Loslassen & nach vorn schauen – Das waren die 9. 21DaysOfOm
von Elena Patzer (Redaktion) in Inspiration

21 Tage lang Zeit für Dich - zum Bewegen, Reflektieren, Detoxen und Neues Einladen. Wir hoffen, Du hast sie so sehr genossen wie wir! Hier erfährst du, wie es weitergeht.

Nimm Dir mal einen kleinen Moment und mache Dir bewusst: Du hast Dir gerade 21 Tage lang Zeit für Dich genommen. Bist auf Deine Matte oder Dein Meditationskissen gegangen und hast Dich um Deinen Körper und Geist gekümmert. Das ist großartig!

Denn in unserem Alltag ist es manchmal gar nicht so leicht, sich diese Zeit zu nehmen. Einfach mal Pause zu drücken, Arbeit, Kinder, Haushalt und Familie sein zu lassen und etwas für sich selbst zu tun.

Herzlichen Glückwunsch, dass Du dran geblieben bist! Und vielen Dank von Herzen, dass Du dabei warst. Wir hoffen, dass Dir die 21DaysOfOm ganz viel Freude gebracht haben und Yoga ab jetzt einen festen Platz in Deinem Alltag gefunden hat.

Yoga verändert nicht nur die Art, wie wir Dinge sehen. Es verwandelt die Person, die sieht.

B.K.S. Iyengar

Spürst Du schon eine Veränderung durch die regelmäßige Yoga-Praxis? Die folgenden Reflektionsfragen helfen Dir, diese Entwicklung zu erkennen – und die Motivation zu bekommen, um weiter regelmäßig Yoga zu machen!

Reflektions-Übung: Was nimmst Du mit?

Nimm Dir heute kurz Zeit und schaue zurück. Wenn Du magst, mach es Dir mit einem Tee und einer Decke gemütlich, nimm Dir Dein Journal, Notizbuch oder ein Blatt Papier und beantworte für Dich diese Fragen:

  • Wie ging es Dir, als Du zum Start der Challenge auf Deine Matte gegangen bist?
  • Wie geht es Dir heute? Was hat sich seitdem geändert?
  • Was möchtest Du jetzt loslassen?
  • Was hat Dir gut getan?
  • Welche Routinen möchtest Du beibehalten?

Vielleicht schläfst Du heute besser, Deine Rückenschmerzen sind weniger geworden oder Du hast die tägliche Zeit für Dich total genossen? Halte diese positiven Veränderungen unbedingt fest. Sie sind die beste Motivation, um regelmäßig an Deiner Yoga-Praxis dranzubleiben.

Teile Deine Eindrücke aus den 21DaysOfOm auch gerne in den Kommentaren! So können wir uns gegenseitig inspirieren und motivieren.

Ich atme ein. Und komme zur Ruhe. Ich atme aus. Und lächle. Heimgekehrt in das Jetzt wird dieser Moment ein Wunder.

Thích Nhất Hạnh

Das waren eure beliebtesten Videos

Welche Yoga-Videos waren eure Favoriten in den letzten 21 Tagen? Hier sind eure Top 3. Hast Du sie schon probiert?

 

Für Deine Gesundheit

Diese Kriya machen wir für unseren Körper. Wir bringen Energie ins fließen, wo vorher noch Spannungen waren. Wir beleben und aktivieren uns mit dieser Sequenz aus dem Kundalini-Yoga.

Viel Freude…

Kriya für die Selbstheilungskräfte
34 min
70
2
Asana-Klassen
ohne Musik

tiefer sinken

Wir beginnen zunächst damit, den Körper gut aufzuwärmen, um uns dann tiefer sinken zu lassen. Wir machen einige Hüftöffner und nehmen uns Zeit, nach Innen zu lauschen und Ruhe zu finden.

Ich wünsche…

Yin im Yang
48 min
20
2
Asana-Klassen
ohne / mit

ohne/mit

Hüfte

Reinigung auf mehreren Ebenen

Detoxen, also reinigen, ist im Kundalini ein zentrales Element. In dieser Kriya gehen wir zunächst auf die physische Ebene und regen insbesondere die Verdauung an. In der zweiten Phase,…

Detox Kriya
52 min
60
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Detox

So geht es weiter

Wir hoffen, dass die 21DaysOfOm der Startschuss waren für einen schöneren Alltag mit Yoga!

Auch in Zukunft werden wir laufen neue Videos produzieren. Nächsten Sonntag erscheint zum Beispiel ein neues Programm mit Arzt und Yogalehrer Dr. Peter Poeckh. In 5 kurzen Videos geht er auf typische Fehlhaltungen im Yoga ein und wie Du sie vermeidest, damit Du bis ins hohe Alter gesund Yoga üben kannst.

Außerdem werden wir bald mal über den Tellerrand hinausschauen und unseren ersten QiGong-Kurs online bringen.

Wenn Du eine aufrechte Mitgliedschaft hast, erfährst Du natürlich von allen Neuerungen rechtzeitig.

Solltest Du Fragen haben, sende uns einfach eine Nachricht: Kontakt

Für alle Homies, die schon länger dabei sind, geht die Mitgliedschaft natürlich wie gewohnt weiter.

Und das Gewinnspiel? In der letzten Woche haben wir eine Mitgliedschaft über 12 Monate verlost. Die Gewinner:in wird von uns benachrichtigt. Also halte die Augen im Posteingang Deiner Mails und Social Media Kanäle offen.

Tipp: Melde Dich auch für den Newsletter an. Dort erfährst Du als erstes, wenn die nächsten 21DaysOfOm stattfinden und auch sonst alles, was bei uns passiert.

Newsletter Anmeldung
Yoga-News für dich

1x pro Monat erfahren, was es bei uns neues gibt und tolle Yoga-Angebote zuerst genießen.

Buddha Kopf

Danke von Herzen

Wir möchten uns bei jeder und jedem einzelnen von Euch bedanken, die bei den 21DaysOfOm mitgemacht haben! Ihr macht dieses Event und diese Gemeinschaft zu etwas ganz Besonderem.

Wir freuen uns, wenn Ihr bald wieder Eure Matte mit uns ausrollt.

Alles Liebe,

Elena

und das gesamte Team von YogaMeHome.

Teile mich auf:

Elena Patzer (Redaktion)

Elena ist Texterin und Yogini mit ganzem Herzen. Meist trifft man sie in Indien oder Südost-Asien, wo sie das gute Leben genießt, Yoga übt und immer gerade in mindestens einem Kurs über Yoga, Heilung oder Kunsthandwerk steckt. Seit August 2020 leitet sie unseren Blog und unterstützt uns auch in anderen Text-Belangen.

Mehr von Elena lest Ihr hier: elenayoga.de/

Passende Artikel

Live Mediathek
in Praxis

YogaMeHome - Redaktion

Einmal monatlich finden mit den Lehrer*innen von YogaMeHome Live-Klassen via Zoom statt. Alle Mitglieder können sich hier die Aufzeichnungen dieser Stunden auch im Nachhinein noch anschauen.

Als Mutter regelmäßig Yoga üben

Oft stelle ich mir als Mutter die Frage: Wie schaffe ich es, mir Raum für mich und meine Yoga-Praxis zu nehmen? Und was, wenn meine Praxis nicht mehr so wie vorher ist? Welche Antworten ich für mich gefunden habe, teile ich hier gern mit Dir.

Highlights 2021 - Frau macht Yoga vor einem Weihnachtsbaum

Uff, was war das wieder für ein aufregendes Jahr! Auch bei YogaMeHome hat sich einiges bewegt. Wir schauen zurück auf die Highlights und küren Eure Top Yoga-Videos und Blogartikel.

Passende Videos

Für Deine Gesundheit

Diese Kriya machen wir für unseren Körper. Wir bringen Energie ins fließen, wo vorher noch Spannungen waren. Wir beleben und aktivieren uns mit dieser Sequenz aus dem Kundalini-Yoga.

Viel Freude…

Kriya für die Selbstheilungskräfte
34 min
70
2
Asana-Klassen
ohne Musik

tiefer sinken

Wir beginnen zunächst damit, den Körper gut aufzuwärmen, um uns dann tiefer sinken zu lassen. Wir machen einige Hüftöffner und nehmen uns Zeit, nach Innen zu lauschen und Ruhe zu finden.

Ich wünsche…

Yin im Yang
48 min
20
2
Asana-Klassen
ohne / mit

ohne/mit

Hüfte

Reinigung auf mehreren Ebenen

Detoxen, also reinigen, ist im Kundalini ein zentrales Element. In dieser Kriya gehen wir zunächst auf die physische Ebene und regen insbesondere die Verdauung an. In der zweiten Phase,…

Detox Kriya
52 min
60
2
Asana-Klassen
ohne Musik
Detox

Kommentare 

ausblendeneinblenden

Katrin

Vielen Dank für das tolle Programm. ❤️

Verfasst am 21.03.2022 um 09:55

Marietta

Das waren tolle 21 Tage. Die vorgeschlagenen Videos haben mir gut gefallen, ich habe viel Neues ausprobiert und es war wirklich super, sich jeden Tag Zeit für sich zu nehmen. Das werde ich beibehalten.
Vielen Dank für die täglichen Aufgaben, sie waren manchmal herausfordernd, aber auch motivierend, etwas für sich zu tun.
Auf den QiGong Kurs freue ich mich besonders. Ich lerne sehr gerne etwas Neues kennen.
Liebe Grüße
Marietta

Verfasst am 22.03.2022 um 06:37

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein.
Bitte Dich zuerst ein bzw. registriere Dich.

Zum Seitenanfang