Öffne Dein Herz
kurze Version

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

17 min
0
2
Stil
Kundalini
Thema
Meditation , Stress
ohne Musik
Inspiration
Stil
Kundalini
Thema
Meditation , Stress
ohne Musik
Inspiration
Merken
Download

der Freude, der Leichtigkeit, der Liebe

Generell lebt es sich leichter, freudiger, liebevoller, mitfühlender & gelassener aus dem Herzen heraus. Yogi Bhajan nannte diese Meditation "Open Your heart Meditation". Wir verwenden dafür in Stille das Mantra "Har", ein Mudra und eine spezielle Atemführung. Alle drei ganz leicht zu lernen und doch mit großer Wirkung.

Vor dieser Meditation wird empfohlen, dass du dich bewegst, damit Herz & Kreislauf in Schwung kommen.

Hinweis: diese Meditation gibt es 2x. Dieshier ist die kurze Version, wobei die Hauptmeditation (mit Mantra & Mudra) rund 3 Minuten lang dauert. Wenn Du bereits genug Ruhe in Dir gefunden hast, kannst Du auch die lange Version üben, in der die Hauptmeditation rund 11 Minuten dauert, d.h. die Phasen der Stille sind deutlich länger. Findest Du unten bei den "Ähnlichen Videos".

Ob lang oder kurz, ich wünsche Dir eine schöne (Rück-) Verbindung mit der Energie Deines Herzens.

Alles Liebe,

Lis
 

Nachlesen: Alles über Kundalini-Meditationen

Nachlesen 2: Wer war Yogi Bhajan?

 

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Sabine

VIELEN lieben Dank für die wunderbare Anleitung...

Verfasst am 10.07.2020 um 11:44

Lis

DIR lieben Dank, Sabine, für deine Rückmeldung - ich freu mich, dass die Anleitung hilfreich ist für dich! Alles Liebe, Lis

Verfasst am 10.07.2020 um 12:08

Gabi

Diese Meditation ist sehr schön durch die Verbindung der Hände aber auch durch das Bild des Matras als Herzzschlag. Kann ich die Meditation auch im Liegen machen (bei gesundheitlichen Problemem im Rücken)?

Verfasst am 01.09.2021 um 13:43

Lis

Liebe Gabi,
ich freu mich sehr, dass dir diese Meditation gut tut! Kundalini Meditationen werden (wenn nicht anders angegeben) generell im Sitzen geübt - das hat mit dem Halten von Aufmerksamkeit und Wachheit als auch mit der Ausrichtung der Pole (oben/unten) und dem Energiefluss zu tun. WIE du dabei sitzt, darf ganz dein Rücken entscheiden (auf einem Stuhl, angelehnt an der Wand am Boden, auf den Knien sitzend mit einer Decke zwischen Po und Fersen, auf sogenannten "Meditationsbänkchen"... whatever works). Sollte dir das Sitzen jedoch solche Schmerzen bereiten, dass du dadurch ganz abgelenkt bist, ist das Liegen auch mal eine Alternative (nach dem Motto: liegend meditieren ist besser als gar nicht meditieren;) Wünsch dir weiterhin viel Freude mit dieser Meditation, alles Liebe, Lis

Verfasst am 02.09.2021 um 09:24

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Dein(e) LehrerIn

Lis Mitterrutzner
Kundalini Yoga Lehrerin & Sprachtrainerin

Liebt Kundalini Meditation und Elefanten

Mehr erfahren

Video-Kommentare 

ausblendeneinblenden

Sabine

VIELEN lieben Dank für die wunderbare Anleitung...

Verfasst am 10.07.2020 um 11:44

Lis

DIR lieben Dank, Sabine, für deine Rückmeldung - ich freu mich, dass die Anleitung hilfreich ist für dich! Alles Liebe, Lis

Verfasst am 10.07.2020 um 12:08

Gabi

Diese Meditation ist sehr schön durch die Verbindung der Hände aber auch durch das Bild des Matras als Herzzschlag. Kann ich die Meditation auch im Liegen machen (bei gesundheitlichen Problemem im Rücken)?

Verfasst am 01.09.2021 um 13:43

Lis

Liebe Gabi,
ich freu mich sehr, dass dir diese Meditation gut tut! Kundalini Meditationen werden (wenn nicht anders angegeben) generell im Sitzen geübt - das hat mit dem Halten von Aufmerksamkeit und Wachheit als auch mit der Ausrichtung der Pole (oben/unten) und dem Energiefluss zu tun. WIE du dabei sitzt, darf ganz dein Rücken entscheiden (auf einem Stuhl, angelehnt an der Wand am Boden, auf den Knien sitzend mit einer Decke zwischen Po und Fersen, auf sogenannten "Meditationsbänkchen"... whatever works). Sollte dir das Sitzen jedoch solche Schmerzen bereiten, dass du dadurch ganz abgelenkt bist, ist das Liegen auch mal eine Alternative (nach dem Motto: liegend meditieren ist besser als gar nicht meditieren;) Wünsch dir weiterhin viel Freude mit dieser Meditation, alles Liebe, Lis

Verfasst am 02.09.2021 um 09:24

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Technische Probleme

Aus technischen Gründen kannst Du leider gerade keine Videos kaufen.
Viel Freude auf der Matte,
Das Team von YogaMeHome

×
Zum Seitenanfang