Grüße
Karl

Verfasst am 14.04.2024 um 00:03

Judit


Lieber Karl, diese Atemübung tut mir sehr gut. Ich habe kein Panik oder Angst Zuständen , aber die Übung beruhigt mich schnell und gut. Ich fühle mich einfach relex. Danke und liebe Grüße


Verfasst am 09.04.2024 um 19:16

Karl


Liebe Judith, ich freu mich sehr, dass Dich die Atemübung entspannt und beruhigt. Wunderbar. Das motiviert mich, weiter meine Arbeit zu machen.
Herzliche Grüße
Karl

Verfasst am 10.04.2024 um 18:56

Kerstin


Lieber Karl,
Die Übung und Deine ruhige Ansage haben mir sehr gut getan.
Eine Frage: Warum die Nase zuhalten und nicht einfach nur den Atem anhalten?
Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Herzliche Grüße,
Kerstin

Verfasst am 23.02.2024 um 12:01

Karl


Liebe Kerstin,
wenn die Nase zugehalten wird, verbleibt das Stickstoffmonoxid in den Nasenhöhlen sammelt und zur Lunge wandert, wo es dazu beiträgt, die Luft zu reinigen und die Blutgefäße zu erweitern. Dadurch wird die Sauerstoffabgabe ans Blut verbessert.
Herzliche Grüße
Karl

Verfasst am 26.02.2024 um 14:53

Unbekannt


Hallo Karl! Danke für die Übung!
Einatmen durch die Nase und Ausatmen auch?
Liebe Grüße!

Verfasst am 20.02.2024 um 14:03

Karl


Ja, immer durch die Nase. LG Karl

Verfasst am 20.02.2024 um 16:26

Bettina


Lieber Karl,
herzlichen Dank, das ist eine sehr interessante & angenehme Atemvariante für alle Gelegenheiten, hilft super bei Grübeln, merk ich grad :-) der Kopf ist jetzt wieder angenehm frei - werd ich jetzt öfter im Alltag einbauen.
Namaste
Bettina

Verfasst am 16.02.2024 um 08:16

Karl


Das ist ja wunderbar, dass Du etwas für den Alltag gefunden hast, was Dich zur Ruhe kommen läßt. Herzliche Grüße Karl

Verfasst am 19.02.2024 um 19:27

Angela


Herzlichen Dank!

Verfasst am 13.02.2024 um 13:29

Karl


Danke für Dein Feedback. LG Karl

Verfasst am 19.02.2024 um 19:26

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
×
Zum Seitenanfang