Aufgaben der Woche 2
von YogaMeHome - Redaktion in Inspiration

Hier findest Du die Aufgaben für Woche zwei, damit Du Dein Yoga auch außerhalb der Matte besser umsetzen kannst. Wir hoffen, sie geben Dir die ein oder andere schöne Inspiration.

Hier erscheint täglich eine neue Aufgabe. Wir hoffen, Dein Detox für Geist und Körper beschert Dir Leichtigkeit.

Aufgabe für Tag 14

Kleine Belohnung zwischendurch

Glückwunsch, zwei Wochen sind geschafft. Klopf Dir heute einmal kräftig selbst auf die Schulter und belohne Dich mit etwas, das Dir Freude macht. Frischen Blumen, ein Spaziergang an der frischen Luft, ein leckerer Tee, den Du ganz bewusst genießt oder einfach ein bisschen Stille nur für Dich. Das Wichtige dabei ist, dass Du Dich selbst wertschätzt - für Deine tägliche Yogapraxis, Deine tägliche Leistung im Alltag. Feiere Dich!

Also, wie belohnst Du Dich?

Aufgabe für Tag 13

Abschiedsbrief zum Detoxen

Was darf für Dich in den 21Days gehen? Schreibe der Sache (Essgewohnheit, überflüssige Kilos, negative Gedanken,...) einen Abschiedsbrief. Bedanke Dich bei ihr, dass sie Dich begleitet hat. Erkenne, dass sie es wahrscheinlich nur gut mit Dir gemeint hat. Vielleicht war sie eine Belohnung für Dich, wollte Dich vor der Anstrengung, die eine Veränderung bringen würde oder vor Enttäuschung beschützen. Erzähle Deiner Sache, wie sehr Du Dich jetzt freust sie gehen zu lassen und wie gut Du Dich dabei fühlst.

Viel Freude bei dieser kleinen spielerischen Aufgabe.

Aufgabe für Tag 12

Entrümple Schrank oder Schublade

Wenn wir in uns Raum schaffen und uns entlasten, macht es Sinn, das im Außen zu begleiten. Deine Aufgabe für heute soll daher sein: Nimm Dir einen kleinen Bereich Deiner Wohnung vor und räume auf und enrümpel alles, was Du eigentlich nicht mehr brauchst. Du entscheidest, ob es einfach eine besonders volle Schublade, der Kleiderschrank oder ein ganzes Zimmer sein soll. Egal was Du machst, alles ist ein erster Schritt!

Hier findest Du übrigens weitere Tipps zum Thema Entrümpeln

Aufgabe für Tag 11

Mental Detox: Wie sprichst Du mit Dir selbst?

Die meisten Menschen gehen mit sich selbst recht hart ins Gericht. Vor allem in unseren Gedankengesprächen entwerten wir uns oftmals und kritisieren alles, was wir nicht außergewöhnlich gut gemacht haben. Frage Dich heute:

  • Welche Dinge hast Du in der letzten Woche richtig gut gemacht?
  • Stelle Dich vor Deinen Spiegel und lobe Dich für all die Dinge, die Du gut gemacht hast.

 

Aufgabe für Tag 10

Balasana bei Gelüsten

Egal, was Du gerade fastest: Solltest Du kurz davor sein Dein Fasten zu brechen, nutze heute Balasana, die Haltung des Kindes für Dich. Es heißt, in dieser Asana wirken die kühlenden Kräfte des Mondes auf Dich und beruhigen so Deine Gelüste. Einfach für ein paar Atemzüge halten und spüren, wie die Lust weniger wird.

Aufgabe für Tag 9

Einmal ordentlich durchschütteln

Wann immer Du heute einen negativen Gedanken hast, etwas nicht nach Plan läuft oder Du eine Verstimmung spürst: Stell Dich einmal hin und schüttle Deinen ganzen Körper durch. Tiere machen es uns oft vor. Durch das Durchschütteln können wir negative Energien abschütteln und in einen neuen, klareren Zustand kommen.

Aufgabe für Tag 8

Löwenatem für Spaß, Entspannung und Loslassen

Der Löwenatem (Simhasana) hilft dabei, Emotionen und Gedanken loszulassen und stärkt zudem das Selbstbewusstsein. So führst Du die Atemübung aus:

  1. Finde eine bequeme Sitzposition.
  2. Lehnen Dich leicht nach vorne und stütze die Hände auf die Knie oder den Boden.
  3. Spreize Deine Finger so weit wie möglich.
  4. Atme durch die Nase ein.
  5. Öffnen Deinen Mund weit, strecke die Zunge heraus in Richtung Kinn.
  6. Atme kräftig und lautstark aus.
  7. Mache beim Ausatmen ein „ha“ -Geräusch, das tief aus Deinem Bauch kommt.
  8. Atme einige Momente normal. Wiederhole die Übung noch 4 Mal.
Teile mich auf:

YogaMeHome - Redaktion

 

Passende Artikel

Wir starten in die zweite Woche der 21DaysOfOm! Diese Woche dreht sich alles um das Thema Dankbarkeit. Und wir schauen: Was waren die Highlights der ersten Woche?

Fasten nach TCM: Für wen ist es geeignet?

Fasten ist gerade absolute Mode – ob Intervall-Fasten, mit Saft oder ganz radikal ohne Nahrungsaufnahme. Doch das ist nicht für jede:n geeignet. Erfahre, was die TCM zum Fasten empfiehlt.

21DaysOfOm - Welcome Woche 1

Heute beginnt Dein Yoga-Retreat zuhause. Ganze 21 Tage Zeit für Dich - für Detox, Freude, Leichtigkeit und Bewegung. Bist Du bereit? Hier erfährst Du, wie wir starten.

Passende Videos

tiefer sinken

Wir beginnen zunächst damit, den Körper gut aufzuwärmen, um uns dann tiefer sinken zu lassen. Wir machen einige Hüftöffner und nehmen uns Zeit, nach Innen zu lauschen und Ruhe zu finden.

Ich wünsche…

Yin im Yang
48 min
20
2
Asana-Klassen
ohne / mit

ohne/mit

Hüfte

Tipps für eine wärmende Ernährung im Winter

Du leidest oft unter kalten Händen und Füßen im Winter und überhaupt, Dir kriecht die Kälte oft unangenehm unter die Haut? Das muss nicht sein! In diesem Video habe ich…

Ernährungstipps im Winter
4 min
0
alle
Vorträge & Interviews
ohne Musik
Vortrag , Ernährung

Ayurvedische Ernährung
7 min
0
alle
Vorträge & Interviews
ohne Musik

Kommentare 

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang