Yoga Übungen zu zweit: 5 Posen für Anfänger und Mutige
von Elena Patzer (Redaktion) in Praxis

Habt Ihr Lust auf Yoga zu zweit? Hier findet Ihr schöne Übungen - leichte, schwere und verrückte. Probiert es aus!

Zusammen Yoga zu üben kann richtig viel Spaß machen! Ihr verbringt Zeit miteinander, lernt etwas Neues und tut gleichzeitig eurem Körper etwas Gutes.

Doch welche Yoga-Figuren könnt Ihr zu zweit machen - gerade als Anfänger? 5 Yoga-Übungen stellen wir Euch hier vor. Wir fangen leicht an und steigern uns Schritt für Schritt zu den schweren Posen. Auf geht’s!

 

1. Drehsitz für zwei

Die Drehung mobilisiert die Wirbelsäule und wirkt aktivierend. Zu zweit könnt Ihr Euch noch ein Stückchen tiefer in die Drehung ziehen.

Und so geht’s:

Setzt Euch im Schneidersitz gegenüber. Legt jeweils die rechte Hand hinter euren Rücken, bis sie auf der linken Seite wieder herausschaut. Mit der freien linken Hand greift Ihr die Hand des Partners hinter seinem Rücken. Dabei geht Ihr automatisch in die Drehung. Haltet für 5 tiefe Atemzüge und wechselt die Seiten.

 

2. Boot-Pose zu zweit

Jetzt geht’s an die Bauchmuskulatur und Balance! Die Boot-Pose (Navasana) trainiert den Bauch und unteren Rücken. In dieser Übung für zwei dehnt ihr zudem die Beinrückseiten. 

Und so geht’s:

Setzt Euch so nah gegenüber, dass Ihr Euch an den Händen fassen könnt. Hebt die Beine und bringt eure Fußsohlen zusammen. Streckt dann die Beine so gut es geht. Achtet dabei auf einen geraden Rücken. Aktiviert die Bauchmuskeln, zieht die Schulterblätter zueinander und richtet Euch auf. Haltet für 5 tiefe Atemzüge.

Variation:

Falls Ihr die Beine noch nicht strecken könnt, nehmt Euch jeweils ein Handtuch, einen Schal oder Yoga-Gurt zwischen die Hände. So vergrößert Ihr den Abstand. Falls Ihr dagegen mehr Dehnung möchtet, könnt Ihr Euch an den Handgelenken oder Unterarmen fassen.

3. L-Handstand

Lust auf eine etwas schwerere Übung? Dann haben wir hier die erste Herausforderung für Euch: den L-Handstand. Diese Übung kräftigt die Arme sowie die Bauch- und Rückenmuskulatur. Zu zweit könnt Ihr Euch helfen, die Balance zu halten.

Und so geht’s:

Eine Person setzt sich mit gestreckten Beinen auf den Boden. Die andere Person stellt sich dicht vor sie und greift mit beiden Händen die Fußgelenke. Versucht dann die Hüfte direkt über den Oberkörper zu schieben. Die sitzende Person greift einen Fuß nach dem anderen und hilft dabei, die Beine in die Luft zu heben. Und schon seid Ihr im Handstand! Schenkt Euch ein Lächeln und haltet so lange Ihr mögt. Dann wechselt die Seiten.

Wenn das zu wackelig ist, kann die “obere” Person auch die Hände auf dem Boden neben den Fußgelenken aufsetzen.

4. Der Flieger im Acro Yoga

Wer Yoga zu zweit mag, hat bestimmt Freude an Acro Yoga! Dabei liegt ein Partner auf dem Boden und bildet die Basis. Der andere ist der “Flieger” - im wahrsten Sinne des Wortes. Wir starten mit einer einfachen Übung im Acro Yoga.

So geht’s:

Eine Person legt sich auf den Rücken und winkelt die Beine an. Die zweite stellt sich davor. Die liegende Person bringt die Füße zur Hüfte der stehenden Person, die Beine noch immer gebeugt. Haltet Euch an den Händen. Jetzt lehnt sich die stehende Person nach vorne und die liegende hebt sie mit den Füßen nach oben. Der Flieger streckt die Beine nach hinten aus. Wenn Ihr Euch stabil fühlt, lasst die Hände los. Und genießt das aufregende Gefühl zu fliegen!

5. Acro Yoga Rückbeuge

Acro Yoga hat auch einige verrückte Posen zu bieten. Wenn der Flieger schon gut klappt, könnt Ihr diese tiefe Rückbeuge versuchen. Sie öffnet das Herz und dehnt die Körpervorderseite.

So geht’s:

Die tragende Person legt sich wieder auf den Boden. Der Flieger stellt sich an die Kopfseite, mit dem Rücken zur anderen Person. Die liegende Person setzt ihre Füße unterhalb der Schultern der stehenden (Beine noch gebeugt) und greift die Fußgelenke. Der Flieger kann sich an den Beinen der liegenden Person festhalten. Dann lehnt er sich zurück und die liegende Person drückt ihn mit den Füßen nach oben. Dabei hebt er automatisch mit den Füßen ab. Wenn Ihr Euch stabil fühlt, bringt die obere Person die Hände vor der Brust zusammen oder streckt sie hinter den Kopf.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren dieser Yoga-Übungen für zwei!

Herzlich,

Elena

Newsletter Anmeldung
Yoga-News für dich

1x pro Monat erfahren, was es bei uns neues gibt und tolle Yoga-Angebote zuerst genießen.

Buddha Kopf
Teile mich auf:

Elena Patzer (Redaktion)

Elena ist Texterin und Yogini mit ganzem Herzen. Meist trifft man sie in Indien oder Südost-Asien, wo sie das gute Leben genießt, Yoga übt und immer gerade in mindestens einem Kurs über Yoga, Heilung oder Kunsthandwerk steckt. Seit August 2020 leitet sie unseren Blog und unterstützt uns auch in anderen Text-Belangen.

Mehr von Elena lest ihr hier: https://elenayoga.de/

Passende Artikel

Slow Sex hat eine ganze Menge mit Yoga zu tun. Denn bei beiden geht es um Achtsamkeit und Körperlichkeit. Es verbindet das „im Hier und Jetzt sein“ mit Sexualität, und es hilft dir,  deine*n Partner*in auf einer spirituellen Ebene kennenzulernen und…

In diesem Artikel möchte ich Euch erzählen, weshalb ich die Thai Yoga Massage so liebe, was das mit Yoga zu tun hat und wie Du mit meinen Videos selbst die Grundlagen lernen kannst.

Titelbild_baby-yoga

Wie du als Mama mit Baby Yoga nach der Geburt zu mehr Stärke, Entspannung und Gelassenheit findest. Alles über richtige Atmung und die besten Entspannungsübungen für dich und dein Kind.

Passende Videos

Anleitung für Anfänger 1

In diesem ersten Thai Yoga Massage-Video für Einsteiger zeige ich Euch den sogenannten Shavasana Assist. Das ist eine Abfolge von Massage-Techniken, die Deinem Partner helfen werden,…

Thai Yoga Massage 1
20 min
0
alle
Meditation & Entspannung
ohne Musik
Massage

Beckenbodentraining mit Baby

Dieses Video zeigt Dir Übungen zur Rückbildung ab etwa zwei Monate nach der Geburt. Nochmals steht der Beckenboden im Zentrum, aber wir werden auch einigen Standhaltungen wie Krieger…

Rückbildung mit Baby
18 min
40
alle
Schwangere & Mamis
ohne Musik
Hüfte

Hinein in die mutige Liebe

In dieser Yoga-Einheit arbeiten wir insbesondere mit unserem energetischen Körper. So gesehen kannst Du dieses Yoga-Sequenz dem Tantra Yoga zurodnen. Auf der mentalen Ebene wollen wir…

Mutige Liebe
44 min
60
2
Asana-Klassen
ohne Musik

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang