Kriya für die Intuition
macht den Kopf frei

Dieses Video ist Teil des Programms: Kundalini-Yoga für Anfänger

22 min
70
2
Stil
Kundalini
Thema
-
ohne Musik
Inspiration
Stil
Kundalini
Thema
-
ohne Musik
Inspiration
Merken
Download

Kundalini Kriya für eine klare Intuition

Dies ist eine kurze und knackige Kundalini Kriya, die Dein drittes Auge stärkt und Dir hilft, Deinen Geist zu klären. Besonders zu empfehlen also, wenn Du zu viele Dinge im Kopf hast und vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr siehst.

Als Voraussetzung für dieses Kundalini Video solltest Du den Feueratem beherrschen. Ein Tutorial von meiner Kollegin Sohan findest Du unten.

Ich hoffe, Du wirst gestärkt und klar von Deiner Matte kommen.

Sat Nam,

Karta

 

Nachlesen: Mehr über Kundalini Yoga erfahren kannst Du im Artikel Yoga-Stil: Kundalini Yoga

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

andreas

Was mache ich falsch die Atembewegungen sind mir zulang bei mir kribbelt es im Gesicht und in den Händen muss abbrechen mir ist jedesmal schwindelig

Verfasst am 15.11.2017 um 09:44

Karta

Hi,
vielen Dank für Deine Mail. Wenn es kribbelt, stimmt der Atemrhythmus tatsächlich nicht. Du kannst alternative erst einmal mit langsamen Atemzügen üben und den Feueratem erst einmal getrennt von der Übungsreihe praktizieren.
Zur Orientierung:
Der hier gebräuckliche Feueratem hat eine Frequenz von 2-3 Ausatmen/Sekunde. Er ist wie ein Hecheln, nur durch die Nase geatmet. Wenn Du Dich am Anfang etwas mehr auf das Ausatmen konzentrierst, dann solltest du nach etwas Üben einen guten Rhythmus für Dich finden können. Lass mich gerne wissen, wenn Du noch weitere Fragen haben solltest.
Viele Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 21.11.2017 um 14:15

Karta

....und hier noch zwei Youtube Videos, die ich sehr hilfreich finde (leider auf Englisch)

https://www.youtube.com/watch?v=ZBjnograjq4

https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=dY6mpvv4swM

Verfasst am 21.11.2017 um 14:25

Tatjana

Liebe Karta, Danke für deine Vidios. Dieses habe ich gerne mehr Mals practiziert. Nach paar Wochen habe ich bemerkt , mein Blutdruck erhöht sich, dabei bei mir ist es nicht so problematisch, aber Tendenz zum Hochblutdruck seit langem existiert. Kannst du vielleicht was empfehlen. Und kann das überhaupt mit Feueratmung verbunden sein?
Dankeschön, im Voraus.
VG
Tatjana

Verfasst am 15.06.2020 um 13:11

Karta

LIebe Tatjana,
vielen Dank für Deine Frage. Der Feueratem im Kundalini Yoga hat normalerweise nur eine geringe blutdrucksteigernde Wirkung. Es gibt andere Formen des Feueratems, welche eine stärkere Wirkung zeigen.
Für Menschen mit einem stark erhöhten Blutdruck gilt jedoch besondere Vorsicht, auch bei bestimmten Asanas, wie z.B. der Schulterstand. In einem solchen Fall sollte die Person entweder lang und tief alternativ atmen, oder einen Atem praktizieren, welcher den Blutdruck senken kann, z.B. segmentierter Atem, 8(+) Teile Einatmen, 8(+) teile Ausatmen.
Lass mich wissen, wennDu weitere Fragen haben solltest.
Liebe Grüße!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 15.06.2020 um 19:17

Tatjana

Liebe Karta,Danke für Deine ausführliche Antwort. Noch eine Frage. Was nennst Du "alternativ atmen". Meinst Du : über die Nase - über den Mund oder Nadi-Shodhana (linke-rechte Nasenloch wechselnden). Dankeschön in Voraus!
Sat Nam.
Tatjana

Verfasst am 29.06.2020 um 10:48

Karta

Liebe Tatjana,
Du kannst das "alternativ" auch streichen. Ich meinte einfach einen ruhigen Atem über die Nase, keinen Wechselatem wie Nadi-Sodhana. Danke für die Rückfrage!
Viele Grüße!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 29.06.2020 um 17:51

Christina

Lieber Karta, die Kriya war super effektiv, ich liebe sie. Wo kann ich sie finden, oder besser gesagt unter welchem Namen? Ich unterrichte manchmal auch Frauen, welche mit mir die KY Lehrer Ausbildung gemacht haben. Diese würde ich gerne mal als Einstieg nehmen. Vielen lieben Dank für die tollen Stunden mit Dir! Christina

Verfasst am 25.01.2021 um 12:02

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Karta Purkh Singh
Heilpraktiker & Kundalini-Lehrer

Spezialist für Kundalini-Yoga und Geschäftsführer von 3HO

Mehr erfahren

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

andreas

Was mache ich falsch die Atembewegungen sind mir zulang bei mir kribbelt es im Gesicht und in den Händen muss abbrechen mir ist jedesmal schwindelig

Verfasst am 15.11.2017 um 09:44

Karta

Hi,
vielen Dank für Deine Mail. Wenn es kribbelt, stimmt der Atemrhythmus tatsächlich nicht. Du kannst alternative erst einmal mit langsamen Atemzügen üben und den Feueratem erst einmal getrennt von der Übungsreihe praktizieren.
Zur Orientierung:
Der hier gebräuckliche Feueratem hat eine Frequenz von 2-3 Ausatmen/Sekunde. Er ist wie ein Hecheln, nur durch die Nase geatmet. Wenn Du Dich am Anfang etwas mehr auf das Ausatmen konzentrierst, dann solltest du nach etwas Üben einen guten Rhythmus für Dich finden können. Lass mich gerne wissen, wenn Du noch weitere Fragen haben solltest.
Viele Grüße!
Karta Purkh Singh

Verfasst am 21.11.2017 um 14:15

Karta

....und hier noch zwei Youtube Videos, die ich sehr hilfreich finde (leider auf Englisch)

https://www.youtube.com/watch?v=ZBjnograjq4

https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=dY6mpvv4swM

Verfasst am 21.11.2017 um 14:25

Tatjana

Liebe Karta, Danke für deine Vidios. Dieses habe ich gerne mehr Mals practiziert. Nach paar Wochen habe ich bemerkt , mein Blutdruck erhöht sich, dabei bei mir ist es nicht so problematisch, aber Tendenz zum Hochblutdruck seit langem existiert. Kannst du vielleicht was empfehlen. Und kann das überhaupt mit Feueratmung verbunden sein?
Dankeschön, im Voraus.
VG
Tatjana

Verfasst am 15.06.2020 um 13:11

Karta

LIebe Tatjana,
vielen Dank für Deine Frage. Der Feueratem im Kundalini Yoga hat normalerweise nur eine geringe blutdrucksteigernde Wirkung. Es gibt andere Formen des Feueratems, welche eine stärkere Wirkung zeigen.
Für Menschen mit einem stark erhöhten Blutdruck gilt jedoch besondere Vorsicht, auch bei bestimmten Asanas, wie z.B. der Schulterstand. In einem solchen Fall sollte die Person entweder lang und tief alternativ atmen, oder einen Atem praktizieren, welcher den Blutdruck senken kann, z.B. segmentierter Atem, 8(+) Teile Einatmen, 8(+) teile Ausatmen.
Lass mich wissen, wennDu weitere Fragen haben solltest.
Liebe Grüße!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 15.06.2020 um 19:17

Tatjana

Liebe Karta,Danke für Deine ausführliche Antwort. Noch eine Frage. Was nennst Du "alternativ atmen". Meinst Du : über die Nase - über den Mund oder Nadi-Shodhana (linke-rechte Nasenloch wechselnden). Dankeschön in Voraus!
Sat Nam.
Tatjana

Verfasst am 29.06.2020 um 10:48

Karta

Liebe Tatjana,
Du kannst das "alternativ" auch streichen. Ich meinte einfach einen ruhigen Atem über die Nase, keinen Wechselatem wie Nadi-Sodhana. Danke für die Rückfrage!
Viele Grüße!
Sat Nam
Karta Purkh Singh

Verfasst am 29.06.2020 um 17:51

Christina

Lieber Karta, die Kriya war super effektiv, ich liebe sie. Wo kann ich sie finden, oder besser gesagt unter welchem Namen? Ich unterrichte manchmal auch Frauen, welche mit mir die KY Lehrer Ausbildung gemacht haben. Diese würde ich gerne mal als Einstieg nehmen. Vielen lieben Dank für die tollen Stunden mit Dir! Christina

Verfasst am 25.01.2021 um 12:02

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Mitgliedschaft bei uns buchen.
Wir bitten um Verständnis,
Das Team von YogaMeHome

×
×
Zum Seitenanfang