Kräuter zum Einschlafen: Endlich besser schlafen mit diesen Hausmitteln
von Ruby Nagel in Gesundheit und Inspiration

Kannst Du manchmal schlecht schlafen und fühlst Dich am Morgen wie gerädert? Probiere mal diese Hausmittel: 6 Kräuter für besseren Schlaf - und wie Du sie anwendest.

Die Anwendung von Heilkräutern basiert auf 5000 Jahren Erfahrung 

Heilkräuter werden bereits seit mehr als 5000 Jahren vom Menschen genutzt. Das beweisen aus Mesopotamien stammende Aufzeichnungen von 3000 vor Chr., in denen Pflanzen und ihre Nutzung zu Heilzwecken erwähnt sind. 

Durch diese Jahrtausend alte Beziehung zwischen Mensch und Pflanze weiß unser Körper die Wirkstoffe so gut für sich zu nutzen. Viele Pflanzen waren Nahrungs- und Heilmittel zugleich.

Wie wirken Heilpflanzen?

Es ist noch nicht 100%ig genau erforscht, warum Heilpflanzen wie wirken. 

Was man aber weiß:Dass die Pflanze die Wirkstoffe, die sich so positiv auf die Gesundheit auswirken, zu ihrem eigenen Nutzen produziert. Zum Beispiel, um sich vor Fressfeinden zu schützen, Insekten zur Bestäubung anzulocken oder um schädigende Bakterien, Viren oder Pilzen fernzuhalten

So regen beispielsweise die Bitterstoffe, die die Pflanze davor schützen, gefressen zu werden, bei uns im Körper die Verdauung an. Die scharfen Senfölglykoside, die man von der Kresse kennt, erwärmen den Körper, entspannen die Muskeln und haben eine antibiotische Wirkung. Oder die Flavonoide, die die Pflanze vor UV-Licht schützen, hemmen bei uns im Körper Entzündungen, hellen die Stimmung auf und lösen Ängste.

Wie werden Heilpflanzen angewendet?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Heilkräuter zu nutzen.Innerlich angewendet wirken sie in der Regel stärker als äußerlich, da die Wirkstoffe direkt in den Organismus gelangen. 

Die bekanntesten Anwendungsarten sind als

  • Tee, 
  • Tinktur oder
  • Kapseln.

Aber es gibt viele weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel:

  • als Frischpresssäfte, 
  • als Gewürz in der Küche, 
  • roh dem Salat beigemischt, 
  • als Pesto, 
  • als Kräuteressig, 
  • als Salbe oder Wickel, 
  • als Ölauszug 
  • oder auch als Oxymel – einem uralten Heilmittel aus naturtrüben Apfelessig und Honig.

6 wirksame Kräuter für einen besseren Schlaf

Welche Kräuter fördern den Schlaf? 6 Heilpflanzen, ihre Wirkung und Anwendung stelle ich Dir hier vor.

1. Melissenblätter

Die Melisse ist bei nervös bedingten Schlafstörungen sehr wirksam. Besonders, wenn gleichzeitig Verdauungsprobleme bestehen. Wie zum Beispiel, wenn vor Stress oder Ärger der Magen zugeschnürt ist, man keinen Hunger verspürt und man innerlich so unruhig ist, dass der Geist keinen Schlaf findet.

Anwendung:

3 Tassen Melissentee am Tag schaffen hier Abhilfe, ohne tagsüber schläfrig zu machen.

2. Hopfenzapfen

Hopfenzapfen fördern vor allem das Einschlafen. Da Hopfen auch Scheidentrockenheit und Hitzewallungen reguliert, wird er gerne Frauen mit Einschlafstörungen in den Wechseljahren gegeben. Aber auch Frauen mit Schlafproblemen und Kinderwunsch kann der Hopfen gut helfen, denn er steigert die Fruchtbarkeit. Bei Männern hingegen wirkt er eher triebdämpfend und drosselt die sexuelle Lust. Einschläfern tut er sie allerdings auch. Das kennt man ja vom Bier. 

Hopfen unterstützt bei Schlafstörungen durch Rastlosigkeit, Unruhe, Reizbarkeit und Angstzuständen.

Anwendung:

Beliebte Anwendungen sind der Teeaufguss und die Tinktur. 

Ein altes Volksheilmittel bei Schlafstörungen ist auch das Hopfenkissen, das man neben sich ins Bett legt. Hier kommt die beruhigende Wirkung über den Duft zustande.

3. Baldrianwurzel  

Ein Tee oder eine Tinktur aus der Baldrianwurzel hilft, wenn man so erschöpft ist, dass der Körper keine Kraft hat, um in den Schlaf zu finden. Baldrian gibt dem Körper die nötige Power zurück, entspannt und beruhigt überreizte Nerven und nervöses Herzklopfen.

Anwendung:

Für ein entspannendes Baldrianbad bringt man 100 g Wurzel in 2 l Wasser zum Sieden, lässt es abgedeckt 10 – 15 min. ziehen, filtert es ab und gibt es anschließend dem Badewasser bei.

4. Passionsblumenblätter und -blüten  

Die Passionsblume kommt ursprünglich vom amerikanischen Kontinent und ist dort fester Bestandteil der indigenen Volksheilkunde. Sie wächst bei uns nicht wild, aber man findet die Rankpflanze mit den wunderschönen, exotischen Blüten mittlerweile in vielen Vorgärten oder auf Balkonen. 

Die Passionsblume entspannt die Muskeln, löst Krämpfe, beruhigt die Nerven, lindert Ängste und unterstützt bei Ein- und Durchschlafstörungen. Man findet sie oft in Gute-Nacht-Teemischungen. 

Anwendung:

Verwende die Passionsblume für einen schlaffördernden Tee. Wie bei allen Heiltees ist es wichtig, auf loses Pflanzenmaterial zurückzugreifen, statt abgepackte Teebeutel zu nutzen. Die Qualität der Kräuter in Teebeuteln ist meist ungenügend.

5. Weißdorn

Weißdorn nutzt man, wenn der Schlaf durch Trauer, Kummer oder Herzleid gestört ist. Er stärkt das Herz und harmonisiert den Herzrhythmus, wodurch sich Entspannung einstellt und man besser in den Schlaf findet. Der Weißdorn streichelt gekränkte Herzen und erweicht die versteinerten. Er hilft, nach Verlust eines lieben Menschen wieder Freude empfinden zu können.

Anwendung:

Für die seelische Wirkung nutzt man seine Blütenessenz, die man entweder an einem sonnigen Tag aus Quellwasser, Cognac und Weißdornblüten selbst herstellt oder fertig kauft.

6. Silberlindenknospen

Ein Extrakt aus den Knospen der Silberlinde (ein Gemmopräparat) wirkt sich positiv auf das zentrale Nervensystem aus  Er unterstützt deshalb bei Ein- und Durchschlafstörungen, Gedankenkarussell, Nervosität, Unruhe, Angstzustände und bei Alpträumen. Es ist ein sehr sanftes Heilmittel und wird auch gerne bei Kindern angewendet. 

Anwendung:

Je nach Hersteller gibt man kurmäßig einige Tropfen des Silberlindenextrakts in ein Glas Wasser und trinkt sie.

Kann man wirksame Hausmittel selbst herstellen?

Viele Pflanzen findet man wild in der Natur und in Parks. Oder man kann sie im Garten, auf dem Balkon oder im Fensterbrett anbauen. Hausmittel können aber auch aus getrockneten Pflanzen aus dem Kräuterladen hergestellt werden.

Der Vorteil, Hausmittel selbst herzustellen, ist, dass man alle Inhaltsstoffe und deren Qualität kennt. Vor allem aber jedoch ist das Herstellen an sich unheimlich entspannend und man freut sich, etwas mit seinen eigenen Händen erschaffen zu haben.

Tipp: Wie Du Deine eigenen Hausmittel aus Kräutern herstellst, lernst Du in Rubys Online Kräuterkurs.

Wann sollte man zum Therapeuten gehen?

Ein erholsamer Schlaf ist wichtig, weil sich der Körper und die Organe in dieser Zeit erholen und regenerieren. Deshalb sollte man Schlafprobleme nicht schleifen lassen und reagieren, bevor sie chronisch werden. 

Professionelle Unterstützung ist angebracht, wenn die Schlafbeschwerden trotz Hausmittel länger als 4 Wochen anhalten und mehrmals die Woche auftreten.

Newsletter Anmeldung
Yoga-News für dich

1x pro Monat erfahren, was es bei uns neues gibt und tolle Yoga-Angebote zuerst genießen.

Buddha Kopf
Teile mich auf:

Ruby Nagel

Ruby Nagel ist seit 2008 in Berlin ausgebildete Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt in Pflanzenheilkunde. Heute lebt sie in Südwestfrankreich. Sie teilt in deutschsprachigen Onlinekursen ihr Wissen über einheimische Wild- & Heilpflanzen und zeigt, wie man sich selbst eine grüne Hausapotheke zusammenstellt. 

Website: www.rubynagel.com

Passende Artikel

Räuchern mit heimischen Kräutern

Das Räuchern ist ein schönes Ritual, um zuhause zur Stille zu finden, Räume energetisch zu reinigen oder die Stimmung für eine Yogaklasse zu setzen. Das Wie, Womit und Warum des Räucherns erklärt uns Kräuter-Expertin Hannelore Kleiß.

So einfach und heilsam: Yoga Nidra ist so unglaublich entspannend, dass du damit in kurzer Zeit deinen Stress vergessen und psychische Belastungen reduzieren kannst. Aber diese indische Yogatechnik kann noch viel mehr. Dieser Artikel erklärt dir alles…

Atemübungen zur Entspannung

Atem, Geist, Emotionen - sie alle sind miteinander verbunden. Bewusst zu atmen hilft daher, sich zu entspannen. Probiere diese Atemübungen gegen Stress und Ängste.

Passende Videos

Zur Ruhe kommen am Abend

Ich möchte mit Dir gemeinsam den Tag ausklingen lassen. Wir gehen von aktiv zu passiv in dieser Sequenz.

Dich erwarten einige Asanas, um den Rücken zu dehnen und zu twisten, ideal nach…

Den Tag loslassen
32 min
20
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Yoga am Abend , Stress

Übungen und Tipps für Deine Ruhephase

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen. Dazu zählen Einschlaf-, aber auch Durchschlafstörungen.

Dieses spezielle Yogavideo bei Schlafstörungen zeigt Dir hilfreiche…

Yoga bei Schlafstörungen
30 min
20
2
Yoga Therapie
ohne Musik
Schlafstörungen , Stress , Yoga am Abend

Mit Klang tief entspannen

Yoga Nidra bedeutet so viel wie "bewusster Schlaf" oder "wacher Schlaf". Es ist eine Tiefenentspannung mit dem Ziel, tiefliegende Verspannungen auf körperlicher, mentaler und…

Yoga Nidra 1
32 min
0
alle
Meditation & Entspannung
Mit und ohne Musik

ohne/mit

Yoga Nidra , Stress

Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang