Yin Yoga verstehen 1
Anatomie im Yin Yoga

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

31 min
0
alle
Stil
Yin
Thema
Vortrag
ohne Musik
Fokus
-
Stil
Yin
Thema
Vortrag
ohne Musik
Fokus
-
Merken
Download

Yin Yoga besser verstehen

Dieses Video richtet sich an Anfänger wie an Fortgeschrittene oder auch Yoga-LehrerInnen gleichermaßen. Wir haben diesen Video-Vortrag für alle gedreht, die gerne besser verstehen wollen, um was es uns beim Yin Yoga geht.

Der Yoga-Stil Yin Yoga erfreut sich anhaltender Beliebtheit. Yin Yoga hat eine physische, emotionale, energetische und eine mentale Wirkung. In diesem Vortrag werfen wir einen Blick auf die physische Seite des Yin Yoga.

Ich erkläre Euch, die Vorteile des Yin Yoga aus anatomischer Sicht, warum und wie wir es praktizieren sollten, als komplementäre Praxis zu Yang Yoga. Es ist ganz einfach für alle gemacht, die Yin Yoga lieben und mehr über die Hintergründe erfahren wollen.

Ich hoffe der Vortrag bereitet Dir viele neue Erkenntnisse.

Namaste,

Markus

Tipp: Ich habe für YogaMeHome mehrere Yin Yoga Sequenzen aufgenommen. Du findest sie einfach in der Videosuche. Passend zu diesem Vortrag, möchte ich Dir ganz besonders folgendes Yin Yoga Video für Anfänger von mir empfehlen, weil ich darin besonders viel erkläre.

 

 

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Danke, super erklärt und gut, die Hintergründe des Yin mal besser zu verstehen.

Verfasst am 24.10.2018 um 11:41

Josephine

Vielen Dank für die Erklärung. Stimulation und Ruhe für ein gesundes Leben, eine sehr schöne Wortkombination. Ich kenne aus Yin Klasssen, dass es zu einem Dehnungsschmerz kommen kann, also kein kurzer stechender Schmerz sondern eher dumpf und durch Atmung kann sich dieser lösen. Meine Yin Yoga Erfahrung sagt mir, dass dieser Dehnungsschmerz ruhig auftauchen darf, wenn ich ihn lösen kann. Das steht jetzt in Konflikt mit deiner Erklärung des angenehmen Haltens der Asanas. Wie siehst du das?
Liebe Grüße, Namasté

Verfasst am 27.10.2018 um 13:33

Markus

Liebe Johosi,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich glaube nicht, dass unsere verschiedenen Argumentationen in einem Konflikt stehen müssen. Eine Stimulation wird durch die Traktion auf ein Gewebe ausgeübt. Diese Dehnung/Stimulation des Gewebes wird durch einen Nerv als Feedback an unseren Geist signalisiert. Hier möchten wir, dass unsere Schüler nicht zu tief in die Asana gehen (intensiver Schmerz der ausgehalten werden "muss") oder zu flach (kein Feedback vom Körper). Der mittlere Weg (Buddha) ist das Ziel. In einer angenehmen Dehnung/Stimulation kann ich trotzdem ein Dehnschmerz spüren, jedoch ist er auf einem Niveau das angenehm ist. Das Nervensystem kann sich hier wunderbar beruhigen, während wir bei zu tiefen Haltungen eher Stress aufbauen.
Das was Du beschreibst mit dumpfen Schmerz könnte tatsächlich das sein was wir als angenehm beschreiben und was Du mit - durch den Atem lösen beschreibst - wir auf das Beruhigen des Nervensystems zurückführen.
Hoffe das war als Feedback hilfreich?
Liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 27.10.2018 um 15:07

Josephine

Lieber Markus,
vielen Dank für deine Ausführung. Schön, dass es nicht im Konflikt steht :) Es ist echt spannend von verschiedenen Lehrern zu lernen und es für sich zusammen zu fügen. Freu mich jetzt auf die nächste Stunde.
Liebe Grüße Josi

Verfasst am 06.11.2018 um 21:43

Markus

Liebe Josi, vielen Dank für Deinen Kommentar und ich stimme Dir zu, es ist spannend von verschiedenen Lehrern zu lernen und dadurch auch nicht Gefahr zu laufen, dogmatisch zu werden. Es gibt viele Ansätze und viele Wege zum Ziel. Bald erscheinen noch mehr Vorträge und Stunden von mir auf YogaMeHome. Viel Spaß dabei.
Liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 07.11.2018 um 08:04

Irene

Vielen Dank lieber Markus für diese hervorragenden Erklärungen!
Namasté Irene

Verfasst am 30.10.2018 um 13:30

Markus

Liebe Irene, vielen Dank für Dein liebes Feedback zum Vortrag. :)
Liebe Sonnengrüße Markus

Verfasst am 01.11.2018 um 00:11

Yvonne

Hallo lieber Markus
Vielen Dank für das YinYoga Basic Video. Was soll ich sagen ich bin begeistert. Seit einiger Zeit Yin Yoga übende und in Ausbildung bei Birgit Bätzner Simon. Ich empfinde eine so große Bereicherung für meinen Yogaweg als Lehrende und Übende. In deinem Video erkläst du auf einfache und verständliche berührende Art und machst mir Mut meinen Teilnehmern diese wohltuende Methode näher zu bringen. Vielen Dank an Dich und YogameHome ..
NAMASTE herzlichst Yvonne Müller aus dem schönen Hessenlande
Ps. Vielleicht begegnen wir uns ja mal persönlich in deinen Ausbildungen.

Verfasst am 03.02.2019 um 12:42

Markus

Liebe Yvonne, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freu mich dass Dir das Video gefallen hat. Die Welt ist klein. Wenn Du Birgit das nächste Mal siehst, dann richte Ihr bitte einen schönen Gruß von mir aus. Sie ist eine meiner Yin Yoga & Anatomie Schülerinnen und Ausbilderkollegin. Würde mich freuen wenn wir uns bei eine meiner Ausbildungen persönlich kennen lernen.
Ganz lieben Sonnengruß in meine alte Heimat
smile & breathe
Markus

Verfasst am 04.02.2019 um 00:42

Yogi

Herzlichen Dank!:)

Verfasst am 24.08.2019 um 21:13

Markus

Gern geschehen. Lg Markus

Verfasst am 25.08.2019 um 07:48

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Markus Henning Giess
Yin Yoga & Anatomie Lehrer

Spezialist für Yin Yoga, Meditation & Anatomie

Mehr erfahren

Video-Kommentare

ausblendeneinblenden

Danke, super erklärt und gut, die Hintergründe des Yin mal besser zu verstehen.

Verfasst am 24.10.2018 um 11:41

Josephine

Vielen Dank für die Erklärung. Stimulation und Ruhe für ein gesundes Leben, eine sehr schöne Wortkombination. Ich kenne aus Yin Klasssen, dass es zu einem Dehnungsschmerz kommen kann, also kein kurzer stechender Schmerz sondern eher dumpf und durch Atmung kann sich dieser lösen. Meine Yin Yoga Erfahrung sagt mir, dass dieser Dehnungsschmerz ruhig auftauchen darf, wenn ich ihn lösen kann. Das steht jetzt in Konflikt mit deiner Erklärung des angenehmen Haltens der Asanas. Wie siehst du das?
Liebe Grüße, Namasté

Verfasst am 27.10.2018 um 13:33

Markus

Liebe Johosi,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich glaube nicht, dass unsere verschiedenen Argumentationen in einem Konflikt stehen müssen. Eine Stimulation wird durch die Traktion auf ein Gewebe ausgeübt. Diese Dehnung/Stimulation des Gewebes wird durch einen Nerv als Feedback an unseren Geist signalisiert. Hier möchten wir, dass unsere Schüler nicht zu tief in die Asana gehen (intensiver Schmerz der ausgehalten werden "muss") oder zu flach (kein Feedback vom Körper). Der mittlere Weg (Buddha) ist das Ziel. In einer angenehmen Dehnung/Stimulation kann ich trotzdem ein Dehnschmerz spüren, jedoch ist er auf einem Niveau das angenehm ist. Das Nervensystem kann sich hier wunderbar beruhigen, während wir bei zu tiefen Haltungen eher Stress aufbauen.
Das was Du beschreibst mit dumpfen Schmerz könnte tatsächlich das sein was wir als angenehm beschreiben und was Du mit - durch den Atem lösen beschreibst - wir auf das Beruhigen des Nervensystems zurückführen.
Hoffe das war als Feedback hilfreich?
Liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 27.10.2018 um 15:07

Josephine

Lieber Markus,
vielen Dank für deine Ausführung. Schön, dass es nicht im Konflikt steht :) Es ist echt spannend von verschiedenen Lehrern zu lernen und es für sich zusammen zu fügen. Freu mich jetzt auf die nächste Stunde.
Liebe Grüße Josi

Verfasst am 06.11.2018 um 21:43

Markus

Liebe Josi, vielen Dank für Deinen Kommentar und ich stimme Dir zu, es ist spannend von verschiedenen Lehrern zu lernen und dadurch auch nicht Gefahr zu laufen, dogmatisch zu werden. Es gibt viele Ansätze und viele Wege zum Ziel. Bald erscheinen noch mehr Vorträge und Stunden von mir auf YogaMeHome. Viel Spaß dabei.
Liebe Sonnengrüße
smile & breathe
Markus

Verfasst am 07.11.2018 um 08:04

Irene

Vielen Dank lieber Markus für diese hervorragenden Erklärungen!
Namasté Irene

Verfasst am 30.10.2018 um 13:30

Markus

Liebe Irene, vielen Dank für Dein liebes Feedback zum Vortrag. :)
Liebe Sonnengrüße Markus

Verfasst am 01.11.2018 um 00:11

Yvonne

Hallo lieber Markus
Vielen Dank für das YinYoga Basic Video. Was soll ich sagen ich bin begeistert. Seit einiger Zeit Yin Yoga übende und in Ausbildung bei Birgit Bätzner Simon. Ich empfinde eine so große Bereicherung für meinen Yogaweg als Lehrende und Übende. In deinem Video erkläst du auf einfache und verständliche berührende Art und machst mir Mut meinen Teilnehmern diese wohltuende Methode näher zu bringen. Vielen Dank an Dich und YogameHome ..
NAMASTE herzlichst Yvonne Müller aus dem schönen Hessenlande
Ps. Vielleicht begegnen wir uns ja mal persönlich in deinen Ausbildungen.

Verfasst am 03.02.2019 um 12:42

Markus

Liebe Yvonne, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freu mich dass Dir das Video gefallen hat. Die Welt ist klein. Wenn Du Birgit das nächste Mal siehst, dann richte Ihr bitte einen schönen Gruß von mir aus. Sie ist eine meiner Yin Yoga & Anatomie Schülerinnen und Ausbilderkollegin. Würde mich freuen wenn wir uns bei eine meiner Ausbildungen persönlich kennen lernen.
Ganz lieben Sonnengruß in meine alte Heimat
smile & breathe
Markus

Verfasst am 04.02.2019 um 00:42

Yogi

Herzlichen Dank!:)

Verfasst am 24.08.2019 um 21:13

Markus

Gern geschehen. Lg Markus

Verfasst am 25.08.2019 um 07:48

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Leider können aktuell aufgrund eines technischen Problems keine Mitgliedschaften gebucht werden. Bis das Problem gelöst ist, schalten wir Dich gerne kostenlos frei.
Bitte schicke dafür eine Mail an ooom@yogamehome.org

×
×
Zum Seitenanfang