Yoga-Klasse mit Fokus auf Bhujangasana
Die Kobra hilft Ängste zu überwinden

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

77 min
45
2
Stil
Anusara
Thema
Angst
ohne Musik
Inspiration
Stil
Anusara
Thema
Angst
ohne Musik
Inspiration
Merken
Download

Offenheit üben und Ängst überwinden

Die Kobra (Bhujangasana) zählt zu den wichtigsten Yoga-Übungen (Asanas). Sie kann Dir dabei helfen, Offenheit zu üben und unnötige Ängste zu überwinden.

Zu Beginn des Yoga-Videos gehe ich kurz auf die Geschichte der Asana ein und wir nehmen diese anschließend als Thema der Klasse für heute: überwinde Deine Ängste.

Du kannst eine dynamische Klasse mit mehreren sanften Rückbeugen erwarten und natürlich Bhujangasana, die Kobra.

Namaste,
Birgit

 

Nachlesen: Mehr über Anusara-Yoga kannst Du im Artikel Yoga-Stil Anusara nachlesen.

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Ruth

ein sehr schönes Übungsvideo zum Thema Ängste überwinden und in Offenheit wandeln, vorallem sind die begleitenden Worte wunderbar, welche mich aufmerksam hinschauen lassen, wo ich mehr ins Vertrauen gehen kann. Dankeschön

Verfasst am 02.02.2020 um 16:17

Birgit

Danke DIR liebe Ruth!

Verfasst am 02.02.2020 um 18:14

Jan Philipp

Hallo Frau Pöltl, ich schaue mir grade ihr Video Yoga-Klasse mit Fokus auf Bhujangasana an. Sie sagen dort, man soll die Kraft aus den Füßen nach oben nehmen, was heißt das?

Verfasst am 24.03.2020 um 03:29

Birgit

Guten Morgen Jan, was ich damit meine ist:
drück deine Fußrücken in den Boden, sodass die Beinmuskulatur in die Kraft geht. Diese Kraft hat eine Richtung: vom Fuß in den Beckenboden. Wenn der Beckenboden arbeitet, schützt er den unteren Rücken und die Gesäßmuskulatur braucht dabei nicht angespannt zu werden. Zusätzlich schützt man den Rücken indem das Becken versucht nach hinten (in dem Fall oben) zu kippen, dabei geht der Bauchnabel nach innen und auch hier unterstützt die tiefe Bauchmuskulatur den unteren Rücken. d.h. die Kraft steigt noch weiter nach oben. Ich hoffe die Erklärung ist verständlich :)
Einen wunderschönen Tag
Birgit

Verfasst am 24.03.2020 um 07:39

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Birgit Pöltl
Yogalehrerin

Spezialistin für Anusara Yoga und Herausgeberin der YogaZeit

Mehr erfahren

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Ruth

ein sehr schönes Übungsvideo zum Thema Ängste überwinden und in Offenheit wandeln, vorallem sind die begleitenden Worte wunderbar, welche mich aufmerksam hinschauen lassen, wo ich mehr ins Vertrauen gehen kann. Dankeschön

Verfasst am 02.02.2020 um 16:17

Birgit

Danke DIR liebe Ruth!

Verfasst am 02.02.2020 um 18:14

Jan Philipp

Hallo Frau Pöltl, ich schaue mir grade ihr Video Yoga-Klasse mit Fokus auf Bhujangasana an. Sie sagen dort, man soll die Kraft aus den Füßen nach oben nehmen, was heißt das?

Verfasst am 24.03.2020 um 03:29

Birgit

Guten Morgen Jan, was ich damit meine ist:
drück deine Fußrücken in den Boden, sodass die Beinmuskulatur in die Kraft geht. Diese Kraft hat eine Richtung: vom Fuß in den Beckenboden. Wenn der Beckenboden arbeitet, schützt er den unteren Rücken und die Gesäßmuskulatur braucht dabei nicht angespannt zu werden. Zusätzlich schützt man den Rücken indem das Becken versucht nach hinten (in dem Fall oben) zu kippen, dabei geht der Bauchnabel nach innen und auch hier unterstützt die tiefe Bauchmuskulatur den unteren Rücken. d.h. die Kraft steigt noch weiter nach oben. Ich hoffe die Erklärung ist verständlich :)
Einen wunderschönen Tag
Birgit

Verfasst am 24.03.2020 um 07:39

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
Zum Seitenanfang