3 Achtsamkeits-Übungen für mehr Bewusstsein
von Lisa-Marie Ziegler in Inspiration

Fühlst Du Dich wie auf Autopiloten und funktionierst nur noch? Achtsamkeit kann Dir helfen, wieder bewusster und selbstbestimmter zu leben. 3 Übungen für mehr Achtsamkeit im Alltag findest Du hier.

Wusstest Du, dass ungefähr 95 % unserer Handlungen, Gedanken, Motive und Worte unbewusst sind?

Das bedeutet, dass fast unser ganzes Leben unbewusst abläuft, quasi auf „Autopilot“. Tatsächlich ist es im Grunde gar nicht „schlecht“, unbewusst zu sein oder unbewusst zu agieren. Während unseres täglichen Lebens ist es sogar hilfreich, nicht die ganze Zeit bewusst zu reagieren, zu denken oder zu handeln.

Hast Du zum Beispiel einmal gelernt, wie man geht, Fahrrad fährt oder schwimmt, musst Du Dich nicht mehr auf die Ausführung konzentrieren. Dein Unterbewusstsein übernimmt das für Dich und reagiert automatisch. So kannst Du Dich auf andere Dinge konzentrieren.

Wenn Du nur noch im Autopiloten funktionierst, fliegt die Zeit dahin. Das Gefühl, selbstbestimmt zu leben, fehlt.

Wenn Du aber fast ausschließlich im Autopiloten funktionierst, passiert nichts anderes, als dass Du immer wieder das tust, was Du eben schon immer getan hast. Du gehst den gewohnten Weg, den des geringsten Widerstandes. Die Tage und Wochen vergehen und die Zeit fliegt dahin. Von der Außenwelt, von Dir selbst und Deinem Leben bekommst Du gar nicht mehr wirklich etwas mit. Das Gefühl, selbstbestimmt zu leben, fehlt.

Welchen Einfluss Unbewusstheit auf uns hat

Die meisten Menschen sind in ihrem Leben nie oder nur sehr selten bewusst gegenwärtig und dann auch nur zufällig und kurz. Die übrige Zeit verbringen sie unbewusst.

Die alltägliche Unbewusstheit ist ein Zustand, in dem zu jeder Zeit ein Hintergrundgefühl aus Langeweile, Nervosität oder Unzufriedenheit präsent ist, wie ein ständiges Hintergrundrauschen, das meist unbemerkt bleibt. Dieser Zustand wird durch unnötiges Urteilen, Widerstand gegen das was ist und Leugnung von Tatsachen ausgelöst.

Unbewusstheit kann sich äußern als unterschwellige Langeweile, Nervosität oder Unzufriedenheit - bis hin zum tiefen Leid.

In dem unbewussten Versuch, das grundlegende Unbehagen zu beseitigen, nutzen viele Menschen Alkohol, Fernsehen, Essen oder Einkaufen als Betäubungsmittel. Diese Aktivitäten können, in Maßen ausgeübt, viel Freude bringen, werden auf diese Weise aber zwanghaft.

Wenn Dein Leben nicht so läuft, wie Du Dir das vorstellst, gelangst Du in eine noch tiefere Unbewusstheit. In diesem Zustand bist Du unglücklich und leidest. Dies tritt ein, wenn reale oder auch eingebildete Herausforderungen drohen, wie Gefahr, Verlust oder Beziehungskonflikte.

Achtsamkeit als Schlüssel zu einem friedvollen Leben

Achtsamkeit schaltet den Autopiloten aus, weckt Dich auf und löst alles Unbewusste auf. Mache Dir also Deine Unbewusstheit in Deinem Alltag so oft Du kannst bewusst. Frage Dich im Laufe Deines Tages immer wieder: „Fühle ich mich in diesem Moment entspannt?“ oder „Was benötige ich, um diesen Augenblick achtsam genießen zu können?“.

Achtsamkeit schaltet den Autopiloten aus.

Manchmal sind es kleine Dinge, die unsere unbewusste Unzufriedenheit auflösen können, wie eine Kleinigkeit zu essen oder eine warme Decke. Frage Dich also immer wieder, was in diesem Augenblick in Dir vorgeht. Mache Dir den gegenwärtigen Moment, so oft Du kannst, bewusst. Das kannst Du in Deinem Alltag bei jeder Routinehandlung üben. Oder Du probierst eine der folgenden Achtsamkeitsübungen aus.

3 Achtsamkeitsübungen für Dich

Achtsamkeit lässt sich trainieren. Und zwar auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen. Hier stelle ich Dir drei Übungen für einen achtsamen Lebensstil vor, die Du jederzeit machen kannst.

1. Körperreise

Lege Dich auf den Rücken. Die Arme liegen locker neben Deinem Körper. Gehe im Geiste auf eine Reise durch Deinen Körper, von den Zehen bis zum Scheitel.

Richte Deine Aufmerksamkeit als Erstes auf Deine Zehen. Spürst Du sie? Registriere wertfrei, wie sie sich anfühlen. Mache dann weiter mit deinen Füßen, Unterschenkeln, Knien usw. Schenke nacheinander jedem Körperteil Deine Aufmerksamkeit. Nimm auch Deine Organe wertfrei wahr.

Diese Übung ist herrlich entspannend und Du wirst Dir Deines Körpers intensiv bewusst.

 

Probiere es gleich aus mit dieser kurzen 5-Minuten-Körperreise:

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

 

2. Yoga

Die Yogapraxis ist eine wundervolle Möglichkeit, Deine Gedanken zu unterbrechen und achtsam zu sein. Beim Yoga bist Du mit Dir, Deinem Körper und Deinem Geist allein. Versuche, Anspannungen zu spüren und loszulassen. Lasse alle Gedanken los und genieße Deine achtsame Yogapraxis.

Bedenke, dass Yoga kein Wettbewerb ist. Kämpfe nicht gegen Deinen Körper. Das Ziel von Yoga ist nicht, an Deine Schmerzgrenze zu gelangen.

Wenn Du Yoga-Anfänger:in bist, hilft Dir die Anleitung eines erfahrenen Yog:nis, der oder die Dir die Übungen erklärt.

Einen achtsamen Einstieg findest du mit diesem Yoga-Video: Achtsamkeit im Alltag: Sei ruhig und hellwach

Bevor Du mit diesem Video Deine Matte ausrollst, bitte... oder Kostenlos registrieren

oder Kostenlos registrieren

Zu allen Yoga-Videos

 

3. Mandala (aus)malen

Ein Mandala zu gestalten wirkt meditativ und sogar heilsam. Außerdem macht es einfach sehr viel Spaß. Deiner Kreativität sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Ob Du nun den Pinsel schwingst oder ein Mandala aus Steinen, Grashalmen und Blüten legst, liegt ganz bei Dir. Fühle zuerst in Dich hinein und entscheide dann, mit welchem Material Du Dich wohlfühlst.

Beginne intuitiv und lass Dein persönliches Mandala entstehen. Tauche vollkommen in den Schöpfungsprozess ein. Dabei hören die Gedanken auf zu kreisen und Du gelangst in einen meditativen Zustand.

 

Achtsam zu leben ist eine Wohltat für die Seele

Ein achtsamer Lebensstil holt Dich aus dem Stress des schnelllebigen Alltags. Er ist eine Wohltat für die Seele und das eigene Wohlbefinden. Ich hoffe, dass ich Dir mit diesem Beitrag einiges an Inspiration dafür an die Hand geben konnte. Nutze die Übungen, um langsam in ein achtsameres Leben einzutauchen.

Ich wünsche Dir viel Inspiration, Freude und schöne, entspannende Momente mit Dir selbst. Wenn Dich Mandalas interessieren, dann schaue auch gerne auf meiner Webseite www.galerie-ziegler.de vorbei.

 

Alle Bilder & Fotos © Lisa-Marie Ziegler

Newsletter Anmeldung
Yoga-News für dich

1x pro Monat erfahren, was es bei uns neues gibt und tolle Yoga-Angebote zuerst genießen.

Buddha Kopf
Teile mich auf:

Lisa-Marie Ziegler

Lisa-Marie Ziegler ist Künstlerin – leidenschaftlich und mit ganzem Herzen. Sie malt Mandalas inspiriert vom Leben im Einklang mit der Natur. Mit ihren Mandalas möchte sie Menschen dazu inspirieren, ihre Herzen für die Natur zu öffnen und sich in dieser Herzensverbindung wieder als Teil des großen Ganzen zu erleben.

Mehr Infos: www.galerie-ziegler.de

Passende Artikel

Der deutsche Zukunftsforscher Matthias Horx ist sich sicher: Die Ära der Achtsamkeit steht vor der Tür. Achtsamkeit ist ein Bewusstseinszustand, der absichtsvoll und gleichzeitig nicht wertend ist. Er birgt die große Chance zu Erkenntnissen über mich…

Als Yoga-Lehrerin und Therapeutin arbeite ich fast täglich mit Menschen, die über chronischen Stress, Unruhezustände und Ängste klagen. Zum Glück ist es heute viel weniger mit Tabus behaftet darüber zu sprechen und sich somit auch Unterstützung zu…

Sitzt bei dir auch häufig der Autopilot am Steuer? Kein Wunder eigentlich – denn wer fühlt sich nicht überfordert von den unendlich vielen To-Dos, unserer zunehmend verwirrenden, beängstigenden Welt, Facebook und WhatsApp, dem überall lauernden…

Passende Videos

Geführte Reise durch den Körper

Der Bodyscan gehört wohl zu den Klassikern der Meditationstechniken. Regelmäßig geübt fördert er maßgeblich Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit. Mit dem Bodyscan schulst Du…

Bodyscan
28 min
0
alle
Meditation & Entspannung
mit Musik
Stress , Achtsamkeit

Yin Yoga und Achtsamkeit

Das Hier und Jetzt ist der einzige Moment, der wirklich existiert. Deshalb legen wir in diesem Yin Yoga Video den Fokus ganz besonders auf unsere Achtsamkeit.

Die Herausforderung dieser…

Yin meets Achtsamkeit
49 min
10
2-3
Asana-Klassen
ohne Musik
Achtsamkeit , Stress

Trailer

In diesem Kurs lernst Du von Coach und Yogalehrer Karl Semelka die drei Ebenen der Achtsamkeit kennen, lernst viele Übungen und erfährst, wie Du Achtsamkeit in Deinen Alltag integrieren kannnst.

Achtsamkeit im Alltag
2 min
0
alle
Vorträge & Interviews
Achtsamkeit

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang