Ayurvedische Kräuter: Die 5 wichtigsten Heilpflanzen
von Surya Lanka Ayurveda Resort in Gesundheit

Kräuter sind Medizin im Ayurveda, um Krankheiten zu behandeln und die Gesundheit zu stärken. 5 der am häufigsten verwendeten ayurvedischen Kräuter, ihre Wirkung und Anwendung lernst Du hier kennen.

Ayurveda ist ein jahrhundertealtes Medizinsystem, das überwiegend in Indien und Sri Lanka praktiziert wird. Der Schwerpunkt liegt auf der aktiven Förderung der Gesundheit, anstatt die auftretenden Symptome einer Krankheit zu behandeln.

Ayurveda erfreut sich weltweit zunehmender Beliebtheit, denn immer mehr Menschen wenden sich Formen der Heilung zu, die nicht so stark auf Medikamente angewiesen sind. Insbesondre fühlen sie sich angezogen vom ganzheitlichen Ansatz zur Gesundheit. Da wir das Surya Lanka Ayurveda Resort seit 1995 betreiben, haben wir diese Erfahrung aus erster Hand gemacht, denn die Nachfrage nach Ayurveda Kuren in Sri Lanka hat in den vergangenen 5 Jahren exponentiell zugenommen.

Ayurveda legt großen Wert auf natürliche Heilung, es werden dementsprechend zahlreiche Kräuter und andere natürliche Zutaten verwendet.

Die Liste ist zwar nicht vollständig, trotzdem möchten wir nachfolgend einige der wichtigsten und am häufigsten verwendeten Kräuter in traditionellen Ayurveda Kuren in Sri Lanka vorstellen:

1. Amalaki (Amla, Embilica officinalis)

Was ist das?

Amalaki ist auch bekannt als Nelli in Sri Lanka und als Indische Stachelbeere im Westen. Es ist eine kleine, runde, bitter schmeckende Frucht, die aus Süd- und Südostasien stammt. Das Sanskrit-Wort für Amalaki kann als "Der Erhalter" interpretiert werden.

Die Vorteile

Amalaki zählt zu den wichtigsten ayurvedischen Verjüngungskräutern und wird seit Langem als eine entscheidende Zutat in Triphala geschätzt.

Triphala ist eines der bekanntesten Kräuterheilmittel des Ayurveda. Wegen seines hohen Gehalts an Vitamin C und Antioxidantien ist es ein natürlicher Immun-Booster. Triphala  wird im Ayurveda zum Ausgleich des Pitta-Dosha verschrieben. Doch auch Patienten mit Diabetes, Verdauungsstörungen, Entzündungen, Gastritis, hohem Cholesterinspiegel, Husten und Halsentzündungen erhalten es.

Anwendung

Wie bereits erwähnt, ist Amalaki, zusammen mit Bibhataki und Haritaki, eine der Zutaten von Triphala. Es ist jetzt zumeist in Pulver- und Pillenform erhältlich. Amalaki selbst kann als Saft eingenommen oder zu einem Pulver vermahlen werden.

2. Gotukola (Wassernabel, Centella asiatica)

Was ist das?

Gotukola, auch als indischer Wassernabel bekannt, ist ein blättriges Kraftpaket. Man kennt es nicht nur auf dem indischen Subkontinent, es wird in ganz Asien, vor allem in China, verwendet. Gotukola ist bekannt für seine antimikrobiellen, antidepressiven, antidiabetischen und gedächtnisfördernden Eigenschaften und wird manchmal auch "Blatt der Langlebigkeit" genannt.

Wirkung & Vorteile

Gotukola wird wegen seiner entgiftenden Wirkung geschätzt, speziell für die Gesundheit von Leber und Nieren. Auch für die Verbesserung der Gehirnfunktion, um das Gedächtnis zu stärken, die kognitiven Fähigkeiten zu verbessern und kognitive Störungen zu lindern wird das Kraut eingesetzt. Außerdem hilft es gegen Schlaflosigkeit, zur Reduzierung von Angst und Stress sowie zur Behandlung von Depressionen. Die Haut profitiert ebenfalls von den zahlreichen Vorteilen, daher wird Gotukola verwendet, um Wunden zu behandeln und Narben sowie Dehnungsstreifen zu reduzieren.

Anwendung

In Sri Lanka ist Gotukola Kanda  ein Grundnahrungsmittel zum Frühstück, das lethargischen Kindern von klein auf gegeben wird (stelle es dir wie etwas zwischen einer Suppe und einem Brei vor). Gotukola Sambol (zerkleinerte Gotukola Blätter mit Schalotten, Limettensaft, Chili und Kokosraspeln) ist auch zum Mittagessen ein Grundnahrungsmittel, zum Beispiel als Bestandteil eines typischen Reis- und Currygericht. Im Ayurveda wird es gewöhnlich in flüssiger Form verwendet.Bei Surya Lanka verwenden wir Gotukola in unseren Säften und Kräutertees für alle Gäste, die an einer Ayurveda-Kur teilnehmen.

Da frisches Gotukola in westlichen Ländern nur schwer zu bekommen ist, wird es auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, sowohl in Pulverform als auch als Tabletten.

3. Ashwagandha (Schlafbeere, Withania Somnifera)

Was ist das?

Ashwagandha ist auch als indischer Ginseng, Schlafbeere und Winterkirsche bekannt. Es ist ein kleiner holziger Strauch, dessen Wurzeln und Beeren in der ayurvedischen Medizin verwendet werden. Sein Sanskrit-Name bedeutet übersetzt "Geruch des Pferdes" weil seine Wurzel so riecht.

Wirkung & Vorteile

Ashwagandha gilt als Adaptogen (es hilft dem Körper dabei, Stress zu verringern). Im Ayurveda wird es auch als Rasayana angesehen, das heißt: Es fördert die Langlebigkeit und belebt den Körper. In Indien und Sri Lanka wird Ashwagandha oftmals verwendet, um Stress und Angst zu lindern, den Blutzucker- und Cortisolspiegel zu senken, die Symptome von Depression zu mindern, Entzündungen zu bekämpfen, die Fruchtbarkeit zu verbessern, die Körperkraft zu erhöhen und die Konzentration zu verbessern.

Anwendung

Heute ist Ashwagandha ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel, das gewöhnlich in Pillenform in Reformhäusern erhältlich ist. Im Ayurveda wird die Wurzel in der Regel zu Pulver verarbeitet, das gemischt mit warmer Milch und Honig vor dem Schlafengehen getrunken werden kann.

4. Neem (Niem, Azadirachta indica)

Was ist das?

Neem oder Niem ist auch bekannt als Margosa. Es ist ein vielseitiger Baum, der in tropischen Regionen wie Indien, Sri Lanka und Laos wächst. Rinde, Blätter und Samen des Neem werden wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet.

Wirkung & Vorteile

Neem ist weithin bekannt für seine Wirkung gegen unerwünschte Bakterien, Insekten oder Pilze. Daher  kommt es in Schädlingsbekämpfungsmitteln (vor allem gegen Sandflöhe und Moskitos) und Shampoos (gegen Zecken und Flöhe) zum Einsatz. Zudem wird Neem im Ayurveda intensiv zur Bekämpfung von Akne und zur Verbesserung des Hautbildes benutzt. Auch bei anderen Hautproblemen wie Ausschlägen, Infektionen und Irritationen, Ekzemen und Schuppenflechte hilft Neem, gleiches gilt für Pilzinfektionen. Auch zur Vorbeugung von Magen-Darm-Komplikationen wird Neem genommen.

Anwendung

Kommerziell ist Neem ein weitverbreiteter Bestandteil in Haut- und Haarpflegeprodukten. Es wird eingesetzt zur Bekämpfung von Läusen, Schuppen usw. Auch in einer Reihe von Zahnpasten und Mundspülungen ist Neem zu finden, um Zahnschmerzen und Zahnbelag zu reduzieren und um Gingivitis zu bekämpfen. Im Ayurveda wird es aber auch als Öl verwendet, das direkt auf die Haut aufgetragen werden kann.

5. Brahmi (Kleines Fettblatt, Bacopa Monnieri)

Was ist das?

Brahmi ist auch als kleines Fettblatt oder Gedächtniskraut bekannt. Es wächst in feucht-tropischem Klima und produziert hellviolette oder weiße Blüten. Die gesamte Pflanze wird für medizinische Zwecke genutzt. Sie ist im Ayurveda weit verbreitet, vor allem in Indien, und wirkt kühlend auf den Körper.

Wirkung & Vorteile

Die Vorteile von Brahmi beziehen sich überwiegend auf die Gehirnfunktion. Es wird davon ausgegangen, dass Brahmi das Langzeit- sowie das Kurzzeitgedächtnis stärkt. Zudem heißt es, dass es Stress und Angstzustände reduziert (den Cortisolspiegel senkt), das Immunsystem stärkt und dadurch den Körper weniger anfällig für Krankheiten macht. Auch senkt es den Blutdruck und hilft bei der Behandlung von Magengeschwüren und IBS (Reizdarmsyndrom).

Anwendung

Brahmi wird in der Küche verwendet, beispielsweise als Beigabe zu Linsensuppen und Spinatgerichten. Es kann auch in Ghee (besonders verbreitet in Indien) eingearbeitet werden. Außerhalb Asiens ist Brahmi hauptsächlich als Extrakt als Saftbeimischung und als Nahrungsergänzungsmittel in vielen Reformhäusern erhältlich.

Wo bekommst Du ayurvedische Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel?

Wo kannst Du diese ayurvedischen Kräuter kaufen – in guter Qualität? Der Markt ist riesig, deswegen haben wir unsere Ayurveda-Expertin bei YogaMeHome Rita Longin nach ihren Empfehlungen gefragt.

Diese Ayurveda-Marken und Shops in Deutschland und Österreich empfiehlt sie:

Möchtest Du mehr über Ayurveda erfahren? Hier gibt’s noch viel zu entdecken:
Alle Artikel über Ayurveda

Newsletter Anmeldung
Yoga-News für dich

1x pro Monat erfahren, was es bei uns neues gibt und tolle Yoga-Angebote zuerst genießen.

Buddha Kopf
Teile mich auf:

Surya Lanka Ayurveda Resort

Surya Lanka ist eines der führenden Ayurveda-Resorts in Sri Lanka, das sich seit 1995 auf Panchakarma spezialisiert hat. Es bietet drei Ayurveda-Programme - Leicht, Intensiv und Heilung - sowie Yoga und Meditation. Das Resort befindet sich in einer der schönsten Gegenden Sri Lankas. Mehr Infos: https://www.suryalanka.com/de/

Passende Artikel

Ayurveda Rezept: Erkältungs-Tee

Der Winter ist mit seinen kalten Temperaturen, windigen Tagen und feuchten Nächten nicht nur die Zeit, in der wir uns in die wohlige Wärme unserer vier Wände zurückziehen. Aus ayurvedischer Sicht ist er auch ideal, um Körper, Geist und Seele mit…

Ama im Ayurveda - Tipps für einen guten Stoffwechsel

Die Ursache vieler Krankheiten ist laut Ayurveda das Ama - die Stoffwechselrückstände. Wann zu viel Ama entsteht und wie Du Ama reduzieren kannst, erklärt Ayurveda-Expertin Rita Longin.

Und fit in den Frühling starten! Ayurveda unterstützt dich, in Balance zu kommen und deine Gesundheit zu stärken. Hier teile ich mit dir meine Expertentipps, die du ganz einfach zuhause in dein Leben integrieren kannst.

Passende Videos

Was ist Ayurveda?

Dieses ist das zweite Videos des ProgrammPlus+ "Yoga meets Ayurveda". Zum gesamten Programm gelangst Du mit Klick auf den roten Link, direkt unter dem Video.

Liebe Grüße,

Petra

Grundlagen Ayurveda
6 min
0
alle
Vorträge & Interviews
ohne Musik
Ernährung , Vortrag

Yoga gegen Stress und Hitze

Dieses Yoga-Video hilft Dir, wenn Du zu viel Stress hast und sich ein Überschuss an Pitta (Hitze) im Körper angesammelt hat. Die sanften, fließenden Übungen verbinden Dich mit der…

Bring Pitta in Balance
33 min
20
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Yoga am Abend , Stress , Balance , Yoga am Stuhl

Einführung in Yoga meets Ayurveda

Dies ist das erste Video des 10tägigen Programmes "Yoga meets Ayurveda". Zum gesamten Programm gelangst Du durch Klick auf den roten Link direkt unter dem Video.

Liebe Grüße,

Petr…

Yoga meets Ayurveda
5 min
0
alle
Vorträge & Interviews
ohne Musik
Vortrag , Ernährung

Kommentare 

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang