ProAge Yoga – Selbstbewusst älter werden
von Elena Lustig in Inspiration

Wir werden nicht älter, wir werden besser!
Dass wir älter werden, gehört zum Leben dazu – ab wann wir uns alt fühlen ist jedoch eine Frage der inneren Einstellung. Mit ihrem neuen Buch und Online-Programm – ProAge Yoga – möchte Elena Lustig Menschen dabei unterstützen, ihr volles Potential auszuschöpfen.

 

Begleitend zu ihrem bei Kamphausen neu erschienene Buch ProAge Yoga haben wir mit Elena für dich ein Online-Programm mit vier Sequenzen gedreht. Es lädt dich dazu ein, auf deiner Matte Impulse für deine Kraft, Flexibilität und dein Aussehen zu setzen und vor allem, deinen Blick auf das Älterwerden zu verändern.

Wir haben uns Elena geschnappt und mit ihr darüber gesprochen, warum das Älterwerden eine tolle Sache ist.

 

Elena, ab wann ist Mann oder Frau alt?

Ich frage meine Schüler immer: Ab wann wirst du älter? Spätestens zu dem Zeitpunkt, an dem uns klar wird, dass wir älter werden, sollten wir uns damit beschäftigen, WIE wir älter werden wollen. Wenn wir mit 50 oder 60 Jahren anfangen, uns gut zu ernähren und uns körperlich zu betätigen: gut. Aber je früher wir den Hebel umlegen und anfangen, uns um uns selbst zu kümmern, desto besser. Es geht nicht darum, sich selbst zu optimieren, sondern darum, einen gesunden Körper und einen entspannten Geist zu kultivieren. Dann fühlen wir uns in unserer Mitte, sind stark und frei und können in das hineinwachsen, was unser Leben erfüllt. Mit ProAge Yoga kann man also gar nicht früh genug anfangen!

Was sind deiner Meinung nach die größten Herausforderungen in der zweiten Lebenshälfte?

Viele Menschen fühlen sich von Veränderungen des Älterwerdens bedroht, dabei ist das Wesen der Welt Veränderung. Gerade für Frauen ist es oft eine Herausforderung, weil sie viel mehr über ihr Äußeres beurteilt werden als Männer und zwar auch von anderen Frauen. Und sie beurteilen sich selbst viel strenger. Jugend hat in unserer Gesellschaft einen hohen Wert und je stärker sich eine Frau über ihr Aussehen definiert, desto schwerer wird es für sie zu akzeptieren, dass sie sich verändert. Außerdem kommen andere körperliche Themen wie Krankheiten, Wechseljahre und auch die Angst vor der eigenen Vergänglichkeit dazu. Daher erscheint uns das Älterwerden wie ein Defizit, in das wir immer mehr hineinrutschen. Wir werten uns selbst ab, weil wir denken, dass wir nicht mehr mithalten können, nicht mehr so leistungsfähig und damit nicht mehr so viel wert sind wie früher. Wir sind leider sehr darauf geschult, die vermeintlichen Defizite in unserem Leben mit Energie zu versorgen. Dabei ist Anti-Aging keine Strategie: Wir können das Altern nicht bekämpfen. Stattdessen sollten wir den Fokus auf das lenken, was im Älterwerden gut ist oder sogar besser wird und da gibt es einiges: Unser Geist kann sich immer weiterentwickeln, wir werden selbstbewusster und zufriedener – wenn wir uns auf diese positiven Aspekte fokussieren. Um die körperlichen Herausforderungen auszugleichen, ist Yoga das Zaubermittel. Es macht uns offener, klarer, stärker, flexibler, entspannter und wir sehen sogar auch noch besser aus!

Und wie bist du darauf gekommen, das Programm ProAge Yoga ins Leben zu rufen?

Ich bin dieses Jahr 50 geworden und es ist für mich interessant, mir als Frau, Mutter, Partnerin und Yogalehrerin dabei zuzuschauen, wie ich selbst mit dem Älterwerden umgehe. Und ich habe festgestellt, dass viele Menschen damit mehr Probleme haben als ich. Mein eigener Weg als Buddhistin und Yogini, meine Erfahrungen mit Sterbebegleitung und Geburt; all das führte zu der Idee, mich wieder auf den Schreib-Trip einzulassen und nach meinem ersten Buch „Innen Aussen“ ein weiteres Buch zu schreiben: „ProAgeYoga“. Während des Schreibens hatte ich die Idee, ein Online-Programm dazu zu entwickeln, damit meine Schüler nicht nur „in echt“ mit mir Yoga praktizieren, sondern ProAgeYoga jederzeit abrufen können. So ist die Zusammenarbeit mit YogaMeHome entstanden, aber auch mein eigenes Online-Coaching-Programm, das sieben Wochen umfasst, sehr ausführlich und persönlich mit den Themen des Älterwerdens arbeitet und auch den mentalen Bereich beinhaltet.


Was ist der Vorteil von ProAge Yoga im Gegensatz zur “normalen” Yoga-Praxis?

Grundsätzlich brauchen alle Menschen die Praxis, sich selbst so anzunehmen, wie sie sind und mit dem liebevoll zu arbeiten, was da ist – ganz besonders aber in der zweiten Lebenshälfte. Yoga ist in erster Linie – klassisch gesehen – die Arbeit mit dem eigenen Geist. Das körperliche Yoga ist im Westen aber viel populärer geworden – vielleicht, weil es sichtbarer ist: Es macht einen guten Body, man kann es auf Social Media präsentieren usw. Auf der körperlichen Ebene altern wir ab 20. Schon dann werden wir steifer und spätestens ab 30 haben wir unseren körperlichen Peak erreicht. Man kann das gut bei Leistungssportlern beobachten, die mit Mitte 30 meistens ihre aktive Karriere beenden. Wenn wir älter werden, braucht unser Körper vor allem Flexibilität, weil sich unsere Muskeln und Sehnen immer mehr verkürzen. Aber auch die Muskulatur wird schwächer und es wird immer schwieriger diese aufzubauen. Meine Pro-Age-Klassen sind relativ einfach und fokussieren sich auf diese Themen: Flexibilität, Kraft und eine Kombination aus beidem. Außerdem habe ich eine einfache aber effektive Allround-Sequenz aufgenommen: Everybody’s Darling. Sie bietet ein umfassendes Programm für den ganzen Körper, das wir jeden Tag üben können.

Liebe Elena, vielen Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast!

ProAge Yoga – das neue Buch von Elena Lustig

Wir durften bereits einen Blick in Elenas Buch werfen, welches jetzt neu bei Kamphausen erschienen ist. Es ist ein schöner Motivator, der Lust bereitet, die zweite Lebenshälfte mit Begeisterung und Achtsamkeit anzunehmen. Mit einem spannenden Mix aus Ansätzen des systemischen Coachings, Weisheiten des Buddhismus, Yoga und wissenschaftlichen Erkenntnissen berührt sie Herz und Verstand gleichermaßen.

Du kannst Elenas Buch hier bestellen.

 

 

 

 

ProAge Yoga – deine Online-Programme mit Elena

Neben ihrem Buch bietet Elena ihr umfassendes ProAge Yoga® – OnlineProgramm inklusive persönlicher Betreuung an. Mehr Informationen dazu findest du bald hier.

Und hier noch der Trailer zu Elenas Online-Programm Pro-Age Yoga bei YogaMeHome:

Alle Videos zu diesem Online-Kurs sind übrigens in den wunderschönen Räumen des Yoga at Lobe in Berlin entstanden.

Teile mich auf:

Elena Lustig

Spezialistin für Chakra- & ProAge-Yoga

Passende Artikel

Yoga auf dem Stuhl - Übungen für Senioren

Auch als Senior:in, bei einer Verletzung oder eingeschränkter Beweglichkeit kannst Du Yoga machen! Probiere es mit diesen Übungen für Yoga auf dem Stuhl. Denn Yoga passt sich dem Menschen an.

Gesichtsyoga - Was ist das?
in Praxis

Ursula Stoxreiter & Zorica Markovic

Gesichtsyoga sorgt für straffe Gesichtszüge und ein entspanntes Gesicht. Wir erklären, wie es funktioniert und zeigen Übungen mit Videos. Inzwischen belegen mehrere Studien die Wirksamkeit.

Yoga für die Chakras oder Chakren klingt erst mal esoterisch. Was soll das überhaupt sein? Dieser Artikel erklärt Dir alles, über ein neuzeitlicheres Verständnis von Chakra-Yoga und wie Du dieses Modell für Dich nutzen kannst.

Passende Videos

Wohlfühlen im eigenen Körper

Yoga ist das absolute „Wunderwerkzeug“, wenn es um die Kombination von Kraft und Flexibilität geht. Ein Yogakörper ist beides: kraftvoll und flexibel. Diese Video-Sequenz verbindet beide…

Yoga für Kraft & Flexibilität
39 min
60
2
Asana-Klassen
ohne Musik

asd

Elena Lustig_ProAge Yoga_Trailer
1 min
0
alle
Vorträge & Interviews
ohne Musik

Kraft im ganzen Körper

Mit diesem Video bauen wir Kraft auf.

Etwa ab unserem 30. Lebensjahr bauen wir körperlich ab. Das bedeutet, dass wir deutlich mehr tun müssen, um Muskulatur aufzubauen oder um zumindest das,…

Yoga für mehr Kraft
29 min
60
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Beine

Kommentare 

ausblendeneinblenden

Katrin

Da freu ich mich sehr, dass es ein neues Programm von Elena Lustig gibt! Mir hat das ChakraYoga schon so supergut gefallen, und ich mag es mit welcher Lebensfreude Elena ihre Übungen präsentiert.
Gleich morgen starte ich mit diesem Programm!

Verfasst am 19.09.2019 um 19:01

Regina

Ich habe heute den zweiten Teil abgeschlossen und bin ganz begeistert. Mir gefällt der Übungsflow sehr. Da kann ich mir gut vorstellen, den Kraftteil mehrmals die Woche zu üben. Vielen Dank dafür !

Verfasst am 24.09.2019 um 12:58

Michaela

Ich nehme gerne an der Verlosung Teil, wäre ein wundervoller Gewinn für mich , viele meiner Yogaschüler mit den Älterwerden hadern...Namaste michaela

Verfasst am 21.11.2019 um 05:34

Manuela

Ich finde, die Veränderungen des Körpers zu akzeptieren, aber auch eine Menge dagegen machen zu können, eben mit Yoga, ist eine echte Herausforderung. Schön am Älterwerden ist, dass vieles kaum mehr Gewicht hat, was früher so unglaublich wichtig war, dazu zählt auch das Aussehen und Wirken nach außen auf andere. Ich möchte natürlich auch schön und gut aussehen, aber wenn dann für mich, nicht mehr für andere.

Verfasst am 21.11.2019 um 06:34

Brigitte

Mehr Gelassenheit und mehr Lust mein Leben zu gestalten, haben mir das Älterwerden gebracht.

Verfasst am 21.11.2019 um 06:07

Angela

Älter werden heißt, sich selbst mit sehr viel mehr Distanz sehen zu können und sich dabei zärtlich näher und näher zu kommen. Bewusst älter zu werden ist ganz großes Yoga

Verfasst am 21.11.2019 um 06:52

Anett

Früher habe ich gedacht mit 45 Jahren ist man alt, aber nun habe ich dieses Alter erreicht und fühle mich noch wunderbar und man hat soviele Erfahrungen und man nimmt vieles leichter. Ich praktiziere Yoga und tanze, dass hält mich jung. Ich würde gern mit dem Buch noch mehr in das Thema eintauchen.

Verfasst am 21.11.2019 um 07:56

Susanne

Ganz toller Artikel und für mich genau zur richtigen Zeit. Wenn man über das Älterwerden beginnt nachzudenken, ist die Zeit gekommen, nun endlich selbst für sich etwas zu tun. Ich liebe meine Yoga Einheiten und freue mich, dass Elena ihr Wissen weitergibt. Namaste

Verfasst am 21.11.2019 um 07:07

Franziska

Schön ist, dass man mehr Zeit zur Verfügung hat!
Unter anderem auch, um Yoga zu praktizieren!

Verfasst am 21.11.2019 um 08:14

Elisabeth

ich mag am älter werden, dass ich die dinge entspannter sehe und weniger leicht aus der ruhe gebracht werde.

Verfasst am 21.11.2019 um 08:36

Siri

Auch in dieser Lebensphase gibt es so viel Neues, Schönes & Spannendes in mir selbst zu entdecken, zu lernen und zu genießen, das Geschenk des Yoga begleitet & unterstützt mich auch hier ganz wunderbar - auf allen Ebenen! Schön, dass es das ProAge Programm auf Yogamehome gibt, ich würde mich sehr über das Buch freuen.

Verfasst am 21.11.2019 um 08:26

Astrid

Wir sollten Älterwerden viel entspannter und selbstbewusster erleben und genießen.
Und gerade dabei ist Yoga ein wunderbares Werkzeug uns zu unterstützen oder wir Jutta Pinter-Neise einmal bei einem Yogaseminar sagte:

"Yoga ist ein Juwel beim Älterwerden"

Verfasst am 21.11.2019 um 08:21

Anke

Dank jahrzehnte langer Yogapraxis geht es mir heute mit Mitte 60 richtig gut. Deshalb finde ich den Ansatz von Elena so wertvoll. Vielen Dank für dieses tolle Programm.

Verfasst am 21.11.2019 um 08:57

Christiane

Everybodys Daring liebe ich sehr und über es regelmäßig, danke dafür.
Nun möchte ich noch mehr erfahren.....

Verfasst am 21.11.2019 um 09:22

Karin

Danke für das tolle Video und danke für die Verlosung! Was ich am meisten am Älterwerden schätze (aktuell 43J), ist: man hinterfragt mehr, glaubt nicht mehr alles, hat mehr Zeit um Dinge zu recherchieren, die einen interessieren. Diese Zeit fehlt einem während der Schul- und Studienzeit (man muss ja immer den Lehrplan abarbeiten) und während der jungen Mamazeit (hilfe, wer nimmt mir bitte mal kurz die Kinder ab?). Endlich die Themen bearbeiten, die einen wirklich interessieren! Hach, und wenn ich dann endlich Rentnerin bin, wird Klavier gelernt!

Verfasst am 21.11.2019 um 09:59

Monika

Es wird einfach alles entspannter, bewusster & auch intensiver im Erleben. Danke fürs Teilen

Verfasst am 21.11.2019 um 09:50

Sabine

Mehr die anderen machen lassen, immer mehr bei mir, mit mir sein und genießen

Verfasst am 21.11.2019 um 11:19

Gerlinde

Das Schöne am Älterwerden ist das Selbstbewusstsein welches man erlangt und man sich bereits selbst besser kennt, seinen Wert schätzt und ausgeglichener ist.

Verfasst am 21.11.2019 um 11:58

Petra

Meine große Freude ist, durch meine Mitmenschen gespiegelt zu bekommen, dass- und Yoga war maßgeblich daran beteiligt- eine große, immer noch andauernde Veränderung in mir stattgefunden hat. Das Leben fühlt sich so prall und schön an. Was sind denn da ein paar Falten... Körperliche Schmerzen sind durch Yoga und einen balancierten Geist besser zu bewältigen bzw. zu akzeptieren. Auch im Alter sind wir in unserer ganzen Fülle gut wie wir sind (keine Mängelexemplare!).

Verfasst am 21.11.2019 um 13:28

Gabriele

Gabriele
das älter werden betrachte ich als ein Geschenk der Reife. Man kann das Leben gelassener nehmen und so langsam die Ernte einfahren. Falls man Yoga übt, wird es in der Regel keine körperlichen Probleme geben, weil unsere Systeme gepflegt werden.

Verfasst am 21.11.2019 um 13:40

Gaby

Das Schöne am Älterwerden ist, dass man aus der Nummer "schneller, schöner, weiter , besser" raus ist. Die Familienplanung, die Karriere, den Hausbau...alles hat man hinter sich und kann endlich mal an sich selbst denken und lernt mit kleinen Dingen glücklich zu sein. So wäre ich auch glücklich, dieses vielversprechende Buchexemplar schon bald in meinen HÄnden halten zu dürfen...und das Lesen erst :-)

Verfasst am 21.11.2019 um 13:42

Heike

Ich nehme mich nun bewusst so an wie ich bin mit 50, und kämpfe nicht mehr dagegen an. Genau wie Elena sagt, es bringt ja gar nichts denn diesen Kampf kann ich nicht gewinnen. Und so kann ich meine Energie einsetzen für mich anstatt „gegen mich“. Das hab ich aus Pro Age Yoga gewonnen, Danke liebe Elena

Verfasst am 21.11.2019 um 13:58

Monika

Vielen Dank für das inspirierende Interview mit Elena Lustig. Die vier Videos des Programmes ProAge Yoga bieten tolle Sequenzen zur Integration in den Unterricht und erfreuen meine Schüler - übrigens in jedem Alter! Besonders schön am Älter werden finde ich, wenn einem überhaupt die Chance zum Älter werden geschenkt wird - gepaart mit etwas Glück für eine gute Gesundheit bieten sich uns jeden Tag neue Möglichkeiten, Glück zu erleben. Drum: "Bereue nicht, dass Du älter wirst, es ist ein Privileg, das vielen verwehrt ist".

Verfasst am 21.11.2019 um 15:50

Astrid

Ich finde es toll, dass es Yoga für unsere Altersklasse gibt! Ich bin 66 , mache schon seit vielen Jahren Yoga, bin aber etwas eingeschränkt und daher schätze ich unser besonderes Yoga. Alt ist man, wenn man aufhört an sich selbst zu arbeiten und sich gehen lässt, aber das habe ich noch lange nicht vor :-)
Ich finde - auch wenn Vieles beschwerlicher wird- man wird normalerweise auch entspannter und muss niemandem mehr etwas beweisen.

Verfasst am 21.11.2019 um 15:50

Marion

Das Beste am Älterwerden ist für mich, die Ruhe, die ich gewonnen habe. Ich werde oft gefragt, wie man das lernt. Yoga und die Weisheit des Alters sage ich dann mit einem Augenzwinkern.

Verfasst am 21.11.2019 um 17:36

Cornelia

Ja ich werde älter, aber wer wird älter ? Ich

Und dieses Ich kennt kein Alter, ist alt und jung zugleich

Verfasst am 21.11.2019 um 20:24

Regina

Das Interview ist spitze und ich freue mich total auf die neue Yoga-Serie mit Elena Lustig. Ich bin 53 Jahre alt und natürlich spüre ich bzw. kann man sie auch schon sehen, die ersten Anzeichen des Älterwerdens. Ich wäre nicht ehrlich, wenn ich sagen würde, diese "Anzeichen" machen mir gar nichts aus, aber ich genieße das immer mehr "Ruhiger werden", Dinge entspannter zu sehen und hier hilft mir Yoga wirklich sehr.
Nun bin ich auch Oma geworden, kann dieses Gefühl gar nicht in Worte fassen - einfach nur DANKE sagen - ein wunderschönes Ereignis - ein großer Vorteil des Älterwerdens!
Danke an dich Elena - auch für die Chakra-Reihe - die mir total gut tut.

Verfasst am 21.11.2019 um 21:29

annie

Für mich ist Yoga ein Weg glücklich und biegsam dem älter werden gelassen entgegen zu sehen. Dass mir ein Leben im Alter hierfür mehr Raum gibt, genieße ich sehr. Älter werden öffnet andere Perspektiven auf das was wirklich wichtig ist im Leben.

Verfasst am 22.11.2019 um 18:47

Corinna

Ich finde es schön, meinen Körper während dem älter werden immer besser kennenzulernen und ganz neue/ andere Dinge an ihm wert zu schätzen!
Auch die Dankbarkeit meinem Körper gegenüber steigt für mich mit jedem Tag den ich älter werde.

Verfasst am 23.11.2019 um 20:34

Sabine

Besonders schön am Älter werden finde ich, dass ich immer wieder Momente habe, in denen sich, auf der Straße z.B., so ein kleines Glücksgefühl in mir einstellt. Es ist eine Dankbarkeit, welche mich alle Menschen um mich herum liebevoll wahrnehmen lässt.
Diese Momente hatte ich früher so gut wie nie. Ich denke, dass es mit Selbstliebe und -Annahme zu tun hat und dabei unterstützt mich meine Yogapraxis sehr.
Herzliche Grüße von Sabine

Verfasst am 23.11.2019 um 21:23

Heike

In all den Jahren die ich Yoga praktiziere erlebe ich die stetigen körperlichen, psychischen und geistigen Veränderungen immer bewusster.. Yoga ist mein Pfad, auf welchem ich übe liebevoll, achtsam und authentisch zu sein. So scheint Alter werden auch weiser zu machen ;-)

Verfasst am 24.11.2019 um 01:12

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang