Rezept: Ayurvedische Liebes-Mandelmilch
von Nives Gobo (Gastautorin) in Gesundheit

Die Liebe in der Ayurveda und ein leckeres Liebes-Rezept: Mandelmilch mit Vanille, Safran und Zimt

Love is in the air...

Was schreibt man über die Liebe, wenn sie doch allgegenwärtig ist? Vielleicht welchen Bezug Liebe und Selbstliebe zur eigenen Gesundheit haben? Oder wieso es so wichtig ist, sich selbst Liebe zu schenken, bevor man sie in die Welt tragen kann?

Aus ayurvedischer Sicht ist die Art und Weise wie wir unserem Körper im täglichen Leben durch Ernährung, Bewegung und Schönheitspflege begegnen der Ausdruck unserer Selbstliebe. Wenn wir uns gesund, schön und vital fühlen, lieben wir uns selbst. Unsere Liebe im Außen kann immer nur der Spiegel unserer Selbstliebe sein. Um "in Liebe zu sein", muss man ich zunächst mit sich selbst wohlfühlen. Ayurveda und Yoga führen uns durch ihre ganzheitliche Beschäftigung mit dem menschlichen Körper-Seele-Geist-System in eine tiefe Begegnung mit uns selbst, wo zunächst die Selbstliebe zu wachsen beginnt, um dann in die Welt hinaus getragen zu werden.

"Denn es ist die Liebe, die die Welt im Inneren zusammenhält."
Goethe

Im Ayurveda gibt es Nahrungsmittel, die für ihre besonders stärkende und aufbauende Wirkung auf Körper, Geist und Seele bekannt sind. Sie bauen das feinstoffliche Element Ojas in uns auf, das uns Schönheit, Fruchtbarkeit, Sexualkraft und Vitalität schenkt.

Mit diesem köstlichen Smoothie bringst Du durch die Kraft der Mandel und Gewürze ganz viel Liebeskraft und süße Sinnlichkeit in Deinen Tag.

Rezept: Liebes-Mandelmilch (mit Vanille, Safran & Zimt)

Zutaten & Anleitung:

  • 1 Handvoll Mandeln 6-8 Stunden in Wasser quellen lassen.
  • Dann mit doppelt soviel Wasser im Mixer zu Mandelmilch verwandeln.
  • 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Kardamom, 1 halbe Vanilleschote, 2 Fäden Safran darunter mixen.
  • Mit Honig oder Agavendicksaft süßen.

Et voilà! Die Liebesmandelmilch kann die Zellen Deines Körpers und Geistes erfreuen und Deine Liebeshormone stimulieren.

 

Liebes-Grüße,
Nives

Wenn Du mehr über Ayurveda erfahren möchtest, könnte Dich das Interview mit dem ayurvedischen Arzt Dr. Rhyner interessieren, der Dir in zwei Teilen eine Einführung in diese Heilkunst gibt: Was ist Ayurveda?

Lust auf mehr gesunde Rezepte aus dem Ayurveda und der TCM? Dann schau mal hier:
Alle Rezepte

Teile mich auf:

Nives Gobo (Gastautorin)

Nives Gobo ist Ayurveda-Beraterin und Gastautorin auf YogaMeHome. Mehr über Nives erfährst Du unter: moonbeautyrituals.com

Passende Artikel

Die sinnliche Vorweihnachtszeit ist die Zeit zum Schlemmen! Wir möchten Dir für diese Zeit ein leckeres, ayurvedisches Keksrezept vorstellen.

Ayurveda Rezept für den Sommer: Bulgursalat

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und ein leckerer Bulgur-Gemüse-Salat! Dieses Rezept aus dem Ayurveda ist ideal für den Sommer und passt wunderbar zum nächsten Picknick oder Grillabend.

Ayurveda Rezept: Erkältungs-Tee

Der Winter ist mit seinen kalten Temperaturen, windigen Tagen und feuchten Nächten nicht nur die Zeit, in der wir uns in die wohlige Wärme unserer vier Wände zurückziehen. Aus ayurvedischer Sicht ist er auch ideal, um Körper, Geist und Seele mit…

Passende Videos

Liebevolle Yoga-Sequenz

In diesem liebevollen Flow finden sich Übungen zur Hüftöffnung ebenso wie Asanas zur Mobilisierung der Herzgegend. Durch entspannende Bewegungen versuchen wir Knoten und Verspannungen zu…

Happy Love Yoga
32 min
35
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Hüfte

Mut stärken

In diesem Yoga-Video erwarten Dich mehrere Variationen von Virabhadrasana, der Kriegerin.

Durch diese kraftvolle Übung öffnen wir das Herz und stärken den Mut, denn die Liebe braucht Mut, um sich…

Mut zur Liebe
26 min
55
2
Asana-Klassen
mit Musik

Liebe zu Dir selbst

In dieser kleinen Meditation geht es um die Liebe zu Dir selbst. Um das Gefühl, Deine Realität so anzunehmen, wie sie tatsächlich gerade ist und nicht so, wie Du sie Dir vielleicht wünschen…

Die kleine Liebes-Pille
7 min
5
2
Meditation & Entspannung
ohne Musik
Achtsamkeit , Meditation

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang