Chakra-Meditation
Einführung in die Meditation mit Chakras

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

Dieses Video ist Teil des Programms: 21DaysOfOm

24 min
0
alle
Stil
-
Thema
Chakren , Meditation , Vortrag
ohne Musik
Fokus
-
Stil
-
Thema
Chakren , Meditation , Vortrag
ohne Musik
Fokus
-
Merken
Download

Was Dir Chakra-Meditation bringt

In diesem Vortrag geht es darum, was es mit den Chakras (oder Chakren) auf sich hat und warum wir im Yoga Chakra-Meditation praktizieren. Du erfährst über Ursprung und Beschaffenheit der Chakras, wie sie mit unserem Energiekörper zusammen hängen und warum es sinnvoll ist, sich damit zu beschäftigen.

Kurz zusammengefasst: Laut der indischen Philosophie sind Chakras Energiewirbel, die Energie (Prana) aus der Umgebung anziehen oder an die Umgebung abgeben können. Dieses Prana kann für uns nutzbar gemacht werden. Sollte Prana (oder Qi, wie es in der chinesischen Philosophie genannt wird) nicht gut fließen können, kann das zu Unwohlsein und auch zu Krankheiten führen. Um Prana wieder in den Fluss zu bringen, ist die Chakra-Meditation gut geeignet.

Tipp: Nach diesem Vortrag über Chakra-Meditation empfehle ich Dir mein dazugehöriges Praxisvideo: Chakra-Meditation - eine Reise durch die Chakras

Übrigens: von meiner wunderbaren Kollegin Elena Lustig ist auf YogaMeHome ein kompletter Online-Kurs in Chakra-Yoga erschienen, der sich auf die Arbeit mit Chakras in der Asana-Praxis fokussiert und mehr über die Geschichte der Chakras kannst Du im großen Chakra-Guide nachlesen.

Viel Freude,
Markus

So bewerten Mitglieder dieses Video

4.64 von 5

248 Bewertungen

  • 5 Sterne 73%
  • 4 Sterne 19%
  • 3 Sterne 6%
  • 2 Sterne 2%
  • 1 Stern 0%

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Katrin

Das verlinkte Chakra Guide kann ich leider nicht finden. Gibt es das noch?

Verfasst am 03.02.2021 um 22:08

Angelika

Danke für dieses tolle Einführungsvideo! Alles Liebe Angelika

Verfasst am 07.11.2022 um 19:13

Markus

Liebe Angelika,
vielen Dank für Dein positives Feedback.
Ganz liebe Sonnengrüße
Markus

Verfasst am 07.11.2022 um 20:43

Brigitte

Hallo Markus, ich habe mir schon alle Erklärvideos von dir angeschaut. Die Chakrameditation werde ich mir heute noch gönnen. Deine Art zu erklären ist richtig toll. Danke, Namasté, Brigitte

Verfasst am 08.11.2022 um 09:45

Markus

Liebe Brigitte,
vielen Dank für Deine lieben Worte und ich freue mich, dass Dir meine Videos gefallen.
Ganz liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 08.11.2022 um 18:48

Guntscha

Hallo Markus,
sehr spannende Erklärung, die ich wirklich sehr mag. Eine Frage - du stellst den emotionalen Körper gleich dem Astralen Körper? Emotionen haben wir aber gerade jetzt..., das astrale Leben kommt aber nach dem Tod...Wie kann man das noch besser verstehen?
Ganz lieben Gruss, Guntscha

Verfasst am 11.12.2022 um 20:43

Markus

Liebe Guntscha,
vielen Dank für Deine lieben Worte. Die Frage ist leider in zwei Sätzen nicht zu beantworten, aber ich versuche es einmal kurz. Es gibt laut yogischer Tradition die physische, astrale und kausale Ebene. Der Yogi geht davon aus, dass er nicht stirbt, sondern lediglich die Existenzebene nach dem physischen Tod wechselt. Hier tritt er als erstes in die Astralebene ein. In der physischen Ebene haben wir allerdings alle 3 Körper vereint, den physischen, den astralen (Energiekörper - der sich in Emotionen zeigt) und den kausalen (Energiekörper - der sich in Gedanken zeigt) Körper. Hat das im Verständnis etwas weitergeholfen?
Ich werde sicherlich in der Zukunft mehr Videos zu dem Thema posten.
Ganz liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 11.12.2022 um 21:01

Guntscha

Danke dir Markus, ich werde sehr gerne deine neuen Videos dazu anschauen :)
Dir auch liebe Grüße und ruhige besinnliche Feiertage,
Guntscha

Verfasst am 13.12.2022 um 10:22

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Markus Henning Giess
Yin Yoga & Anatomie Lehrer

Spezialist für Yin Yoga, Meditation & Anatomie

Mehr erfahren

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Katrin

Das verlinkte Chakra Guide kann ich leider nicht finden. Gibt es das noch?

Verfasst am 03.02.2021 um 22:08

Angelika

Danke für dieses tolle Einführungsvideo! Alles Liebe Angelika

Verfasst am 07.11.2022 um 19:13

Markus

Liebe Angelika,
vielen Dank für Dein positives Feedback.
Ganz liebe Sonnengrüße
Markus

Verfasst am 07.11.2022 um 20:43

Brigitte

Hallo Markus, ich habe mir schon alle Erklärvideos von dir angeschaut. Die Chakrameditation werde ich mir heute noch gönnen. Deine Art zu erklären ist richtig toll. Danke, Namasté, Brigitte

Verfasst am 08.11.2022 um 09:45

Markus

Liebe Brigitte,
vielen Dank für Deine lieben Worte und ich freue mich, dass Dir meine Videos gefallen.
Ganz liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 08.11.2022 um 18:48

Guntscha

Hallo Markus,
sehr spannende Erklärung, die ich wirklich sehr mag. Eine Frage - du stellst den emotionalen Körper gleich dem Astralen Körper? Emotionen haben wir aber gerade jetzt..., das astrale Leben kommt aber nach dem Tod...Wie kann man das noch besser verstehen?
Ganz lieben Gruss, Guntscha

Verfasst am 11.12.2022 um 20:43

Markus

Liebe Guntscha,
vielen Dank für Deine lieben Worte. Die Frage ist leider in zwei Sätzen nicht zu beantworten, aber ich versuche es einmal kurz. Es gibt laut yogischer Tradition die physische, astrale und kausale Ebene. Der Yogi geht davon aus, dass er nicht stirbt, sondern lediglich die Existenzebene nach dem physischen Tod wechselt. Hier tritt er als erstes in die Astralebene ein. In der physischen Ebene haben wir allerdings alle 3 Körper vereint, den physischen, den astralen (Energiekörper - der sich in Emotionen zeigt) und den kausalen (Energiekörper - der sich in Gedanken zeigt) Körper. Hat das im Verständnis etwas weitergeholfen?
Ich werde sicherlich in der Zukunft mehr Videos zu dem Thema posten.
Ganz liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 11.12.2022 um 21:01

Guntscha

Danke dir Markus, ich werde sehr gerne deine neuen Videos dazu anschauen :)
Dir auch liebe Grüße und ruhige besinnliche Feiertage,
Guntscha

Verfasst am 13.12.2022 um 10:22

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
×
Zum Seitenanfang