EFT - Klopftechnik: So kannst du Angst und Sorgen wegklopfen
von YogaMeHome - Redaktion in Gesundheit

Kann man wirklich seine stressigen Gefühle mit der EFT-Klopftechnik über Bord werfen? Wir haben dieses sanfte Konzept aus der energetischen Psychologie mal genauer unter die Lupe genommen.

EFT*ist die Emotional Freedom Technique oder kurz „Klopfen“ (engl. „tapping“). Es ist eine Methode, die Elemente aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der Modernen Psychologie miteinander kombiniert. Das Klopfen ist eine sanfte Art der Akupressur und soll dir helfen, belastende Gefühle wie Angst, Zweifel, Wut und Stress aufzulösen und in angenehme Gedanken und Gefühle zu transformieren.

EFT ist eine sichere und sanfte Methode für die Selbstanwendung. Dennoch ist es ratsam, die ersten Sitzungen von einer/einem erfahrenen Klopftherapeut*in begleiten zu lassen, damit du später auch sicher in der Anwendung bist.

Wie du vielleicht schon gehört hast, gibt es in unserem Körper Energiebahnen, die sogenannten Meridiane. Und wie bei der Akupunktur auch, können wir diese Energiebahnen selbst bei uns durch Akupressur aktivieren. Auf diesem Prinzip baut die Emotional Freedom Technique auf. 

Wie funktioniert das EFT Klopfen?

Der/die Klopftherapeut*in klopft entweder selbst sanft auf deine Meridianpunkte oder zeigt dir, wie du sie selbst klopfst und klopft während der gesamten Sitzung mit dir mit. Somit wird dein körpereigenes Energiesystem aktiviert. Gleichzeitig sprichst du dabei laut deine belastenden und unangenehmen Gefühle und Gedanken an- und aus.

Deine Energie kommt beim Klopfen ins Fließen und dein Parasympathikus wird aktiviert und damit dein Nervensystem beruhigt. Dann spürst du nach, wo im Körper du das jeweilige Gefühl am stärksten wahrnimmst. Anschließend geht es um deine Gedanken und Glaubenssätze, also all das, was du über dich selbst und das Leben im Allgemeinen für wahr hältst.

Belastenden Glaubenssätze können zum Beispiel so etwas sein wie „ich bin nicht gut genug“ oder „ich bin zu schwach“. Alle diese negativen Gedanken über dich selbst und die Welt bekommen damit Raum und werden noch einmal überprüft.

Woher kommen sie? Wie lang sind sie schon da? Willst du diese Gedanken behalten oder gehen lassen?

Dabei wird nicht nur auf mentaler Ebene gearbeitet, sondern es wird auch der Körper, dein Energiesystem und dein Unterbewusstsein mit einbezogen. Somit kann eine ganzheitliche Transformation stattfinden. (Wie das in der Praxis aussieht, erfährst du in einem Praxis-Video unten.)

Am besten ist es, wenn du das EFT Klopfen einige Male wiederholst. Die Wiederholungen lassen deinen Geist zunehmend ruhiger werden und dein Körper kann sich tiefer entspannen.

Du überprüfst die Wirkung dann selbst, indem du vor und nach jeder Klopfrunde deine Emotion auf einer Skala von 0 bis 10 einschätzt. Somit merkst du schnell selbst, ob sich deine Ängste, Zweifel oder Glaubenssätze schon aufgelöst oder verändert haben. In unserem Blog findest du überigens noch hilfreiche Inspiration, wie du generell im Leben etwas positiver denken lernst.

Um dir diese Technik noch ein bisschen näher zu bringen, hat unsere Redakteurin Susanne ein Interview mit der Klopftherapeutin Britta Treitinger geführt. Die Psychologin, Life Coach und Yogalehrerin hat sich darauf spezialisiert, mit EFT-Klopfakupressur Selbstzweifel und Ängste aufzulösen.

Hallo liebe Britta,

Wie, warum und wann hast du EFT für dich und deine Klienten entdeckt?

Vor einigen Jahren schon hat mir meine Mutter ein Youtube Video mit EFT ge- schickt, ich habe das damals ausprobiert und ein paar Mal gemacht, dann aber leider wieder aus den Augen verloren. Ich habe zwischenzeitlich ähnliche Methoden, z.B. EMDR (Eye Movement Desensitazation and Reprocessing), kennengelernt und selbst Therapiesitzungen dazu genommen, und ich fand das extrem wirkungsvoll bei mir. Mein Weg hat mich aber schlussendlich wieder zu EFT geführt und heute ist es als mein absoluter Therapie-Favorit, um Ängste und Zweifel aufzulösen. Denn ich nehme diese Methode als extrem effektiv und unglaublich gut zugänglich wahr.

Vor ca. einem Jahr habe ich mich also wieder EFT zugewandt, als ich wusste, ich möchte mich online selbstständig machen als Psychologin und Coach. Mir war klar, dass es dann für mich notwendig wird, mich öffentlich in den sozialen Medien und auch im Privaten zu zeigen. So zu zeigen, wie ich wirklich bin, mit dem was ich am liebsten mache: Coachen und Reisen. Und ich hatte so viele Ängste und so viele Selbstzweifel. Bedenken, was andere über mich denken könnten. Es hat mich so extrem blockiert, dass ich wusste, ich muss bzw. will etwas für mehr Selbstbewusstsein tun und alle meine Ängste und Zweifel überwinden, um wirklich raus zu gehen, mich zu zeigen und mein Business zu starten.

Diese Hürde zu überwinden, dabei hat mir EFT enorm geholfen. Denn die Methode hat bei mir eingeschlagen wie ein Blitz! Es wirkte so schnell und gut, dass ich schon während dem Kurs anfing, ein Instagram Profil zu erstellen, Storys aufzunehmen, in denen ich in die Kamera spreche und erste Live Meditationen zu machen. Mittlerweile zeige ich mich vollkommen so wie ich bin und habe keine Scheu mehr, auch mal etwas nicht so „perfekt“ auszudrücken oder zu zeigen.

Was passiert während dem Klopfen im Körper bzw. kann passieren?

Während des Klopfens wird dein körpereigenes Energiesystem aktiviert, es kann also sein, dass du ein Kribbeln im Körper spürst, dass du bestimmte Emotionen in bestimmten Körperregionen sehr intensiv wahrnimmst (zum Beispiel in der Brust, im Bauch, im Hals oder im Kopf). Auch kann es sein, dass du zum Schwitzen beginnst, Gänsehaut bekommst, Gähnen oder Rülpsen musst (du lässt dabei Energie frei).

In sehr seltenen Fällen kann es auch zu Ausschlägen kommen. All das sind sehr gute Zeichen (auch wenn es zunächst einmal eher unangenehm sein kann), denn wenn dein Körper reagiert, bedeutet das, dass sich etwas tut, dass Blockaden gelöst werden oder besser zugänglich werden.

Was passiert bei den Klienten dann nach dem Klopfen?

Eine Klientin hat nach ihrer ersten Sitzung eine Beförderung in ihrem Job bekommen. Sehr oft verbessert sich die Beziehung zum Partner, das ist wie ein positiver Nebeneffekt. Meine Klientinnen beginnen ihren Körper anzunehmen und zu lieben so wie er ist. Sehr belastende Erlebnisse konnten in einer Sitzung aufgelöst werden und zu regelrechten Glücksgefühlen führen, weil eine riesige Last von den Schultern fällt. Das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl steigert sich enorm.

Zum Beispiel hat eine Klientin von mir ein unglaublich energieraubendes Umfeld verlassen können und steht jetzt auf eigenen Beinen. Eine andere Klientin war so belastet, da sie keinerlei Energie und Motivation für ihre Selbstständigkeit hatte – schon nach kurzer Zeit hat sich bei ihr alles um 180 Grad gedreht. Nun ist sie ist in die Energie und Motivation gekommen, hat ihren Schlafrhythmus angepasst und große Erledigungen, die schon seit Monaten anstanden, abgehakt. Und das Besondere: Sie hat das Gefühl von Stolz für sich selbst entwickelt.

Newsletter Anmeldung
Yoga-News für dich

1x pro Monat erfahren, was es bei uns neues gibt und tolle Yoga-Angebote zuerst genießen.

Buddha Kopf

Für wen und welche Krankheitsbilder ist EFT geeignet?

EFT* ist für jede und jeden geeignet, die oder der offen für diese Methode ist. Die Emotional Freedom Technique ist von der APA (American Psychological Associa- tion) seit 2012 wissenschaftlich anerkannt und wird beispielsweise für Angststörungen und wird unter anderem auch in der Traumatherapie angewandt.

Ich arbeite jedoch im Coaching nicht psychotherapeutisch, das heißt, wenn eine psychische Erkrankung vorliegt, empfehle ich eine Psychotherapie, dennoch kann ich die Klient*innen mit EFT dabei unterstützend begleiten. Ich arbeite momentan vorwiegend mit Frauen, die Ängste und Selbstzweifel haben, in ihr volles Selbstbewusstsein kommen wollen, belastende Erlebnisse aufarbeiten möchten, Selbstliebe für sich empfinden möchten, ihren eigenen Weg wagen oder ihre negativen Glaubenssätze, die sie schon so lange blockieren, endlich aufgeben wollen.

Vielen Dank, liebe Britta für das Interview und die weiterführenden Erklärungen zu EFT. 

Ich hoffe, wir konnten damit vielen Menschen ein gutes Werkzeug an die Hand geben, um ihre Gefühlswelt zu verschönern.

Susanne

Redaktion YogaMeHome

** EFT ist eine beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragene Marke. 

Hier findest du ein Praxis-Video von Britta, in dem sie dir zeigt, wie man z.B Angst wegklopfen kann.

Video: EFT-Klopftechnik gegen Angst:

 

Bitte alle Cookies akzeptieren, um dieses YouTube-Video anzusehen.

Falls du Lust hast, tiefer in das Thema einzusteigen, kannst du auch Britta Treitinger's online-Kurse besuchen, um negative Glaubenssätze loszulassen und dein Leben voller Selbstliebe und Selbstbewusstsein zu leben.

* Brittas Angebote mit EFT Klopfakupressur orientieren sich an EFT-Emotional Freedom Techniques nach Gary Craig. Sie orientieren sich jedoch weder an dem „Official EFT“/Optimal EFT“ von Gary Craig noch geben sie dessen Inhalte wieder, sondern basieren auf ihrer persönlichen Sicht und Erfahrung sowie auf ihrem fundiertem Verständnis der Klopfakupressur.

Das könnte dich auch interessieren:
Yoga gegen Stress und Angst

Teile mich auf:

YogaMeHome - Redaktion

 

Passende Artikel

Als Yoga-Lehrerin und Therapeutin arbeite ich fast täglich mit Menschen, die über chronischen Stress, Unruhezustände und Ängste klagen. Zum Glück ist es heute viel weniger mit Tabus behaftet darüber zu sprechen und sich somit auch Unterstützung zu…

Selbstliebe lernen

Viele wünschen sich mehr Selbstliebe – aber was ist das eigentlich? Und wie kannst Du trotz hektischen Alltags mehr Zeit für Dich nehmen? Ihre Tipps und Affirmationen dazu teilt Jessy hier mit uns.

Selbstbestimmt leben durch Achtsamkeit - Übung: Mandalas malen

Fühlst Du Dich wie auf Autopiloten und funktionierst nur noch? Achtsamkeit kann Dir helfen, wieder bewusster und selbstbestimmter zu leben. 3 Übungen für mehr Achtsamkeit im Alltag findest Du hier.

Passende Videos

Vertrauen gewinnen

Dieses Yoga Video befasst sich mit dem Thema Angst. Ich zeige Dir einige Yoga-Übungen, mit denen Du Dich spielerisch Deiner Angst stellen und sie loslassen kannst. Am Ende gibt es wieder einen…

Yoga bei Angstzuständen
21 min
0
2
Yoga Therapie
ohne Musik
Angst

Geführte Meditation

Aus einer gesunden Selbstliebe wächst eine unglaubliche Kraft für Dein Leben.

Mit dieser geführten Meditation lade ich Dich ein, mir auf eine innere Reise zu verschiedenen Aspekten der…

Selbstliebe
30 min
0
2
Meditation & Entspannung
mit Musik
Meditation , Stress , Angst

Ursachen von chronischem Stress und Ängsten

Dies ist das einleitende Video in den dreiteiligen Online-Kurs "Yoga gegen chronischen Stress und Angst". Dieses Yoga-Programm ist konzipiert für Menschen, die unter…

Yoga gegen Stress und Ängste 1
12 min
0
alle
Vorträge & Interviews
ohne Musik
Angst , Stress

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang